Suchen

Galaxy Z Fold 2 5G Drittes Klappsmartphone von Samsung

Autor: Ann-Marie Struck

Der koreanische Hersteller Samsung bringt ein weiteres faltbares Smartphone auf den Markt, bei dem ein neu gestaltetes Klappscharnier zum Einsatz kommt. Zudem setzt Samsung auf größere Displays und den Mobilfunkstandard der fünften Generation.

Firmen zum Thema

Das Galaxy Z Fold 2 5G ist ab sofort für 1.949 Euro (UVP) erhältlich.
Das Galaxy Z Fold 2 5G ist ab sofort für 1.949 Euro (UVP) erhältlich.
(Bild: Samsung)

Bereits auf seinem Unpacked Event hat Samsung einen Ausblick auf sein neues Klappsmartphone gegeben: jetzt kommt das Galaxy Z Fold 2 5G nach Deutschland. Damit erscheint das dritte faltbare Smartphone des koreanischen Herstellers. „Wir möchten mit faltbaren Smartphones eine neue Gerätekategorie etablieren“, sagt Mario Winter, Senior Director Marketing IT & Mobile Communication bei Samsung. Dabei wurde auf die Rückmeldungen der Kunden gehört, die Hardware verbessert und auf Software-Ebene eng mit Partnern wie Google und Microsoft zusammengearbeitet.

Im Galaxy Z Fold 2 5G hat Samsung eigenen Angaben zufolge das Konzept für das integrierte Scharnier nochmals überarbeitet. Dabei setzt der Hersteller auf den CAM-Mechanismus, der in ähnlicher Form bereits beim Galaxy Z Flip zum Einsatz kommt. So lässt sich das Foldable über ein Scharnier wie ein Buch ausklappen. Zudem kann es wie ein Laptop-Bildschirm in verschiedenen Winkeln geöffnet bleiben. Außerdem wird auch die Sweeper-Technologie des Flip verwendet. Sie soll verhindern, dass Staub und Schmutzpartikel in das Innere des Scharniers gelangen.

Bildergalerie

Display und Kamera

Auch beim Bildschirm orientiert sich Samsung am Flip und verwendet ein Kunstoff-Glas-Gemisch. Die zwei fast rahmenlosen Displays sind 6,2 Zoll (Frontdisplay) und 7,6 Zoll (Hauptdisplay) groß. Das Dynamic-Amoled-Hauptdisplay löst mit 2.208 x 1.768 Pixel auf. Das Frontdisplay verfügt über die Super-Amoled-Technologie sowie eine Auflösung von 2.260 x 816 Pixel. Die Bildwiederholrate liegt bei beiden Bildschirmen bei 120 Hz.

Das Galaxy Z Fold 2 5G hat zugeklappt mit 68 x 159,2 x 16,8 Millimeter die Größe eines Smartphones, aufgeklappt kommt es an ein kleines Tablet ran (128,2 x 159,2 x 6,9 Millimeter). Außerdem bringt das Foldable satte 282 Gramm auf die Waage

Die 10-MP-Frontkamera des Klappsmartphones sitzt in einem Punch-Hole im Display. Neben der liegenden Selfiekamera gibt es eine zweite 10-MP-Front-Cam an der Außenseite. Die rückläufige Triplekamera sticht aus dem Gehäuse hervor und besteht aus einer Ultraweitwinkel-, einer Weitwinkel- sowie einer Telekamera mit jeweils 12 Megapixel.

Prozessor, Speicher und Konnektivität

Angetrieben wird das Faltsmartphone von dem Octa-Core-Snapdragon-865-Plus-Prozessor von Qualcomm, der mit bis zu 2,09 GHz taktet. Dazu gibt es 12 GB RAM und 256 GB internen Speicher. Die nötige Energie liefert ein 4.500-mAh-Doppelakku, der sich mit 25 Watt schnell laden lässt und induktives Laden mit 15 Watt unterstützt. Als Betriebssystem ist Android 10 aufgespielt.

An Verbindungen steht neben 5G auch WiFi-6, WLAN 802.11 a/b/g LTE, sowie NFC zum bargeldlosen Zahlen und Bluetooth 5.0 zur Verfügung. Zudem lässt sich das Foldable sowohl per Gesichtserkennung als auch über einen Fingerabdrucksensor entsperren.

Preis und Verfügbarkeit

Das Galaxy Z Fold 2 5G gibt es ab sofort für satte 1.949 Euro (UVP) in den Farbvarianten Schwarz und Bronze. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Samsung Online-Shop die Scharnierabdeckung in den Farben Silber, Gold, Rot und Blau zu individualisieren.

(ID:46838468)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin