IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Fujitsu P27-9 TS QHD

Monitor gegen das Kabel-Chaos

| Autor: Klaus Länger

Der 27-Zoll-Monitor Fujitsu P27-9 TS QHD bietet eine eingebaute KVM-Funktion mit der sich zwei Rechner mit einem Keyboard und einer Maus bedienen lassen, die am Display angeschlossen sind. Der Monitor liefert eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel.
Der 27-Zoll-Monitor Fujitsu P27-9 TS QHD bietet eine eingebaute KVM-Funktion mit der sich zwei Rechner mit einem Keyboard und einer Maus bedienen lassen, die am Display angeschlossen sind. Der Monitor liefert eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel. (Bild: Fujitsu)

Mit dem 27-Zoll-Monitor P27-9 TS QHD von Fujitsu können Nutzer von Notebooks mit USB-C-Port auf einen separaten Port-Replikator verzichten. Das Display soll den unansehnlichen Kabelsalat auf dem Schreibtisch verhindern. Das Display mit QHD-IPS-Panel verfügt zudem über einen Anwesenheitssensor und eine intelligente Helligkeitsregelung.

Bei vielen modernen Business-Notebooks dient USB-C als universeller Docking-Anschluss und ersetzt die proprietäre Schnittstelle für einen Port-Replikator. Ein USB-C-Kabel reicht hier aus, um Video- und Audiosignale sowie Daten zu übertragen und den Mobilrechner auch noch mit Strom zu versorgen.

Beim 27-Zoll-Monitor Fujitsu P27-9 TS QHD ist ein USB-C-Port-Replikator bereits eingebaut, was die Zahl der Geräte und Kabel auf dem Schreibtisch noch weiter reduziert. Zu den Schnittstellen des integrierten Docks zählt auch ein Gigabit-LAN-Port. So können Notebooks ohne RJ-45-Buchse einfach mit dem kabelgebundenen Netzwerk verbunden werden. Weitere Schnittstellen sind ein Daisy-Chain-fähiger DisplayPort-Ausgang, ein DisplayPort-1.2- und ein HDMI-1.4-Eingang, sowie diverse USB-Schnittstellen. Dazu zählen ein Typ-C-Anschluss mit 65 Watt Power Delivery, ein USB-Upstream-Port sowie zwei Typ-A-Buchsen auf der Unterseite und seitlich ein Typ-C- und ein Typ-A-Anschluss. Für über den USB-C-Port-Replikator angeschlossene Notebooks oder PCs dient der Ein-/Ausschalter des P27-9 TS QHD als gemeinsamer Schalter für Rechner und Monitor. Ein Anwesenheitssensor im Display kann zusätzlich dafür sorgen, dass der angeschlossene Rechner automatisch gesperrt oder in den Standby-Modus versetzt wird, wenn der Nutzer abwesend ist.

Integrierter KVM-Switch

Ist neben dem über USB-C mit dem Monitor verbundenen Rechner noch ein weiterer PC oder Thin Client angeschlossen, dann können beide Geräte über die im Fujitsu-Display eingebaute KVM-Funktion mit einer Maus und einem Keyboard bedient werden, was zusätzlich Platz auf dem Schreibtisch spart.

Fujitsu nutzt für den P27-9 TS QHD ein 27-Zoll-IPS-Panel mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel und einer maximalen Helligkeit von 350 cd/m². Ein Helligkeitssensor ermöglicht auf Wunsch eine intelligente Anpassung der Display-Helligkeit an das Umgebungslicht. Der Standfuß mit integriertem Kabelmanagement erlaubt eine Höhenverstellung der Panels um 150 mm, ist drehbar und schwenkbar. Zusätzlich bietet der Monitor eine Pivot-Funktion mit Auto-Pivot-Sensor. Weitere Ergonomiemerkmale sind eine flimmerfreie Hintergrundbeleuchtung und eine Low-Blue-Light-Funktion. Über die DisplayView-Software können die Einstellungen des Monitors bequem unter Windows vorgenommen werden.

Der Fujitsu P27-9 TS QHD ist ab dem 20. Februar 2020 verfügbar, kann aber ab sofort bestellt werden. Den Preis gibt der Hersteller mit etwa 575 Euro (UVP) an.

Klaus Länger
Über den Autor

Klaus Länger

Redakteur

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46293576 / Hardware)