Suchen

Channel Fokus: Stromversorgung & Klimatisierung Was, wenn das Licht ausgeht?

Autor: Ann-Marie Struck

Durch die zunehmende Bedeutung von Machine Learning, IoT und Edge Computing wachsen die Datenmengen, die in Rechenzentren verarbeitet und gelagert werden. Dabei spielen Stromversorgung und Klimatisierung eine immer wichtigere Rolle.

Firmen zum Thema

Mit unserem IT-BUSINESS Panel sammeln wir Meinungen, Wünsche und Einschätzungen aus dem ITK-Channel zu aktuellen Branchen-Themen.
Mit unserem IT-BUSINESS Panel sammeln wir Meinungen, Wünsche und Einschätzungen aus dem ITK-Channel zu aktuellen Branchen-Themen.
(Bild: apinan - stock.adobe.com)

Da IT-Services heutzutage immer verfügbar sein müssen, steigt auch die Bedeutung von Rechenzentren. Für eine reibungslose Funktionsweise der Data Center sind Stromversorgung und Klimatisierung essenziell. Denn eine Schädigung der IT-Infrastruktur aufgrund von Überhitzung oder Stromausfällen kostet nicht nur Geld für die Besitzer der Daten, sondern kommt auch Partnern teuer zu stehen. Ihnen können wertvolle Kunden verloren gehen.

Jedoch gehören Probleme bei IT-Landschaften zum Alltag. Und je komplexer eine Umgebung ist, desto größer ist nicht nur die Fehleranfälligkeit, sondern sind auch die Auswirkungen. Abhilfe ist aber nur möglich, wenn die Ursache gefunden werden kann, und da Störungen sich oft über einen längeren Zeitraum ankündigen, sind Monitoring-Systeme die Helfer der Wahl.

Eine Monitoring-Lösung sollte die Serverschränke, die Stromversorgung und die Klimatisierung kontinuierlich auf eventuelle Probleme überwachen und das Personal sowie die Gebäudesicherheit frühzeitig informieren. Denn fällt eine Komponente der Stromversorgungskette aus, sind die Server ohne Strom und folglich gibt es keine IT. Daher ist eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) essenziell. Auch sollte die Klimatisierung von der Erzeugung der Kühlung über ihre Verteilung bis zum Abführen der Wärme stets kontrolliert werden. Schließlich kommt es ohne ein funktionierendes Kühlsystem zur Überhitzung der Geräte.

Wie wichtig eine integrierte Monitor-Lösung von USV und Klimatisierung ist, bestätigen auch die Ergebnisse des IT-BUSINESS-Panels. Für „sehr unwichtig“ hält sie niemand, vielmehr schätzen 58 Prozent der ITK-Fachhändler und Systemintegratoren sie für „wichtig“ ein. Auch das Trend-Thema Cloud macht vor der RZ-Infrastruktur nicht Halt. Letztlich sind 67 Prozent der befragten Distributoren/Hersteller der Meinung, dass Monitoring-Systeme aus der Cloud in Zukunft „wichtig“ sein werden.

Insbesondere muss die Zusammenarbeit im Channel stimmen. 42 Prozent der befragten Partner sind durchaus zufrieden mit der Unterstützung durch Hersteller/Distributoren.

Das Produktportfolio

Die Auswahl an USV- und Klimatisierungsprodukten ist groß. Bei der Frage, welche Produkte die ITK-Fachhändler/ Systemintegratoren und Distributoren/ Hersteller anbieten, sind sich beide Gruppen einig. Auf Platz eins stehen USV-Systeme für Netzwerke, Server und Datacenter (ITK-Fachhändler/ Systemintegratoren 92 %; Distributoren/ Hersteller 85 %). Den zweiten Platz belegen Rack-Systeme mit integrierter Klimatisierung (ITK-Fachhändler/ Systemintegratoren 57 %; Distributoren/ Hersteller 40 %). Broze bekommen noch USV-Systeme für Home, PC und Workstations (ITK-Fachhändler/ Systemintegratoren 50 %; Distributoren/ Hersteller 33 %). Cloud-Monitoring- und Kühlungs-Systeme haben es bei den befragten ITK-Fachhändlern und Distributoren /Herstellern nicht mehr aufs Treppchen geschafft.

Das Geschäft der Zukunft

Aufgrund von Klimadebatten und Umweltaktionen befindet sich der Markt mit USV und Klimatisierung im Wandel. Von welchen Produkten in Zukunft das größte Wachstum erwartet wird, scheidet die Meinungen der Channel-Akteure. Auf Platz eins bei den ITK-Fachhändlern/ Systemintegratoren stehen mit 64 Prozent Cloud-Monitoring-Systeme. Dieser Ansicht widersprechen alle befragten Distributoren/Hersteller. Sie sehen darin kaum Wachstumschancen. Vielmehr ist ihr Favorit mit 55 Prozent Rack-Systeme mit integrierter Klimatisierung. Dem schließen sich nur 21 Prozent der befragten ITK-Fachhändler/ Systemintegratoren an. Ihr Platz zwei der kommenden Bestseller sind mit 57 Prozent USV-Systeme für Netzwerke, Server und Datacenter. Diese Ansicht teilen immerhin 50 Prozent der befragten Distributoren/ Hersteller.

Die Zusammenarbeit im Channel

Partner können zufrieden sein mit der Unterstützung durch Hersteller/ Distributoren. So wünschen sich 57 Prozent der befragten ITK-Fachhändler/ Systemintegratoren Demogeräte, und 50 Prozent der befragten Distributoren/ Hersteller bieten sie an. Oder: 42 Prozent der befragten Partner benötigen Informationsmaterialien, die sogar 66 Prozent der befragten Distributoren/ Hersteller bereitstellen. Ein Überangebot der Distributoren/ Hersteller besteht in Projektunterstützung, die nur 50 Prozent der Partner beanspruchen.

Weitere Ergebnisse des IT-BUSINESS-Panels, finden Sie in der Bildergalerie.

IT-BUSINESS-Panel: Stromversorgung & Klimatisierung
Bildergalerie mit 7 Bildern

(ID:46291823)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin