Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Medion Erazer Hunter X10 und Beast X10 Highend-Gaming-Rechner bei Aldi Nord

| Autor: Klaus Länger

Ab 7. September verkauft Aldi Nord den Gaming-PC Erazer Hunter X10 von Medion mit Intel i9-10900K und Nvidia Geforce RTX 2080 Super. Eine Woche später folgt das Gaming-Notebook Beast X10 mit Core i7-10750H, Geforce RTX 2070 Super und 300-Hz-Display.

Firmen zum Thema

Der Gaming-PC Eraer Hunter X10 und das Notebook Erazer Hunter X10 von Medion basieren beide auf hochklassigen Intel-CPUs und Nvidia-Grafikkarten. Beide sind Highend-Geräte und kosten daher auch 2.599 beziehungsweise 1.999 Euro.
Der Gaming-PC Eraer Hunter X10 und das Notebook Erazer Hunter X10 von Medion basieren beide auf hochklassigen Intel-CPUs und Nvidia-Grafikkarten. Beide sind Highend-Geräte und kosten daher auch 2.599 beziehungsweise 1.999 Euro.
(Bild: Medion)

Mit einem Preis von 2.599 Euro ist der Medion Erazer Hunter X10, der ab 7. September bei Aldi Nord zum Verkauf steht, der bislang kostspieligste Rechner, den der Discounter im Angebot hat. Allerdings hat Medion dafür auch hochklassige Komponenten in das Towergehäuse mit Glas-Seitenwand gepackt. Der im Hunter X10 verwendete Intel Core i9- i9-10900K ist mit einer Turbo-Boost-Taktfrequenz von bis zu 5,3 GHz der momentan schnellste Gaming-Prozessor auf dem Markt. Die CPU mit offenem Taktmultiplikator sitzt auf dem MSI-Mainboard MPG Z490 Gaming Edge WIFI mit 2,5 GbE, Intel Wi-Fi 6 AX und USB 3.2 Gen2x2. Für die Kühlung des 10-Kern-Prozessors ist die All-in-One-Wasserkühlung Alphacool Eisbaer 240 zuständig. Auf dem Z490-Mainboard sind zudem 32 GB DDR4-3200 von Kingston und eine M.2-PCIe-SSD mit einem TB Speicherplatz untergebracht. Zudem ist noch eine HDD mit einem TB Kapazität eingebaut. Als Grafikkarte kommt eine Zotac Gaming RTX 2080 Super Twin Fan mit 8 GB GDDR6 zum Einsatz und für die Energieversorgung ist ein 750-Watt-Netzteil von Seasonic zuständig. Als Betriebssystem ist Windows 10 Home vorinstalliert.

Bildergalerie

Notebook mit RTX 2070 Super

Das Gaming-Notebook Medion Erazer Beast X10 steht ab 13. September in den Aldi-Nord-Filialen zum Verkauf. Das 17,3-Zoll-Gerät mit 300-Hz-Full-HD-Display basiert auf dem Hexacore-Prozessor Intel Core i7-10750H. Zudem ist in dem größtenteils aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung bestehenden Chassis eine Nvidia Geforce RTX 2070 Super mit 6 GB Grafikspeicher eingebaut. Der Arbeitsspeicher ist mit 32 GB sehr großzügig dimensioniert, als Massenspeicher verwendet Medion eine M.2-SSD mit NVMe-Interface und einem TB Kapazität. Weitere Ausstattungsmerkmale sind Thunderbolt 3, ein WiFI-6-Controller von Intel, Gigabit-Ethernet und ein Keyboard mit RGB-Beleuchtung. Der Akku des 2,25-kg-Notebooks bietet eine Kapazität von 91,2 Wh. Der Preis für das Medion-Gaming-Notebook liegt bei 1.999 Euro.

(ID:46833945)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur