Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Samsung Unpacked 2020 Samsung launcht Galaxy-Neuheiten

| Autor: Ann-Marie Struck

Smartphone, Tablets, eine Smartwatch: Samsung präsentiert auf seinem Unpacked-Event Produktneuheiten der Galaxy-Reihe. Zu den altbekannten Devices des koreanischen Herstellers gesellen sich nun auch kabellose Kopfhörer.

Firmen zum Thema

Der koreanische Hersteller Samsung startet mit einer Vielzahl an Produktneuheiten in den Herbst.
Der koreanische Hersteller Samsung startet mit einer Vielzahl an Produktneuheiten in den Herbst.
(Bild: Samsung/ IT_BUSINESS)

Samsung erweitert seine Galaxy-Serie und stellt auf seinem virtuellen Event gleich mehrere neue Smartphones, Tablets, eine Smartwatch sowie Ear Buds vor, die im Laufe des Augusts in Deutschland verfügbar sein sollen. Zudem gab es einen Ausblick auf das neue Klapp-Smartphone, das im September gelauncht werden soll. Im Fokus der Produktneuheiten steht der neue Mobilfunkstandard 5G sowie die Bedienbarkeit der Smartphones und Tablets mit einem S-Pen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 12 Bildern

Flaggschiff-Serie Galaxy Note20

Mit dem Galaxy Note20 erscheint ein neues Flaggschiff von Samsung, das in zwei Versionen auf den Markt kommt. Im Fokus steht der einschiebbare S-Pen mit dem sich sowohl das Galaxy Note20 und das Galaxy Note20 Ultra 5G bedienen lassen. In beiden Smartphones kommt der Achtkernprozessor Exynos 990 zum Einsatz, der mit bis zu 2,73 GHz taktet. Durch ihn sind beide Devices 5G- sowie Wifi-6-fähig. Als Betriebssystem ist Android 10 aufgespielt. Die Akkus unterstützen schnelles laden und lassen sich mit 35 Watt per Kabel und mit 15 Watt intuitiv laden. Entsperren kann man die Smartphones entweder per Gesichtserkennung, die in der 10-MP-Ultraweitwinkel-Frontkamera integriert ist oder per Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.

Beim Galaxy Note20 gibt es eine rückläufige Triplekamera, die sich aus einer 12-MP-Hauptlinse mit einer f/1.8-Blende, einem 12-MP-Ultraweitwinkel- (f/2.2) sowie einem 64-MP-Telelobjektiv (f/2.0) zusammensetzt. Das 161,6 x 75,2 x 8,3 Millimeter große Smartphone hat ein 6,7 Zoll großes Super-Amoled-Display, das mit 2.400 x 1.080 Pixel auflöst.

An Speicher stehen 8 GB RAM und 256 GB internen Speicher zur Verfügung. Die nötige Energie liefert der 4.300-mAh-Akku. Das Dual-SIM-fähig Device gibt es in den Farben Bronze, Grün und Grau. Die UVP für die 4G-Version liegt bei 925 Euro, die 5G-Variante kostet 1.023 Euro (UVP).

Das Galaxy Note20 Ultra 5G ist mit 164,8 x 77,2 x 8,1 Millimeter und 208 Gramm (192 Gramm) nicht nur größer und schwerer als sein „kleiner“ Bruder, sondern protzt auch mit weiteren Features. Das Dynamic-Amoled-Display verfügt über eine 6,9 Zoll große Diagonale und löst mit 3.088 x 1.440 Pixel auf. Zudem gibt es ebenfalls ein dreifach Kamerasystem, das jedoch aus einer 108-MP-Hauptlinse, einem 12-MP-Ultraweitwinkel- und einem 12-MP-Teleobjektiv besteht. Auch der Akku ist mit 4.000 mAh etwas größer. Der Arbeitsspeicher umfasst 12 GB. Dazu gibt es wahlweise 256 GB für 1.266 Euro (UVP) oder 512 GB internen Speicher für 1.364 Euro (UVP). Das Smartphone erscheint ebenfalls in der Farbvariante Bronze, zudem ist es auch in Schwarz oder Weiß erhältlich.

Falt-Smartphone

Im Zuge des Events wurde auch das Galaxy Z Fold 2 5G, ein neues Klapp-Smartphone, das im September erscheinen soll, angeteasert. Das Foldable lässt sich wie sein Vorgänger über ein Scharnier wie ein Buch ausklappen. Die zwei fast rahmenlosen Displays sollen 6,2 Zoll (Frontdisplay) und 7,6 Zoll (Hauptdisplay) groß sein. Zu weitere technische Details sowie den Preis hat sich der Hersteller noch nicht geäußert.

Galaxy Tab S7 (+)

Des Weiteren hat der koreanische Hersteller auch die nächste Tablet-Generation vorgestellt. Das Galaxy Tab S7 und das S7+ sind in den Farben Bronze, Schwarz und Silber ab dem 21. August in Deutschland erhältlich. Wie bei den Smartphone setzt Samsung auch bei seinen Tablets auf den S-Pen. In beiden Android-Tablets (Android 10) werkelt ein Snapdragon 865+ Prozessor von Qualcomm. Die rückseitige Dualkamera besteht aus einer 13-MP-Weitwinkel- und einer 5-MP-Ultraweitwinkelkamera. Die Front-Cam löst mit 8 Megapixel auf. An Anschlüssen steht ein USB-Typ-C 3.2 zur Verfügung. Entsperren lassen sich die Tablets per Fingerabdrucksensor im Display oder Gesichtserkennung in der Selfie-Kamera.

Das Galaxy Tab S7 erscheint mit einem LTPS-Display mit einer Bildschirmdiagonalen von 11 Zoll. Beim S7+ gibt es einen Super-Amoled-Bildschirm mit 12,4 Zoll Diagonale. Die Aktualisierungsrate liegt bei 120 Hertz. Die Basisversion misst 165,3 x 253,8 x 6,3 Millimeter und bringt circa 500 Gramm auf die Waage. Die Plus-Version ist 185 x 285 x 5,7 Millimeter groß und wiegt 575 Gramm. Die Akkus beider Tablets unterstützen schnelles Laden mit 45 Watt, unterscheiden sich aber in der Größe. Im S7 gibt es einen 8.000-mAh-Akku, im S7+ einen mit 10.090 mAh. Die Tablets kommen je nach Ausführung mit 6 GB Arbeitsspeicher und 125 GB internen Speicher (S7) oder 8 GB RAM sowie 256 GB internen Speicher (S7+). Das S7 gibt es auch als LTE-Version, dafür unterstützt das S7+ 5G.

Die UVPs beginnen bei 681 Euro für das Tab S7, die LTE-Version kostet 779 Euro. Das S7+ schlägt mit 954 Euro (UVP) zu Buche, für dei 5G-Version werden Euro 1.149 Euro (UVP) fällig.

Smartwatch und Ear Buds

Samsung hat zudem mit der Galaxy Watch 3 eine neue Smartwatch angekündigt, die es entweder mit 45 oder 41 Millimeter großem Display und in weiteren Ausführung ab sofort ab 418 Euro (UVP) gibt. Neu im Repertoire des Herstellers sind jedoch die kabellosen Kopfhörer, die Galaxy Buds Live. Die bohnenförmigen In-Ear-Hörer kommen am 21. August für 184 Euro (UVP) auf den Markt.

(ID:46756861)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin