Definition Was ist die iWatch / Apple Watch?

Die Apple Watch sollte iWatch heißen nach dem Vorbild anderer Apple-Produkte wie dem iPod oder dem iPad. Doch es gab ein Hindernis für den Namen.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Die iWatch gibt es unter diesem Namen gar nicht. Gemeint ist damit eigentlich die Smartwatch von Apple namens Apple Watch. Diese ist seit April 2015 erhältlich – mittlerweile in der siebten Generation. Der US-amerikanische Hersteller hatte ursprünglich versucht, die Uhr unter dem Namen iWatch zu vermarkten, bekam dann jedoch Probleme mit der geschützten Marke iSwatch des Schweizer Uhrenherstellers Swatch.

Die clevere Uhr besitzt Sensoren zur Herzfrequenzmessung sowie verschiedene Sensoren, welche die Bewegungen des Users erkennen. Als Betriebssystem fungiert Watch OS. Bedient werden kann die Watch sowohl via Siri (Sprachsteuerung) wie auch über Touchscreen.

Durch einen eingebauten NFC-Chip unterstützt sie auch Apple Pay. Dass in der ersten Generation noch auf den GPS-Empfänger des gekoppelten iPhone zurückgegriffen wurde, sorgte für Unmut bei Sportlern, welche die Smartwatch als Fitnesstracker nutzten. Deshalb ist seit der Serie 2 ein GPS-Empfänger in der Uhr verbaut und somit eine Aufzeichnung der Laufroute auch ohne iPhone möglich. Die Apple Watch Series 3 wurde erstmals optional mit eigenständiger Mobilfunk-Hardware (LTE und UMTS) ausgestattet.

Das aktuelle Modell

Das neue Modell der Apple Watch, die Series 7, hat dünnere refraktive Ränder, die das Display optisch vergrößern. Das Frontglas wurde verstärkt. Vor Staub ist die Apple Watch nach IP6X, vor Wasser nach WR50 geschützt. Sie eignet sich damit auch zum Schwimmen.

Das Betriebssystem watchOS 8 konzentriert sich mit entsprechenden Tools auf die Gesundheit des Users. Die optimierte Benutzeroberfläche soll einfacher zu lesen und zu bedienen sein. Die Akkulaufzeit ist mit 18 Stunden gleich geblieben. Geladen wird die Watch mit einem magnetischen USB-C-Schnellladekabel, womit das Laden um ein Drittel schneller geht als beim Vorgängermodell.

Die Apple Watch Series 7 wird es in den Größen 41 und 45 mm, in den fünf Aluminiumgehäusefarben Mitternacht, Polarstern, Grün, Blau und (PRODUCT)RED sowie zahlreichen unterschiedlichen Armbändern geben. Die Apple Watch wird „später in diesem Herbst“ verfügbar sein. Angaben zu den Preisen hat der Hersteller bislang nicht gemacht.

(ID:45435076)

Über den Autor

 Sarah Gandorfer

Sarah Gandorfer

Redakteurin bei IT-BUSINESS