Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Logitech Circle 2 und Meetup

Kameras von Logitech für drinnen und draußen

| Autor: Klaus Länger

Die neuen Kameras von Logitech für spontane Videokonferenzen und für Home-Security: Meetup und Circle 2.
Die neuen Kameras von Logitech für spontane Videokonferenzen und für Home-Security: Meetup und Circle 2. (Bild: Logitech)

Logitech erweitert seine Kamerapalette um die Home-Scurity-Kamera Circle 2 für den Innen- und Außenbereich sowie um Meetup, ein Videokonferenzsystem für kleinere Konferenzräume oder Meeting-Ecken.

Die Schweizer Firma Logitech hat ihr Portfolio in den vergangenen Jahren enorm ausgeweitet und auch Produkte aus dem Smart-Home-Bereich und professionelle Videokonferenzsysteme mit aufgenommen.

Circle 2

Das neuste Produkt auch dem Smart-Home- beziehungsweise Home-Security-Sektor ist die Kamera Circle 2. Sie kann nicht nur im Haus positioniert werden, sondern auch im Außenbereich, da sie wetterbeständig ist. Lieferbar ist die1.080p-Kamera in einer verkabelten und einer kabellosen Version. Beide Modelle decken ein Blickfeld von 180 Grad ab, verfügen über eine Nachtsicht sowie eine 2-Wege-Funktion zum Sprechen und Hören. Für die Steuerung der Kamera sowie den Empfang von Bild und Ton können ein Webclient sowie die Logi-Circle-App für iOS oder Android genutzt werden. Die Daten werden in der Cloud gespeichert. Logitech bietet hier drei verschiedene Lösungen, darunter ein kostenloser Basiszugang. Auszeichnen soll sich die Circle 2 zudem durch eine problemlose Integration in verschiedenste Smart-Home-Lösungen. Auch eine Sprachsteuerung über Alexa sowie die Zusammenarbeit mit dem Logitech POP Smart Button soll möglich sein. An passendem Zubehör bringt Logitech eine Steckdosenhalterung, eine Halterung für die Fensterscheibe und ein wetterbeständiges Gehäuse für die Kabelvariante in den Handel.

Die Circle-2-Cameras sollen im Juli auf den Markt kommen. Die Kabelvariante soll laut Logitech 199 Euro (UVP) kosten, die drahtlose Circle 2 schlägt mit 229 Euro (UVP) zu Buche. Für Halterungen und Zubehör gibt der Hersteller unverbindliche Preisempfehlungen zwischen 29 und 59 Euro an.

Meetup

Für kleine Konferenzräume ist die zweite neue Logitech-Kamera bestimmt, die Meetup. Mit einem Blickfeld von 120 Grad erfasst die Konferenz-Kamera laut Hersteller auch in kleinen Räumen alle Teilnehmer und bietet zusätzlich die Option, 25 Grad nach rechts und links zu schwenken. Eine schnelle Einrichtung mittels USB-Plug-and-Play macht auch laut Logitech auch Huddles, also spontane Konferenzen, problemlos möglich.

Die Meetup ist mit einem Ultra-HD-Bildsensor ausgestattet, der neben der 4K-Auflösung noch Full-HD und die HD-Auflösung unterstützt. Das Objektiv bietet einen Fünffach-HD-Zoom, drei Voreinstellungen für das Kamerabild können schnell über die Fernbedienung abgerufen werden. Zudem sind in dem Gerät drei geräuschisolierende Mikrofone und ein sprachoptimierter Lautsprecher integriert. Die Mikrofone sind für die Sprachsteuerung von Windows 10 mittels Microsoft Cortana zertifiziert. In größeren Räumen, bei denen Konferenzteilnehmer mehr als 2,5 Meter entfernt von der Meetup sitzen, können zusätzliche Mikrofone eingesetzt werden, die Logitech passend zu der Kamera anbietet. Alternativ zur Fernbedienung kann das System auch per Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Eine entsprechende App gibt es mit Conferencecam Soft Remote für iOS und Android ab Juli.

Die Meetup ist laut Hersteller mit allen gängigen Videokonferenz-Programmen und cloudbasierten Anwendungen aus dem Logitech Collaboration Programm kompatibel. Dazu zählen BlueJeans, Broadsoft, Vidyo und Zoom. Zudem ist die Kamera für Skype for Business und Cisco Collaboration-Applikationen zertifiziert.

Die Logitech Meetup ist ab Juli 2017 zu einem Preis von 1.099 Euro (UVP) verfügbar. Die Zusatzmikofone sollen 299 Euro (UVP) kosten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44742438 / Hardware)