Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Merger unter iTeam-Partnern Medialine übernimmt IT-On.Net

| Autor: Michael Hase

Das rheinland-pfälzische Systemhaus Medialine kauft den Düsseldorfer Mitbewerber IT-On.Net und expandiert damit in Nordrhein-Westfalen. Der gemeinsame Fokus der Unternehmen, die beide iTeam-Partner sind, liegt auf Managed Services und Cloud.

Firmen zum Thema

Martin (l.) und Stefan Hörhammer, CEO und COO bei Medialine, nehmen IT-On.Net, das Systemhaus von Karsten Agten (r.), in ihre Gruppe auf.
Martin (l.) und Stefan Hörhammer, CEO und COO bei Medialine, nehmen IT-On.Net, das Systemhaus von Karsten Agten (r.), in ihre Gruppe auf.
(Bild: Medialine / IT-On.Net)

Medialine setzt den Expansionskurs der vergangenen Jahre fort. Die Systemhausgruppe mit Hauptsitz in Bad Sobernheim übernimmt den Düsseldorfer Mitbewerber IT-On.Net zu einem nicht genannten Kaufpreis. Die Unternehmen, die beide dem Systemhausverbund iTeam angehören, sind sich bereits im Mai dieses Jahres einig geworden. Der Kaufvertrag wird allerdings erst zum 1. Januar 2021 wirksam. „Wegen der besonderen Situation wollten wir uns etwas mehr Zeit geben“, sagt Martin Hörhammer, CEO bei Medialine, mit Hinweis auf die Corona-Pandemie.

Durch den Zukauf baut das rheinland-pfälzische Unternehmen seine Position in Nordrhein-Westfalen aus, wo es bislang eine Niederlassung in Wuppertal unterhält. Mit IT-On.Net stoßen 42 Mitarbeiter hinzu. Insgesamt kommt Medialine damit auf 13 Standorte in Deutschland und rund 300 Mitarbeiter. Das Düsseldorfer Systemhaus soll weiterhin unter dem bisherigen Namen auftreten und sein erkennbares Profil behalten, wie Medialine das auch nach den Akquisitionen von ITK Communications in Berlin (2013) und Interface Systems in Dresden (2018) gehandhabt hat.

Nachfolgeregelung

Karsten Agten, Geschäftsführender Gesellschafter bei IT-On.Net, bleibt nach dem Verkauf noch drei Jahre in seiner Führungsfunktion an Bord, so die Vereinbarung. Er habe seit Längerem über seine Nachfolge nachgedacht und mit Medialine „den idealen Partner“ für die Zukunft des Unternehmens gefunden, betont der 62-Jährige. Was Herstellerportfolios angeht, ist die Akquisition nicht unbedingt ein Perfect Match. Medialine ist enger Partner von Dell, Sonicwall und Sophos. IT-On.Net arbeitet vor allem mit Fujitsu und Watchguard zusammen. Was die Systemhäuser aber verbindet, ist ein ausgeprägter Fokus auf Managed Services und Cloud. In der Hinsicht werde ein intensiver Austausch von Knowhow, Konzepten und Tools stattfinden, kündigt Stefan Hörhammer, COO bei Medialine, an.

Beide Unternehmen stellen Services auf eigenen Plattformen bereit. Medialine betreibt acht Datacenter, davon fünf in Deutschland sowie zwei in Österreich und eines in Rumänien, wo die Gruppe weitere Standorte unterhält. In einem hybriden Ansatz bietet sie Housing-, Hosting-, Infrastruktur- und Software-Dienste an, aber auch den Zugang zur Cloud-Plattform Microsoft Azure. IT-On.Net betreibt ein Rechenzentrum in Düsseldorf, in dem das Systemhaus vor allem Web-Anwendungen für Kunden hostet.

Vom PC-Handel zum Systemhaus

Medialine wurde 1999 von Martin Hörhammer, der damals noch Schüler war, als PC-Assemblierer und PC-Händler aus der Taufe gehoben. Seit 2003 entwickelten er und sein Bruder Stefan das Unternehmen gemeinsam zu einem bundesweit aufgestellten Systemhaus, das heute auf den drei Geschäftsfeldern IT Infrastructure, Managed & Cloud Services sowie Business Solutions agiert.

IT-On.Net wurde 2003 von Karsten Agten gegründet, der bereits eine Laufbahn als Vertriebsleiter bei Matthiesen Daten und als Geschäftsführer beim ERP-Anbieter Bäurer hinter sich hatte. Schwerpunkte des Unternehmens sind Implementierung und Betrieb von IT-Infrastruktur, Entwicklung von Web-Anwendungen und IT-Security. Bereits zu Beginn dieses Jahres verkaufte Agten die Tochtergesellschaft IT-On.Net Süd im badischen Hüfingen an deren Geschäftsführer Jürgen Gut. Der wiederum schloss sich mit seinem 16-köpfigen Team im Juni der Rottweiler Mait-Gruppe (ehemals ComputerKomplett) an.

(ID:46919339)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter