Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Cancom Pironet

Cloud-Marktplatz mit Reseller-Modell

| Autor: Sarah Nollau

Reseller können die Services der Public Cloud nun auch an Endkunden weitergeben.
Reseller können die Services der Public Cloud nun auch an Endkunden weitergeben. (Bild: Pixabay / CC0)

Mehr zum Thema

Reseller können ab sofort die Public Cloud nutzen, um die Dienste von Cancom Pironet auch ihren Endkunden anzubieten. Unternehmen konnten bereits Software, Platform und Infrastructure as a Service über den Cancom-eigenen „BusinessCloud Marketplace“ aus der Public Cloud buchen.

Reseller haben nun die Möglichkeit, das Produktportfolio des Multi-Cloud-Anbieters Cancom Pironet auch an Endkunden weiterzugeben. Für Wiederverkäufer bedeutet das, dass auch die automatisierten Prozesse des Unternehmens bei einer Buchung zur Verfügung stehen. Sowohl die Buchungsbestätigung als auch die Bereitstellung und Abrechnung laufen über den Multi-Cloud-Provider.

Vorteile

Independent Software Vendors (ISV) eröffnet dies Zugang zu einem erweiterten Vertriebsnetzwerk. Sie können den Marktplatz nun verstärkt als Vertriebskanal nutzen. Reseller hingegen bekommen nicht nur Zugriff auf das komplette Produktportfolio, sondern auch mehr Unterstützung bei der Vermarktung. Diese reicht von fachlichem Knowhow bis hin zur Kundenverwaltung.

„Mit inbegriffen im Marketplace-Reseller-Modell ist zum Beispiel die Abwicklung gegenüber den Dienstanbietern von unserer Seite. Darüber hinaus werden Partner mit Service und Support von Cancom-eigenen Experten an ausschließlich deutschen Standorten unterstützt“, so Khaled Chaar, Vice President Multi Cloud/Public Cloud bei Cancom. Weitere Vorteile für Reseller seien unter anderem eine Umsatzbeteiligung und eine Management-Konsole, um Angebote zu verwalten und Preise individuell zu gestalten.

Das Reseller-Modell ist in drei Stufen eingeteilt.
Das Reseller-Modell ist in drei Stufen eingeteilt. (Bild: Cancom Pironet)

Dreistufiges Reseller-Konzept

Ob groß oder klein: Cancom Pironet stellt ein dreistufiges Reseller-Konzept bereit. Für Vereine, Mitgliederorganisationen oder kleine IT-Händler sieht Cancom Pironet eine Landing Page vor, um die Cloud Services zu vermarkten. Diese hat die Funktion, den Mitgliedern Software wie Microsoft Office 365 oder Skype for Business anzubieten. Auf einer Stufe höher können IT-Beratungs- und Systemhäuser die Abrechnung mit dem Kunden eigenverantwortlich tätigen. Sie haben auch die Möglichkeit, eigene Services über den Marktplatz zu platzieren und zu vermarkten. Für große IT-Systemhäuser und Franchise-Unternehmen steht eine vollständige Marketplace-Plattform zur Verfügung, die sie unter eigenem Label vermarkten und eigene Produkte anbieten können.

Einen Eindruck zum neuen Marketplace-Reseller-Modell kann man sich auf der DPK 2017 verschaffen, die am 24. und 25. Oktober in Leipzig stattfindet. Dort ist Cancom Pironet am Stand 7 vertreten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44953684 / Service Provider & MSP)