Surface Pro 8, Pro X, Go 3 und Duo 2 Microsoft Surface mit Windows 11

Autor: Melanie Staudacher

Microsoft stellt eine Reihe neuer Surface-Produkte vor, die mit dem Betriebssystem Windows 11 laufen. Neben neuen Convertibles gibt es ein Dual Screen Smartphone und neues Zubehör. Auch Nachhaltigkeit und Inklusion hat der Hersteller bedacht.

Firmen zum Thema

Die neuen Surface-Produkte von Microsoft kommen alle mit dem neuen Betriebssystem Windows 11.
Die neuen Surface-Produkte von Microsoft kommen alle mit dem neuen Betriebssystem Windows 11.
(Bild: Microsoft)

Neue Arbeitswelt – neue Anforderungen an die Hardware. Mit dem neuen Surface-Portfolio passt Microsoft die Geräte an die individuellen Bedürfnisse der Unternehmenskunden an, wie Robin Wittland, Director Business Group Surface bei Microsoft Deutschland, ankündigt.

Mit Surface Pro 8, Surface Go 3 und Surface Duo 2 stellt der Hersteller Nachfolger bestehender Modelle für hybrides Arbeiten vor. Auch das Surface Pro X als WiFi-Version und Surface Laptop Studio kommen neu hinzu.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 20 Bildern

Surface Pro 8

Laut Microsoft ist das Surface Pro 8 doppelt so schnell wie der Vorgänger Pro 7 und das größte Update der Reihe seit dem Pro 3. Das Pro 8 verfügt über Core-Prozessoren der elften Generation von Intel, zwei Thunderbolt-4-Anschlüsse und basiert auf der Intel-Evo-Plattform. Eine Besonderheit ist, dass es ein Surface Pro nun erstmals mit Thunderbolt gibt.

Windows 11 und eine Akkulaufzeit von bis zu 16 Stunden machen das Tablet zu einem leistungsstarken Gerät für das hybride Arbeiten.

Des Weiteren liefert das Pro 8 einen Touchscreen mit 13 Zoll sowie eine 5-MP-Kamera auf der Vorderseite und eine 10-MP-4K-Kamera auf der Rückseite. Atmos Sound von Dolby und zwei Fernfeld-Studiomikrofone sorgen für eine bessere Qualität in Videocalls.

Als Zubehör gibt es das neue neue Surface Pro Signature Keyboard, in dem der Surface Slim Pen zum Aufladen und Transportieren abgelegt werden kann.

Surface Go 3

Ein gutes Stück kleiner als das Pro 8 ist das Surface Go 3 mit einem 10,5-Zoll-Display. Die dritte Generation des 2-in-1-Allrounders kommt mit einem Intel Pentium-Gold- oder Intel-Core-i3-Prozessor sowie einer Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden.

Auch hier ist die Frontkamera 5 MP stark, die rückseitige Kamera liefert 8 MP. Studiomikrofone sowie Dolby Audio sind ebenfalls verbaut.

Beim Arbeitsspeicher können Nutzer zwischen 4 und 8 GB wählen. Im eMMC-Laufwerk ist Platz für 64 GB und im SSD-Laufwerk für 128 GB.

Surface Duo 2

Das Surface Duo 2 bezeichnet Microsoft als „modernes Premium-Smartphone“. Es kommt mit 5G-Unterstützung, NFC für kontaktloses Bezahlen und einer Triple-Lens-Kamera für Bilder und Videos in 4K. Als Betriebssystem ist Android aufgespielt.

In dem 284 Gramm leichten Dual-Screen-Gerät arbeitet ein Snapdragon-888-5G-Mobile-Platform-Chip. Bei der SSD haben Kunden die Auswahl zwischen 128, 256 oder 512 GB.

Die beiden PixelSense-Touch-Displays, welche die digitale Stifteingabe unterstützen, haben eine Größe von jeweils 5,8 Zoll und kommen so im aufgeklappten Zustand auf eine Bildschirmdiagonale von 8,3 Zoll. Die Akkulaufzeit des Duo 2 soll den ganzen Tag reichen.

Surface Pro X

Vor etwas einem Jahr hat Microsoft den Refresh des Surface Pro X mit LTE vorgestellt, welches mit dem neuen Microsoft SQ2-Prozessor läuft. Mit Windows 11 und der eingebauten 64-bit Emulation stehen den Nutzern nun mehr Apps als zuvor zur Verfügung. Außerdem erhalten sie ARM-optimierte Anwendungen wie Microsoft Teams und Office, aber auch Adobe Photoshop und Lightroom.

Als WiFi-Version hält der Akku des Pro X den ganzen Tag über. Das Surface wird Anfang 2022 auf den deutschen Markt kommen.

Surface Laptop Studio

Das neue Surface Laptop Studio verfügt über ein neues robustes Scharnier, das den Wechsel des Displays in verschiedene Modi ermöglicht. Im Laptop-Modus bietet es eine vollständige Tastatur und ein haptisches Präzisions-Touchpad. Beim Stage-Modus wird die Tastatur abgedeckt und das 14,4 Zoll PixelSense-Touch-Display kann für Spiele, Streaming oder Präsentationen genutzt werden.

Im Inneren werkeln der Prozessor Core H35 der elften Generation von Intel und GeForce-RTX-Grafikprozessoren von Nvidia. Der neue Surface Slim Pen 2 lässt sich durch einen Magneten unter der Tastatur verstauen und aufladen.

Auf Surface Laptop Studio wird Anfang 2022 verfügbar sein.

Surface Slim Pen 2

Der Surface Slim Pen 2 nutzt die neuen Funktionen von Windows 11 und den speziellen Microsoft-G6-Prozessor in Surface Pro 8 sowie im Surface Laptop Studio, um taktile Signale zu erzeugen. Beim Verwenden von Gesten, wie zum Beispiel beim Kreisen für das Auswählen in Microsoft 365-Anwendungen, können die taktilen Signale ein Feedback geben.

Der eingebaute haptische Motor im Surface Slim Pen 2 soll für ein natürliches Gefühl beim Notieren und Zeichnen sorgen.

Magnetisch am Surface Laptop Studio befestigt oder im Surface Pro Signature Keyboard aufbewahrt, wird der Pen aufgeladen.

Microsoft Ocean Plastic Mouse

Ein weiteres neues Zubehör ist die Ocean Plastic Mouse. Damit präsentiert Microsoft die erste Computermaus aus Meeresplastik. In Zusammenarbeit mit SABIC wurde dafür ein Harz entwickelt, welches zu 20 Prozent aus recyceltem und aus dem Meer gewonnenen Kunststoff besteht. Ebenso ist die Verpackung zu 100 Prozent recycelbar, umweltschonend und ohne Einwegplastik hergestellt.

Die Maus wird ab dem 5. Oktober verfügbar sein.

Surface Adaptive Kit

Damit Menschen mit Behinderung die Geräte barrierefrei nutzen können, hat Microsoft das Surface Adaptive Kit entwickelt. Dabei holte der Hersteller stets das Feedback von Menschen mit Beeinträchtigungen ein.

Das Adaptive Kit wird im Laufe des Jahres verfügbar sein und enthält Label für Tastenkappen, Etiketten für Menschen mit Sehbehinderungen, Anschlussanzeigen und Geräteöffner.

(ID:47687713)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH