Suchen

Medion Akoya E32006 und E2292 Aldi verkauft Multimedia-PC und Convertible-Notebook

Autor: Ira Zahorsky

Ab dem 28. Mai 2020 stellt Aldi Süd den Medion-Multimedia-PC Akoya E32006 mit AMD-Ryzen-Prozessor in die Läden. Bei Aldi Nord gibt es das Akoya-E2292-Notebook, das auch als Tablet verwendet werden kann. Den HP Officejet 5220 haben beide im Angebot.

Firmen zum Thema

Aldi hat wieder Technik im Angebot.
Aldi hat wieder Technik im Angebot.
(Bild: Medion)

Ende Mai startet Aldi eine neue Runde mit Technikprodukten. Bei den Süd-Filialen gibt es den Multimedia-PC Medion Akoya E32006. Dieser ist mit einem AMD-Ryzen-3-3200G-Prozessor, der bis zu 4,0 GHz taktet, Radeon Vega 8 Graphics und einem 8-GB-DDR4-Arbeitsspeicher ausgestattet. Zum Speichern der Daten ist eine 256 GB große PCIe-SSD verbaut. Als Betriebssystem ist Windows 10 Home vorinstalliert.

An Anschlüssen sind auf der Frontseite ein Multikartenleser, 2x USB 3.0, 1x Mikrofon und 1x Kopfhörer vorhanden. An der Rückseite besteht die Möglichkeit, 2x USB 2.0, 4x USB 3.0, 1x LAN (Rj-45), 1x HDMI, 1x Displayport, 1x USB-C, 1x USB-A, 1x Front Line Out, 1x Mic in / Center / Subwoofer Line Out sowie 1 x Line In / Rear Line Out anzuschließen. Der Rechner hat Intel-WLAN-ac mit integrierter Bluetooth-4.2-Funktion ebenso an Bord wie einen Gigabit-LAN-Netzwerk-Controller.

Der Medion Akoya E32006 misst 170 x 380 x 385 mm und wiegt 7,75 kg. Im Lieferumfang sind eine kabelgebundene Maus und Tastatur sowie ein Netzkabel enthalten. Der PC kostet bei Aldi Süd inklusive drei Jahre Garantie 399 Euro.

360°-Notebook

Aldi Nord hat ab 28. Mai 2020 ein 11,6 Zoll kleines Convertible-Notebook im Aluminium-Gehäuse mit 4 GB DDR4 Arbeitsspeicher und Windows 10 Home (S-Modus) im Verkauf. Hier taktet ein Intel-Celeron-N4100-Prozessor mit bis zu 2,4 GHz. Das Full-HD-IPS-Display wird von einer Intel-UHD-Grafik gesteuert. Wem die 128 GB Flash-Speicher nicht genügen, der kann eine nicht im Lieferumfang enthaltene, bis zu 512 GB große SSD einbauen. Praktisch ist das lüfterlose Design, das eine ruhige Arbeitsumgebung garantiert. Der fest verbaute 2-Zellen-Li-Polymer-Akku soll bis zu 8,5 Stunden durchhalten.

Neben Intel-WLAN-ac mit integrierter Bluetooth-5.0-Funktion sind an weiteren Verbindungsmöglichkeiten 1x USB-C mit Displayport-Funktion, 1x USB-A, 1x USB 2.0, 1x Mini-HDMI-out, 1x Netzadapteranschluss sowie ein Audio-Kombi-Anschluss vorhanden. Außerdem sind eine HD-Webcam mit Mikrofon und ein Micro-SD-Kartenleser verbaut.

Das Medion-Akoya-E2292-Convertible ist 28 x 1,55 x 19,9 cm groß und wiegt inklusive Akku 1,14 kg. Es kostet 249 Euro. Aldi Nord gibt drei Jahre Garantie.

All-in-One-Drucker HP Officejet 5220

Sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd gibt es den All-in-One-Drucker HP Officejet 5220. Der Tintenstrahldrucker kann auch Scannen, Faxen und Kopieren sowie randloses Drucken in Formaten bis A4. Das Zufuhrfach kann mit bis zu 100 Blatt Papier bestückt werden, das Ausgabefach fasst 25 Blatt. Beidseitiger Druck ist ebenfalls möglich. Der HP Officejet 5220 ist WLAN-fähig und kommt inklusive 50 Blatt Fotopapier und drei Jahren Garantie. Der UVP für das Gerät liegt bei 109,90 Euro. Bei Aldi kostet es 59,99 Euro.

(ID:46586655)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS