Suchen

Definition Was ist ein Screenshot?

Autor / Redakteur: Laimingas / Dr. Stefan Riedl

In der IT versteht man unter einem Screenshot die fotoähnliche Ablichtung des jeweils aktuellen Bildschirminhalts beziehungsweise eines ausgewählten Teils desselben. Meist geschieht dies aus dem Betriebssystem heraus, kann aber auch per Kamera erfolgen.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Ein Screenshot – andere Bezeichnungen sind Bildschirmfoto, -abzug, -kopie, Snapshot oder veraltet Hardcopy – wird in den meisten Fällen in einer Datei abgelegt oder in der Zwischenablage gespeichert, von wo man ihn mit einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop aufrufen kann. Ist ein Drucker an den PC angeschlossen, lässt er sich auch direkt ausdrucken und zu Papier bringen.

Vor einer Weiterverwendung ist allerdings zu prüfen, ob beispielsweise bei einer Veröffentlichung Probleme mit dem Urheberrecht auftreten können, denn ein beliebiger Gebrauch ist dann aus lizenzrechltichen Gründen nicht erlaubt.

Erstellung eines Screenshots

An einem PC kann die Erstellung mittels Tastatur vorgenommen werden, indem man einfach je nach Beschriftung des Keyboards die Taste „Druck“, "Print Scrn", "Prt Sc" oder "Print Screen" drückt. Bei Doppelbelegungen - etwa auf Notebook-Tastaturen - muss zusätzlich die Funktionstaste „FN“ gedrückt und gehalten werden. In diesen Fällen erhält man ein Abbild des gesamten Display-Inhalts. Unter Windows macht man einen Screenshot vom gerade aktiven Fenster mit der Kombination „Alt“ und „Druck“.

Einige Programme zur Bildbearbeitung oder -betrachtung enthalten ebenfalls Funktionen für die Screenshot-Erstellung. Liegt der Screenshot in der Zwischenablage, kann er mit Programmen wie Microsoft Paint oder Adobe Photoshop über die Kombination "Strg" und "V" oder zuerst mit einem Klick der rechten Maustaste und dann auf "Einfügen" direkt in die Software eingelesen werden.

Snipping-Tool und Bildschirmfoto

Für Windows gibt es zusätzlich noch das "Snipping Tool". Es ermöglicht freies und rechteckiges Ausschneiden sowie Screenshots eines Fensters oder des gesamten Bildschirms.

Mac OS verfügt über ein eigenes Programm namens "Bildschirmfoto". Ansonsten dienen die Tastenkombinationen "cmd"-"Shift"-"3" (gesamter Bildschirm), "cmd"-"Shift"-"4" (Auswahl) sowie "cmd"-"Shift"-"4" plus Leertaste der Erzeugung eines Screenshots.

Screenshot auf mobilen Endgeräten

Bei Geräten mit Android und Mac iOS erhält man in der Regel durch gleichzeitiges Drücken des Home-Buttons und der Ein-/Aus-Taste einen Screenshot. Andere Möglichkeiten sind der Anleitung des jeweiligen Gerätes zu entnehmen.

Anwendungszwecke von Screenshots

Ein Screenshot kann für zahlreiche Anwendungen genutzt werden. Dazu zählen unter anderem

  • die unkomplizierte Demonstration von Software, etwa in der Werbung,
  • das Kopieren von Bildern von Webseiten oder aus Programmen, wenn sie nicht anders abzuspeichern sind,
  • die Hilfestellung oder Schulungszwecke für die Benutzung von Software,
  • die Fehlerdokumentation,
  • die Messung von Bildgrößen, Abständen oder bei der Gestaltung von Webseiten (pixel-genau).

Zu beachten ist, dass die Daten systembedingt im Farbmodus RGB vorliegen. Für eine eventuelle Print-Produktion im Offset-Druck mit CMYK-Format müssen entsprechende Änderungen bei der Farbseparation, der Auflösung et cetera vorgenommen werden.

(ID:45609723)