IFA 2022: HMD Global Nachhaltige Nokia-Phones und Smartphones im Abo

Von Margrit Lingner

Anbieter zum Thema

Nachhaltig sollen die neuen Nokia-Phones sein. Hergestellt werden sie vorwiegend aus recycelten Materialien und bieten drei Jahre Sicherheits- und Betriebssystem-Updates. Zudem ist es jetzt möglich, die Geräte im Abo zu beziehen.

HMD Global hat nachhaltige Nokia-Phones, ein Tablet und ein Smartphone-Abo-Modell präsentiert.
HMD Global hat nachhaltige Nokia-Phones, ein Tablet und ein Smartphone-Abo-Modell präsentiert.
(Bild: HMD Global)

Auf der IFA in Berlin hat HMD Global neue Smartphones und ein Tablet präsentiert. Ebenfalls vorgestellt hat der Lizenznehmer der Nokia-Mobiltelefone ein Abo-Modell für Smartphones. Vermarktet wird es unter dem Namen „Circular“ und soll in den nächsten Monaten verfügbar sein.

Bildergalerie

Umweltfreundliche Nokia-Mobilgeräte

Gleich drei neue Mobilgeräte gibt es bei HMD. Dazu gehört mit dem Nokia X30 5G ein Smartphone, dass besonders nachhaltig und langlebig sein soll. So besteht es aus einem Rahmen aus 100 Prozent recyceltem Aluminium und einer Rückseite aus 65 Prozent recyceltem Kunststoff. Auch die Verpackung ist zu 100 Prozent FSC-zertifiziertet und zu 94 Prozent aus Recyclingpapier gefertigt.

Ausgestattet ist das Nokia X30 5G mit einer 50-MP-Kamera mit optischer Bildstabilisierung und kKnstlicher Intelligenz. Das 6,43 Zoll große Display löst mit 2.400 x 1.080 Pixel auf und bietet eine Helligkeit von 400 Nits und eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz. Im Inneren arbeitet der Snapdragon 695 5G Prozessor von Qualcomm. Für das Betriebssystem Android 12 gibt es drei Jahre lang Sicherheits- und Software-Updates.

Ebenfalls neu im Portfolio ist das Nokia G60 5G. Auch bei dem 6,58 Zoll großen Smartphone wurden vornehmlich recycelte Materialien eingesetzt. Für eine längere Lebensdauer gibt es auch bei dem G60 5G das so genannte „3-3-3-Versprechen“, also drei Jahre lang Android-Upgrades, drei Jahre lang Sicherheitsupdates und eine verlängerte Dreijahresgarantie (ohne zusätzliche Kosten). Beim dem Nokia G60 5G ist eine 50-MP-Triple-Kamera integriert. Die Selfie-Kamera bietet eine Auflösung von 8 MP. Angetrieben wird das Mobiltelefon ebenfalls von dem Snapdragon 695 5G Prozessor. Allerdings stehen beim G60 nur 4 GB oder 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher zur Verfügung.

Beim dritten neu vorgestellten Nokia-Gerät handelt es sich um das Tablet, das Nokia T21. Es steckt in einem robusten Aluminiumgehäuse mit einer Kunststoffabdeckung aus bis zu 60 Prozent recyceltem Material für die Antenne. Bei dem Tablet gibt es zwei Jahre Android-Software-Upgrades und bis zu drei Jahren Sicherheitsupdates. Außerdem soll sich das Tablet durch lange Akkulaufzeiten auszeichnen. Laut Hersteller reicht eine Akkuladung für bis zu 15 Stunden Surfen im Internet. Und wenn das Nokia T21 mal an die Steckdose muss, sorgt die 18-Watt-Schnellladefunktion für rasches Aufladen.

Nokia Circular – das Smartphone-Abo

Für mehr Nachhaltigkeit hat HMD Global mit Circular ein Abo-Modell für Mobilgeräte aus der Taufe gehoben. Es soll eine nachhaltigere und unkomplizierte Nutzung von Nokia-Smartphones und später auch Tablets bieten. Nutzer, die sich für das Abo-Modell entscheiden, bezahlen für das Smartphone eine monatliche Gebühr zwischen 12 Euro und 30 Euro. Nach Ablauf der vertraglich vereinbarten Vertragslaufzeit wird das Mobilgerät dem Kreislauf wieder zugeführt. Es kann wieder aufbereitet oder recycelt werden. Schließlich entfalle über 10 Prozent des weltweiten Elektroschrotts auf Smartphones. Circular, das Abo-Modell soll zur Lösung des Problems beitragen, indem Altgeräte nicht in Schubladen oder Kellern landen, sondern vom Hersteller recycelt und für die Herstellung neuer Geräte wiederverwendet werden.

Die meisten Menschen haben zu Hause eine Schublade voll mit alten Handys. Wir hoffen, dies zu ändern, indem wir Menschen und Unternehmen einen Weg bieten, das Beste aus Nokia Geräten herauszuholen und dabei den kleinstmöglichen Fußabdruck auf unserem Planeten zu hinterlassen.

Florian Seiche, CEO von HMD Global

Mit Circular haben die Abonnenten die Wahl: Innerhalb einer dreimonatigen Frist können sie ihr Telefon oder Tablet zurückzugeben oder ersetzen. Dabei ist es immer möglich, aus den neuesten Nokia-Geräten das passende auszuwählen.

Zudem will Nokia über verschiedene umweltfreundlichen Prämien Anreize dafür schaffen, dass die Abonnenten ihre Mobilgeräte länger verwenden. Ein weiterer Vorteil des Abo-Modells ist, dass Abo-Geräte bei Beschädigung, Verlust oder Diebstahl schnell ersetzt werden. Auch Fragen zum Produkt und zur Fehlerbehebung werden vom Circular-Team beantwortet.

Zum Start von Circular werden in Deutschland die Geräte Nokia G60 5G, Nokia XR20 und Nokia T10 zur Auswahl stehen. Das neu vorgestellte Nokia X30 5G und das Tablet Nokia T21 werden bei Verfügbarkeit ebenfalls im Abo-Modell angeboten.

Preise und Verfügbarkeiten

Die in Berlin vorgestellten Nokia-Smartphones sind ab sofort erhältlich. Dabei soll das Nokia X30 5G ist in den Farben Cloudy Blue oder Ice White ab 519 Euro (UVP) verkauft werden. Das Nokia G60 5G wird in den Farben Pure Black und Ice Grey ab einem Preis von 349 Euro (UVP) gehandelt.

Das Tablet Nokia T21 (WLAN + 4G) kommt ab dem 4. Quartal in den Handel und soll ab 249 Euro (UVP) kosten.

(ID:48558829)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung