Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

Investor gründet Nuvias

Wick Hill und Zycko formen neuen Super-VAD

| Autor: Michael Hase

Wick Hill und Zycko rücken unter dem Dach der Nuvias-Gruppe zusammen.
Wick Hill und Zycko rücken unter dem Dach der Nuvias-Gruppe zusammen. (Bild: Zycko)

Die VADs Wick Hill und Zycko bilden jetzt die Nuvias-Gruppe. Der Investor Rigby Private Equity (RPE), der seit 2015 an beiden Distributoren beteiligt ist, hat die neue Holding heute gegründet.

Zu Geschwistern werden Unternehmen nicht durch Geburt, sondern per Akquisition. An den Distributoren Wick Hill und Zycko Networks hat sich Rigby Private Equity (RPE) im Juli beziehungsweise im Dezember des vergangenen Jahres maßgeblich beteiligt. Jetzt bringt der britische Investor seine Töchter unter der Holding Nuvias zusammen, die mit dem heutigen Tag an den Start geht. Wick Hill und Zycko treten damit ab sofort als „Unternehmen der Nuvias Group“ auf.

Rigby-Manager Paul Eccleston steht als CEO an der Spitze von Nuvias.
Rigby-Manager Paul Eccleston steht als CEO an der Spitze von Nuvias. (Bild: Vogel-IT-Medien)

Mit der Neugründung verbindet RPE das Ziel, einen Spezialdistributor aufzubauen, der perspektivisch in allen wichtigen Ländern Europas, des Nahen Ostens und Afrikas (EMEA) präsent sein wird. Anspruch von Nuvias ist es, IT-Reseller in der Region mit den Produkten führender Hersteller zu beliefern und sie in allen Märkten mit gleichbleibend hoher Servicequalität zu unterstützen. Dabei will der Super-VAD sein Augenmerk nicht nur auf die technologischen Aspekte von Lösungen, sondern auch auf deren betriebswirtschaftlichen Nutzen richten. „Wir müssen die Distribution auf einen aktuellen Stand bringen“, bekräftigt Paul Eccleston, Chef von RPE und in Personalunion jetzt CEO der Nuvias Group, die Mission des neuen Unternehmens.

Fähigkeiten und Services traditioneller Distributoren seien vielfach auf die Vergangenheit ausgerichtet, erläutert der Channel-Profi, der unter anderem bei Azlan und Computacenter tätig war, im Gespräch mit IT-BUSINESS. Heute würden Hersteller und Kunden zunehmend davon reden, dass IT nicht nur Lösungen liefern, sondern sich auch positiv auf Geschäftsergebnisse auswirken müsse. Auf diesen Bedarf werde Nuvias reagieren. Die Gruppe sei angetreten, „die Value Added Distribution neu zu definieren“, so Eccleston weiter. In allen Märkten werde sie ihren Partnern „ein einheitliches Wertversprechen geben, das wir überall in gleicher Weise erfüllen werden“. Der Markenname der Holding steht übrigens für „Neue Wege“.

Networking und Security

Von den Kernkompetenzen der spezialisierten VADs Wick Hill und Zycko ausgehend, werden die Schwerpunkte von Nuvias auf Security, Networking sowie Unified Communications & Collaboration (UCC) liegen. Für die drei Technologiefelder wird das Unternehmen jeweils dedizierte Practices bilden. Aktuell vertreibt der Distributor die Produkte von 40 Herstellern an 5.000 Reseller in dreizehn Ländern. Mit dem Security-Anbieter Malwarebytes und dem Backup-Spezialisten Unitrends hat die Gruppe ihre ersten EMEA-weiten Vereinbarungen getroffen.

Im Tagesgeschäft werden Wick Hill und Zycko weiterhin von ihren bisherigen Standorten mit den bestehenden Teams und Führungskräften operieren. Auch ihre Marken sollen auf absehbare Zeit erhalten bleiben. Mit Rücksicht auf bestehende Hersteller- und Kundenbeziehungen würden die VADs nicht komplett miteinander verschmolzen, legt Nuvias-Chef Eccleston dar. Beide Unternehmen versprechen sich von der gemeinsamen Holding aber mehr Möglichkeiten, ihre geografische Expansion voranzutreiben. Ein erstes gemeinsames Büro haben Wick Hill und Zycko bereits im Januar in Wien eröffnet.

Geografisch gliedert Nuvias das Geschäft in die Regionen Nord, Zentral und Süd. Für die Zentralregion, zu der Deutschland, ­Österreich, die Schweiz, Polen und Ungarn gehören, zeichnet künftig Helge Scherff, Geschäftsführer bei Wick Hill Germany, verantwortlich. Nils Hantelmann, Geschäftsführer der deutschen Zycko-Gesellschaft, übernimmt ebenfalls eine zusätzliche Aufgabe in der Nuvias-Gruppe, und zwar als Vice President of Corporate Development.

Weitere Zukäufe geplant

Für die Zukunft plant Investor RPE weitere Akquisitionen für Nuvias. Wie Eccleston ausführt, dienen künftige Übernahmen von Distributoren dem Zweck, das Geschäft in weitere Märkte innerhalb der EMEA-Region auszudehnen. Durch Zukäufe sollen darüber hinaus die Fähigkeiten des VADs erweitert, seine fachliche Kompetenz erhöht und die Ressourcen im Service-Geschäft aufgestockt werden.

Die drei Fokusthemen von Nuvias – Security, Networking und UCC – ergänzen sich nach Ansicht des CEOs harmonisch. Womöglich werde die Gruppe ihr Spektrum künftig auf angrenzende Themenfelder wie Internet of Things und Mobility ausdehnen, deutet er auf Nachfrage an. Eine solche Erweiterung werde sich aber „auf natürliche Weise“ mit der Entwicklung des Kundenbedarfs und der Herstellerportfolios ergeben.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44146244 / Aktuelles & Hintergründe)