Einstieg in zweistufigen Vertrieb Datto geht mit Infinigate auf Distributionskurs

Von Michael Hase

Der Software-Anbieter Datto vermarktet seine Tools für Managed Service Provider (MSPs) ab sofort über die Distribution. Dazu hat das US-Unternehmen ein Vertriebsabkommen mit dem VAD Infinigate für die DACH-Region vereinbart.

Anbieter zum Thema

Jürgen Venhorst (l.), Sales Director DACH bei Datto, und Robert Scicolone, Geschäftsführer bei Infinigate, bekräftigen die Partnerschaft per Handschlag.
Jürgen Venhorst (l.), Sales Director DACH bei Datto, und Robert Scicolone, Geschäftsführer bei Infinigate, bekräftigen die Partnerschaft per Handschlag.
(Bild: Datto / Infinigate)

Datto vollzieht einen Paradigmenwechsel im Vertrieb. Bisher hat der Software-Hersteller seine Produkte im deutschsprachigen Raum ausschließlich direkt an Managed Service Provider (MSPs) verkauft. Damit ist es vorbei: Das Unternehmen arbeitet in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) ab sofort mit dem Distributor Infinigate zusammen. Somit wickelt der neue Partner jetzt die Bestell- und Abrechnungsprozesse für zahlreiche Tools aus dem Datto-Portfolio ab.

Der Anbieter stellt cloudbasierte Software und Security-Produkte bereit, die speziell für das MSP-Modell ausgelegt sind. Über Infinigate verfügbar sind nun Tools für Remote Monitoring and Management (RMM), Professional Services Automation (PSA) und SaaS Protection (Backup). Für bestehende Datto-Partner hat der Security-Distributor auf seiner Website eine Landing-Page eingerichtet.

Datto begründet die Änderung der Vertriebsstrategie und den Einstieg in das zweistufige Channel-Modell mit der rasanten Transformation des Markts. Als der Hersteller vor fünf Jahren damit begann, seine Produkte in DACH direkt zu vertreiben, habe das Managed-Services-Segment in der Region „noch in den Kinderschuhen“ gesteckt, und die Cloud sei für die meisten kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) „noch Zukunftsmusik“ gewesen. Mittlerweile seien Managed Services „das Erfolgsmodell der IT-Dienstleister“, und die Cloud sei aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken.

Wachstumsstrategie

Gemeinsam mit dem Distributionspartner will Datto nun das Wachstum im deutschsprachigen Raum forcieren. „Die Nachfrage nach Managed Services boomt, und Infinigate verfügt über die Expertise, das Netzwerk und die Kapazitäten, um die damit verbundene hohe Nachfrage nach unseren Lösungen optimal zu bedienen“, betont Jürgen Venhorst, Regional Sales Director DACH bei Datto. 2021 hat der Hersteller bereits das DACH-Team ausgebaut und stellt auch in diesem Jahr weitere Fachkräfte für Account Management und Implementierung ein.

Infinigate wiederum erweitert durch den Neuvertrag das Portfolio für Service Provider um einen relevanten Anbieter. Zu diesem Portfolio gehören neben einer Reihe von Security-Lösungen auch die Tools des ähnlich wie Datto positionierten RMM-Spezialisten N-able (ehemals Solarwinds MSP). „Die Stärkung unseres MSP-Angebots für unsere Partner ist ein klar kommuniziertes Ziel“, erläutert Robert Scicolone, Geschäftsführer bei Infinigate Deutschland. Bei dem VAD ist für den neuen Hersteller die Einheit MSP & Cloud zuständig. Sie ging in großen Teilen aus dem hannoverschen Spezialdistributor Acmeo hervor, den Infinigate im Oktober 2018 übernahm und der im vergangenen Herbst vollständig integriert wurde.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47974767)