Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

Wurzeln im Systemhausgeschäft

Busymouse: Cloud-Provider für den Channel

| Autor: Michael Hase

V. l.: Jan-Michael Lohr, Thimo Groneberg und Martin List bilden die Geschäftsführung von Busymouse.
V. l.: Jan-Michael Lohr, Thimo Groneberg und Martin List bilden die Geschäftsführung von Busymouse. (Bild: Busymouse)

Mehr zum Thema

Der Hoster Busymouse konzipiert seine Angebote so, dass Reseller die White-Label-Services einfach in ihr Portfolio integrieren können. Rund 800 Systemhauspartner hat das junge Unternehmen aus Hannover damit bereits gewonnen.

Nein, Busymouse stellt keine Peripheriegeräte her, wie man bei dem Namen ­womöglich vermuten könnte. Bei dem jungen IT-Unternehmen aus Hannover handelt es sich um einen Hosting Provider. Und der Name ist ein Akronym, das für „Business systems for more flexible use“ steht. Damit wäre das geklärt!

Einen Schwerpunkt legt das Startup, das 2011 gegründet wurde, auf Microsoft-Dienste. Zum breiten Angebot gehören Hosted Exchange, SharePoint, Lync und Dynamics CRM. Einen weiteren Bestandteil des Portfolios bilden Online-Backup und File-Sharing. Der Provider bietet dar­über hinaus skalierbare Server-Leistung im Private-Cloud-Modell an. Dabei handelt es sich um virtuelle Maschinen, die in voneinander abgeschotteten Netzwerkbereichen bereitgestellt werden.

Die Besonderheit von Busymouse liegt darin, dass der Hoster etwa zwei Drittel seines Geschäfts indirekt macht. Die Services werden unter anderem als White ­Label angeboten, sodass Partner sie unter ihrer eigenen Marke weiterverkaufen und Support dafür anbieten können.

Vertrieb über Distribution

Rund 800 Systemhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehören mittlerweile zum Channel der Niedersachsen. In der Partnerbetreuung setzen sie auf den ebenfalls in Hannover an­sässigen Cloud-Distributor Acmeo, der ­Reseller bei der Ersteinrichtung von Services unterstützt, als Ansprechpartner für sie im Support bereitsteht oder die Abrechnung mit ihnen abwickelt. Nicht zuletzt rekrutiert der VAD für den Provider neue Partner.

Von Anfang an hat Busymouse das Portfolio mit Blick auf ein indirektes Vertriebs­modell und Fachhändler als Zielgruppe konzipiert. „Das Unternehmen wurde mit der Intention gegründet, Hosting-Angebote bereitzustellen, die auf den Bedarf von Systemhäusern zugeschnitten sind und die die Partner einfach in ihr Port­folio einbauen können“, berichtet Thimo Groneberg, Geschäftsführer bei Busy­mouse. Großen Wert ­habe man etwa ­darauf gelegt, dass sich alle Services mit einer einzigen, benutzerfreundlichen Oberfläche verwalten lassen.

Starkes Wachstum

Die strategische Ausrichtung wurde mit Bedacht gewählt. Schließlich entstand Busymouse als Spin-off des Hannove­raner Systemhauses List + Lohr (siehe „Ergänzendes zum Thema“), deren Geschäftsführer Martin List und Jan-Michael Lohr den Bedarf für fachhandelsgerechte Hosting-Angebote sahen. Ungeachtet seiner Wurzeln ist der Provider ein vollkommen eigenständiges Unternehmen, das sich erfolgreich im Markt behauptet. Bislang sind die Umsätze jedes Jahr um mindestens 100 Prozent gewachsen.

Als Channel-affiner Hoster beschränkt sich Busymouse nicht allein auf den ­Betrieb der Infrastruktur und die Bereitstellung von Services. Darüber hinaus unterstützen projekterfahrene Consultants die Partner bei der Beratung von Kunden und analysieren deren Bedarf. Außerdem werden Services auf Wunsch indi­viduell angepasst, um sie an bestehende IT-­Systeme anzubinden. „Busymouse ist der ideale Hosting­Partner für System­häuser, denen an End-to-End-Lösungen gelegen ist“, resümiert Henning Meyer, Geschäftsführer von Acmeo. Der Provider könne vom Datacenter bis zum Endpoint sicherstellen, dass selbst komplexe Lösungen funktionieren.

Ergänzendes zum Thema
 
Provider mit Wurzeln im Systemhausgeschäft

Bei den Technologieanbietern ist und bleibt Microsoft der wichtigste Partner für Busymouse. Erst im Oktober hat der Software-Riese die Hannoveraner in sein Cloud OS Network (COSN) aufgenommen, eine Gruppe ausgewählter Service Provider, die Kunden gemeinsam mit dem Hersteller hybride Cloud-Lösungen anbieten. In Deutschland gehören ihr 16 Partner an, unter anderem ACP, AHD Hellweg Data, Pironet NDH (Cancom), QSC und Wortmann. Aktuell hat Busymouse den „Excellence in SharePoint“-Award ausgelobt, der Fachhändler und Kunden zu innovativen Lösungen auf Basis der Collaboration-Plattform von Microsoft inspirieren soll.

Mehr zum „Excellence in SharePoint“-Award lesen Sie auf der nächsten Seite.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43719284 / Aktuelles & Hintergründe)