Suchen

Neue Aufstellung im Vertrieb Marianne Nickenig übernimmt EMEA-Position bei Westcon-Comstor

Autor: Michael Hase

Im Zuge einer Neuorganisation steigt Marianne Nickenig bei Westcon-Comstor zum Vice President Collaboration & Networking EMEA auf. Robert Jung übernimmt bei dem Distributor die Leitung der Sparten Collaboration, Networking und Cybersecurity in der DACH-Region.

Firmen zum Thema

Marianne Nickenig leitet als Vice President Westcon Collaboration & Networking EMEA eine neu gebildete Business Unit.
Marianne Nickenig leitet als Vice President Westcon Collaboration & Networking EMEA eine neu gebildete Business Unit.
(Bild: Westcon-Comstor)

Der Distributor Westcon-Comstor hat auf EMEA-Ebene zwei neue Business Units für Collaboration & Networking sowie für Cybersecurity gebildet. Sie sollen den Vertrieb in den Ländern mit dedizierten Expertenteams unterstützen. Eine der beiden Einheiten wird geleitet von Marianne Nickenig, die damit zum Vice President Westcon Collaboration & Networking EMEA aufsteigt. Bislang verantwortete die UCC-Expertin bei dem VAD als Managing Director den Geschäftsbereich Collaboration im deutschsprachigen Raum und in Osteuropa.

Robert Jung verantwortet nun die Geschäftsbereiche Collaboration, Networking und Cybersecurity in der DACH-Region.
Robert Jung verantwortet nun die Geschäftsbereiche Collaboration, Networking und Cybersecurity in der DACH-Region.
(Bild: Westcon-Comstor)

An die Spitze der Einheit für Cybersecurity rückt Daniel Hurel, der bisher europaweit den Vertrieb von Security-Produkten bei der Schwestersparte Comstor leitete. Im Zuge der Neuorganisation erhält auch Robert Jung, bislang Managing Director Westcon Security DACH, eine neue Aufgabe. Der IT-Sicherheits-Experte zeichnet ab sofort im gleichen Rang für das neugebildete Cluster aus den Geschäftsbereichen Collaboration, Networking und Cybersecurity im deutschsprachigen Raum verantwortlich.

Paradigmenwechsel

Mit den neuen Business Units, die mit technischen Experten und vertrieblichen Ressourcen ausgestattet sind, reagiert Westcon-Comstor nach eigenen Angaben auf Marktveränderungen. So gewinnen Cloud- und Managed-Services-Angebote sowohl im Collaboration- als auch im Security-Segment zunehmend an Bedeutung. „Mit dem richtigen Support wird der Channel nachhaltig von den Paradigmenwechseln in unserer Branche profitieren“, ist David Grant, Chief Operating Officer bei Westcon International, überzeugt.

Marianne Nickenig kam im Herbst 2013 zu Westcon-Comstor, wo sie die Leitung des UCC-Geschäfts in der DACH-Region übernahm. Die Managerin war zuvor beim Mitbewerber Scansource beschäftigt. Nickenig arbeitet seit fast 25 Jahren in der ITK-Branche.

Robert Jung ist seit Ende 2011 bei Westcon-Comstor tätig und verantwortete bei dem VAD seitdem das Security-Geschäft in der DACH-Region. Zu der internationalen Gruppe gelangte Jung im Zuge der Akquisition des Paderborner Distributors Entrada, dessen Geschäfte er 15 Jahre lang geführt hatte.

(ID:46144202)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter