Made in Germany Riverbird und Fokus MSP arbeiten zusammen

Autor: Melanie Staudacher

Mit Riverbird nimmt der noch junge Distributor Fokus MSP einen deutschen Softwarehersteller in sein Portfolio auf. Die RMM-Lösung von Riverbird überwacht komplette IT-Umgebungen und bietet zudem Patchmanagement und Antivirus.

Firmen zum Thema

Stefan Steuer, Gründer von Fokus MSP, will sich auf Produkte konzentrieren, die in Deutschland entwickelt wurden.
Stefan Steuer, Gründer von Fokus MSP, will sich auf Produkte konzentrieren, die in Deutschland entwickelt wurden.
(Bild: Fokus MSP)

Eine klare deutsche beziehungsweise europäische Linie will Fokus MSP fahren. Das bedeutet, dass sich der noch junge Distributor aus Celle auf Produkte konzentrieren will, die Made in Europe sind. Langfristig sollen jedoch auch internationale Produkte hinzukommen. Mit Auvik hat Fokus MSP bereits einen amerikanischen Hersteller im Portfolio.

Die RMM-Lösung (Remote Monitoring and Management) des deutschen Softwareentwicklers Riverbird passt daher in die aktuelle Strategie des Distributors. Riverbird RMM überwacht IT-Umgebungen, dokumentiert Systeme und bietet zudem die Möglichkeit der Fernwartung, des Patchmanagement und eine Anti-Virus-Lösung.

„Ein IT-Monitoring-und-Management-System ist ein wichtiger Bestandteil von Managed-Services-Angeboten. Daher achten wir bei der Auswahl unserer Lösungen auf viele Aspekte, wie etwa die Integrationsmöglichkeiten und die Praxistauglichkeit. Beides sind auch für MSPs wichtige Faktoren bei der Auswahl von Produkten“, sagt Stefan Steuer, Gründer von Fokus MSP.

Weil die Hoheit über die Daten stets beim Dienstleister beziehungsweise der IT-Abteilung des Kunden selbst bleiben soll, hält Riverbird an der On-Premises-Variante fest.

(ID:47709850)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH