Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Neue Modellreihe Moto G9 Play: Einsteiger-Smartphone mit starkem Akku

| Autor: Sarah Böttcher

Ob zur Unterhaltung, Arbeit oder Kommunikation – das Smartphone ist unser täglicher Allround-Begleiter. Mit dem 5.000 mAh großen Akku soll das Moto G9 Play für alles gewappnet sein. Bis zu zwei Tage Nutzung soll das 170 Euro teure Device bieten.

Firmen zum Thema

Motorola-Fans aufgepasst: Die neunte Generation der Moto-G-Familie startet mit dem Moto G9 Play.
Motorola-Fans aufgepasst: Die neunte Generation der Moto-G-Familie startet mit dem Moto G9 Play.
(Bild: Motorola)

83 Stunden Musik und 16 Stunden Video streamen oder 13 Stunden surfen – das soll das Moto G9 Play von Motorola mit nur einer Akkuladung leisten. Das Einsteiger-Smartphone hat einen 5.000-mAh-Akku verbaut, der mit einer einzigen Ladung der Lenovo-Tochter zufolge zwei Tage Nutzung ermöglichen soll. Über das im Lieferumfang enthalten Netzteil, soll das Gerät „in nur wenigen Minuten Ladezeit stundenlange Leistung bereitstellten.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Im Inneren des Device werkelt ein Octa-Core-Snapdragon-662-Prozessor von Qualcomm mit einer Taktrate von 2 GHz. Als Grafikkarte ist eine 950-MHz-Adreno-610 verbaut. Die Speicherkapazität des Moto G9 Play kann sich sehen lassen: Der Arbeitsspeicher ist 4 GB groß, der interne Speicher 64 GB oder 128 GB groß, je nach Modell. Das Gerät kann über einen MicroSD-Kartenschacht um bis zu 512 GB erweitert werden. Als Betriebssystem ist Android 10 aufgespielt.

Display, Kamera und Verfügbarkeit

Das IPS-TFT-LCD-Display im 20:9-Format misst 6,5 Zoll und hat eine Auflösung von 1.600 x 720 Pixel. Die Hauptkamera auf der Geräterückseite besteht aus einem 48-MP-Dreifach-Kamerasystem. Der 48-MP-Sensor verfügt über eine f/1,7-Blende. Der verbaute Tiefensensor arbeitet mit der Hauptkamera zusammen, um den Hintergrund für Porträts automatisch zu verwischen. Detail-Aufnahmen sollen mit der Macro-Vision-Kamera gelingen. Die Selfie-Cam auf der Vorderseite knipst Bilder mit einer Auflösung von 8 MP.

Das 165 x 75 x 9 Millimeter große Device bringt rund 200 Gramm auf die Waage. Verfügbar ist es in den Farben „Guam Plus Sapphire Blue“ und „Forest Green“. Das Gehäuse ist aus Kunststoff. Schnell und einfach entsperren lässt sich das Smartphone via Gesichtserkennung oder über einen Fingerabdrucksensor, der sich auf der Geräterückseite befindet. Neben einem 3,5-Millimeter-Headset-Anschluss verfügt das Moto G9 Play auch über einen USB-C-Anschluss. Bluetooth 5.0, GPS, NFC sowie 2,4 und 5 GHz WLAN sind auch mit an Bord. Für 169,99 Euro (UVP) ist das Moto G9 Play ab sofort im Handel erhältlich.

(ID:46829264)

Über den Autor

 Sarah Böttcher

Sarah Böttcher

Online CvD & Redakteurin