Optimiert für Windows 8 Sony setzt bei Vaio-Modellen auf Touchscreen

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Ira Zahorsky / Ira Zahorsky

Mit vier neuen Vaio-Linien wartet Sony zum Herbst auf: vom Tablet über ein Hybrid-Modell und ein Ultrabook bis zum Desktop-PC. Dabei fokussiert der Hersteller die Touchscreen-Unterstützung von Windows 8.

Anbieter zum Thema

Das Vaio Duo 11 von Sony kann als Notebook oder als Tablet genutzt werden.
Das Vaio Duo 11 von Sony kann als Notebook oder als Tablet genutzt werden.

Alle vier neuen Vaio-Modelle von Sony stellen mit leuchtstarken, reaktionsschnellen Zehn-Punkt-Multitouch-Bildschirmen die Möglichkeiten der Touch-Bedienung in den Mittelpunkt. „Sony hat sein neues Vaio-Line-up mit einer intuitiven Touch-Lösung verstärkt und weiterentwickelt“, sagt Ryosuke Akahane, SVP und President der Vaio & Mobile Business Group bei Sony. Als Betriebssystem ist jeweils Windows 8 oder Windows 8 Pro aufgespielt.

Duo 11: Tablet und Notebook in einem

Das Vaio Duo 11 ist ein Hybrid. Mit wenigen Handgriffen soll es der Nutzer vom Notebook zum Tablet und wieder zurückbauen können. Als Prozessor bringt das Duo 11 je nach Ausstattung einen Intel-i3-, -i5- oder -i7-Prozessor mit. Als Festplatte ist eine 128 oder 256 Gigabyte große SSD verbaut. Beim Arbeitsspeicher kann der Kunde zwischen vier oder acht Gigabyte DDR3 wählen. Es ist außerdem Platz für eine SD-Speicherkarte.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Der Full-HD-Touchscreen ist 11,6 Zoll groß und kann auch mit dem Stylus-Stift bedient werden. Im Notebook-Modus steht eine hintergrundbeleuchtete Tastatur zur Verfügung.

An Anschlüssen bietet der Hybrid WLAN, Bluetooth 4.0, zweimal USB 3.0, VGA und HDMI out. Das Duo 11 bringt außerdem zwei Full-HD-Webkameras mit.

Das Gerät ist ab Ende Oktober 2012 ab 1.199 Euro (UVP) erhältlich. Ebenfalls zu diesem Zeitpunkt ist an Zubehör der Zusatz-Akku „Smart-Battery“ für 129 Euro, eine Tasche für 45 Euro sowie eine Display-Schutzfolie für 19 Euro (alles UVP) erhältlich.

Unterhaltungsspezialist Tap 20

Der portable, batteriebetriebene Vaio Tap 20 ist ein PC für die ganze Familie, der mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aufwartet. Wenn das Gerät auf dem Couchtisch liegt, können mehrere Nutzer auf den 20 Zoll großen Multitouch-Bildschirm zugreifen. Wer Filme ansehen oder im Internet surfen möchte, klappt den eingebauten Standfuß aus und neigt den Tap 20 in den richtigen Winkel. Das Gerät kann auch aufrecht platziert werden, um es als voll funktionsfähigen Desktop-PC zu nutzen. Der eingebaute Akku sorgt für Mobilität im ganzen Haus.

Auch hier stehen je nach Ausstattung ein Intel-i3-, -i5- oder -i7-Prozessor, vier oder acht Gigabyte DDR3-SDRAM sowie eine 750 Gigabyte oder ein Terabyte große Festplatte zu Wahl.

Das Tap 20 hat außerdem WLAN, Bluetooth 4.0, zweimal USB 3.0, einen Slot für eine SD-Karte sowie eine HD-Kamera mit 1,3 Megapixel.

Das Tap 20 gibt es ebenfalls ab Ende Oktober. Es kostet ab 999 Euro (UVP). Hier gibt es als Zubehör eine Display-Schutzfolie für 35 Euro (UVP).

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr über die Vaio-T- und -L-Serie von Sony.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:35415050)