CES 2021 Neuheiten Lenovo: Notebooks und Tablet für New Work und Freizeit

Autor: Sylvia Lösel

Traditionell ist die CES die erste große Neuheiten-Messe des Jahres. Dieses Jahr findet sie ab dem 11. Januar vollständig virtuell statt. Lenovo hat nun bereits die Highlights seines neuen Portfolios vorgestellt: zahlreiche IdeaPads für mobiles Arbeiten und entspanntes Surfen sowie ein Tablet.

Firmen zum Thema

Schöne neue Homeoffice-Welt: Mit dem IdeaPad 5G kommt man sich im WLAN nicht mehr in die Quere.
Schöne neue Homeoffice-Welt: Mit dem IdeaPad 5G kommt man sich im WLAN nicht mehr in die Quere.
(Bild: Lenovo)

Eine schnelle Verbindung, hohe Bildqualität für Filme und Videos sowie intelligente Konnektivität – bei den Neuvorstellungen von Lenovo anlässlich der CES standen Freizeitspaß und New Work Pate. Lenovo erweitert sein Notebook- und Tablet-Portfolio um die Modelle IdeaPad 5G, IdeaPad 5 Pro, IdeaPad 5i Pro und Tab P11.

Das neue Flaggschiff ist das IdeaPad 5G, das, wie der Name schon verrät, auf den neuen schnellen Funkstandard setzt und so den potenziellen WLAN-Flaschenhals im Homeoffice umgehen kann. Das 14-Zoll-Gerät arbeitet mit der Snapdragon 8cx 5G-Rechenplattform im Zusammenspiel mit einer Adreno-680-Grafik und dem Snapdragon X55-Modem-RF-System – alle drei aus dem Hause Qualcomm. Das IPS-Display stellt Filme in FullHD-Qualität dar und bietet einen 100-prozentigen sRGB-Farbumfang sowie eine maximale Helligkeit von 300 Nits. An Bord sind neben 8 Gigabyte Arbeitsspeicher auch eine SSD mit einer Speicherkapazität von 512 Gigabyte.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Das Notebook gibt es mit einem silberfarbenen Gehäuse in lüfterlosem Design. Die oben angebrachten Lautsprecher sind mit Dolby Audio optimiert. Für Videocalls gibt es ein Dual-Array-Mikrofon sowie eine Infrarot-Kamera, die am oberen Bildschirmrand eingelassen ist und dank Gesichtserkennung für Sicherheit sorgt. Das Gerät wiegt 1,2 Kilo, ist 14,9 Millimeter dünn und hält dank seines 51 Wh großen Akkus bis zu 20 Stunden Videowiedergabe durch, verspricht Lenovo.

Die neuen Notebooks können nun auch Verbindung zu Alexa halten; über den neuen Show Mode übernimmt die Amazon-Sprachassistentin die PC-Steuerung.

IdeaPad 5i Pro und IdeaPad 5 Pro

Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten stehen den Anwendern bei den leistungsstärksten IdeaPad-Notebooks im Lenovo-Portfolio, dem 5i Pro und 5 Pro, zur Auswahl. So stehen die Gehäusefarben Cloud Grey oder Storm Grey zur Verfügung, das Display im 16:10-Format kann 14 oder 16 Zoll groß sein.

Auf Wunsch ist beim 5i Pro ein Intel Core i7-Prozessor an Bord oder eine Nvidia MX450-Grafik. Kombiniert werden kann das mit bis zu 16 GB DDR4-Speicher und einer 1 Terabyte SSD. Während beim 14-Zöller ein 56,5-Wh-Akku an Bord ist, verfügt das 16-Zoll-Modell über einen 75-Wh-Akku.

Das IdeaPad 5 Pro mit 14-Zoll-Display kann mit AMD Ryzen-Prozessoren bestückt werden. Auch dort ist ein Aufrüsten bis zu einer Nvidia-Grafik MX450 GPU möglich, ebenso wie maximal 16 GB DDR-Speicher und die ein Terabyte fassende SSD.

Bei der 5-Pro-Variante mit 16-Zoll-Display stehen ebenfalls AMD-Ryzen-Prozessoren zur Wahl. Bei der GPU ist künftig auch die Nvidida GeForce RTX erhältlich. Der Arbeitsspeicher kann bis auf 32 GB aufgerüstet werden, ergänzt um eine Ein-Terabyte-SSD.

Lenovo Tab P11

Als goldenen Mittelweg bezeichnet Lenovo das 11-Zoll-Tablet mit IPS-Display, 400 Nits Helligkeit und 2K-Auflösung. Ein Mittelweg zwischen neuester Technik, günstigerem Preis als bei einem vollwertigen Notebook und einfacher Bedienbarkeit für Menschen, die nicht so technikaffin sind.

Das Aluminium-Chassis gibt es in den Farben Schiefergrau und Platingrau und im Inneren arbeiten ein Snapdragon 662 mit LTE sowie mit einem integrierten Fast-Connect-Subsystem von Qualcomm. Für schnelles Surfen sorgen sechs Gigabyte RAM. Das Tab P11 ist für das Streamen von Netflix-Sendungen in HD zertifiziert. Der Akku soll 15 Stunden lang durchhalten. Microsoft-Office-Apps sind bereits vorinstalliert. Die Acht-Megapixel-Frontkamera kann für Videokonferenzen eingesetzt werden. Den dazugehörigen Sound liefern Quad-Lautsprecher mit Dolby Atmos. Als Zubehör gibt es ein Keyboard mit integriertem Trackpad, magnetischer Standabdeckung und integriertem Kickstand. Optional kann man einen Stift erwerben, der Neigungswinkel und Druckstärke erkennt, eine Akkulaufzeit von 200 Stunden bietet und mittels USB-C aufgeladen werden kann. Eine Aufladestation und eine Schutzhülle runden das Zubehör-Angebot ab.

Preise (UVP) und Verfügbarkeiten

  • Das IdeaPad 5G wird voraussichtlich im Mai 2021 verfügbar sein. Der Preis wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
  • Das IdeaPad 5 Pro in der 16-Zoll-Variante wird voraussichtlich im Mai 2021 verfügbar sein und beginnt bei 999 Euro. Die 14-Zoll-Variante wird voraussichtlich im April 2021 verfügbar sein und startet bei 829 Euro.
  • Das IdeaPad 5i Pro in der 16-Zoll-Variante wird voraussichtlich im Mai 2021 verfügbar sein und beginnt bei 999 Euro. Die 14-Zoll-Version des IdeaPad 5i Pro wird voraussichtlich im April 2021 verfügbar sein und startet ab 899 Euro.
  • Das Lenovo Tab P11 soll bereits im Januar 2021 erhältlich und ab 249 Euro teuer sein.
  • Der Alexa Show Mode wird voraussichtlich im 2. Quartal 2021 für ausgewählte Geräte zur Verfügung stehen.
Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

(ID:47059052)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin IT-BUSINESS, Vogel IT-Medien