Suchen

5G, 48-MP-Kamera Oneplus 8 (Pro) kommt mit schnellem Display und großem Akku

Autor: Ira Zahorsky

Oneplus fügt seiner Kollektion das Smartphone mit der Nummer 8 (Pro) hinzu. Die Ausstattung kann durchaus mit den Flaggschiffen anderer Hersteller mithalten – der Preis auch. Hervorzuheben sind die 5G-Fähigkeit, der große Akku und die 48-MP-Kamera.

Firmen zum Thema

Das Oneplus 8 (Pro) gibt es jeweils in drei Farben, unter anderem Glacial Green.
Das Oneplus 8 (Pro) gibt es jeweils in drei Farben, unter anderem Glacial Green.
(Bild: Oneplus)

Das neue Oneplus-Flaggschiff ist groß: Mit 6,55 Zoll (Oneplus 8) und 6,78 Zoll (8 Pro) sind die Smartphones nichts für kleine Hände. Dafür hält sich das Gewicht mit 180 bzw. 199 Gramm in Grenzen. Das Fluid-Amoled-Display hat eine Bildwiederholrate von 90 bzw. 120 Hz und bietet eine Auflösung von 1.080 x 2.400 (402 ppi) bzw. 1.440 x 3.168 Pixel (513 ppi). Im Display ist zudem der Fingerabdruckscanner integriert.

Beide Devices sind mit einem Qualcomm Snapdragon 865 ausgestattet, nutzen Android 10 als Betriebssystem, sind 5G-fähig und kommen mit einer 650-Adreno-GPU. Den Prozessoren stehen jeweils 8 oder 12 GB RAM zur Seite. Beide Modelle können mit 128 oder 256 GB Speicherkapazität erworben werden. Eine mögliche Speichererweiterung erwähnt der Hersteller nicht.

Der Akku kann sich sowohl beim Oneplus 8 mit 4.300 mAh als auch beim 8 Pro mit 4.510 mAh sehen lassen. Die Akkus sind zwar nicht austauschbar, beherrschen aber schnelles Aufladen. Die Pro-Version kann mit einem separat erhältlichen Ladestandfuß auch drahtlos geladen werden.

Kamera

Die Kamera eines Smartphones ist für viele kaufentscheidend. Oneplus trumpft hier mit einer Triple- bzw. Quad-Hauptkamera mit je 48-MP-Auflösung auf – ob der vorhandene Chip diese auch verarbeiten kann, darf bezweifelt werden. Das Kameramodul ragt etwas aus der Rückseite des Geräts heraus. Der Kamerasensor stammt von Sony. Das Oneplus 8 hat ein Ultraweitwinkel-Objektiv mit einer Auflösung von 16 MP und einer f/2,2-Blende. Das 8 Pro bietet bei gleicher Blende eine Auflösung von 48 MP im Ultraweitwinkel. Ein Nachtmodus ist bei beiden Smartphones vorhanden. 4K-Videos bei 30/60 fps sind mit beiden Modellen möglich.

Die Frontkamera ist bei beiden Geräten gleich: auch hier kommt ein Sony-Sensor zum Einsatz, die Auflösung beträgt 16 MP und die Blende f/2,45. Selfie-Videos können in Full-HD bei 30 fps gedreht werden. Die Selfie-Cam ist auch zuständig für die Entsperrung durch Gesichtserkennung.

Konnektivität und Anschlüsse

Das Oneplus 8 und das 8 Pro können beide LTE/LTE-A, 5G, WLAN ac mit 2,4 und 5 GHz, Bluetooth 5.1, GPS und NFC. Die Pro-Version ist auch WiFi-6-fähig.

An Anschlüssen sind ein USB 3.1 GEN1 sowie ein USB-C vorhanden. Eine Besonderheit dürfte der Dual-Nano-SIM-Steckplatz sein, haben die meisten Dual-SIM-fähigen Smartphones heutzutage doch nur einen Steckplatz und eine eSIM, was jedoch nicht von allen Providern unterstützt wird.

Preise und Verfügbarkeit

Die UVP für das Oneplus 8 startet bei 699 Euro für 8 GB RAM und 128 GB Flash-Speicher (Onyx Black und Glacial Green). Für 12 GB RAM und 256 GB Speicher sind 799 Euro fällig (Glacial Green und Interstellar Glow). Versendet wird das Smartphone innerhalb von sechs Tagen.

Wer das 8 Pro im Oneplus-Shop vorbestellt, hat die Chance einen Wireless Charger zu gewinnen. Der Startpreis liegt hier bei 899 Euro (UVP) für die kleinere Speicherausstattung (nur Onyx Black). Mit 12 GB RAM und 256 GB Flash-Speicher kostet die Pro-Version 999 Euro (Glacial Green und Ultramarine Blue). Als Lieferzeit gibt der Hersteller in seinem Shop derzeit zwei Monate an.

In den jeweiligen Boxen ist neben dem Smartphone ein Warp-Charge-30-Netzteil, ein Warp-Typ-C-Kabel, das auch USB 2.0 unterstützt, eine Schutzhülle sowie ein Bildschirmschutz enthalten.

(ID:46508542)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS