Alleinige Distributionsrechte in EMEA Exclusive Networks vertreibt Lösungen von SecurityScorecard

Von Sarah Böttcher

SecurityScorecard möchte mit seiner Cybersecurity-Rating-Plattform den Durchbruch in EMEA schaffen. Dafür hat sich das amerikanische Unternehmen den VAD Exclusive Networks ins Boot geholt. Dieser hat ab sofort die alleinigen Distributionsrechte für EMEA inne.

Anbieter zum Thema

Cybersecurity Ratings beurteilen die Resilienz eines Unternehmens gegen Cyberattacken.
Cybersecurity Ratings beurteilen die Resilienz eines Unternehmens gegen Cyberattacken.
(Bild: JEGAS RA - stock.adobe.com)

Vergangenes Jahr haben Cyberattacken laut Digitalverband Bitkom erneut für Rekordschäden gesorgt. So entstand der deutschen Wirtschaft ein Gesamtschaden in Höhe von rund 223 Milliarden Euro. Und die Cyberangriffe nehmen stetig zu.

Dadurch gewinnen Security-Lösungen in Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Auch Cybersecurity Ratings (siehe Kasten) gewinnen durch ihren präventiven Ansatz an Beliebtheit. Das hat der Distributor Exclusive Networks erkannt und mit SecurityScorecard einen Distributionsvertrag geschlossen. Dadurch erweitert der VAD sein Cybersecurity-Portfolio. Die Vereinbarung gewährt Exclusive Networks die alleinigen Distributionsrechte für die SecurityScorecard-Plattform zur Bewertung von Cybersecurity-Risiken in der gesamten EMEA-Region.

Was ist ein Cybersecurity Rating?

Ein Cybersecurity Rating beurteilt die Resilienz (Abwehrkraft) eines Unternehmens an den Übergangsstellen zum Cyberraum und ist eine sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Sicherheitsmaßnahmen. Bei der Sicherheitsbewertung wird die gesamte Cybersicherheitsleistung eines Unternehmens unter die Lupe genommen. Dafür werden objektive, datengesteuerte, quantifizierbare Messungen durchgeführt. Mittels eines kontinuierlichen Cybersecurity Ratings werden etwaige Schwachstellen schnellstmöglich erkannt. Dadurch kann das Sicherheitskonzept eines Unternehmen stetig angepasst und verbessert werden.

Marcus Adä, Geschäftsführer und Regional Manager DACH bei Exclusive Networks Deutschland
Marcus Adä, Geschäftsführer und Regional Manager DACH bei Exclusive Networks Deutschland
(Bild: Exclusive Networks)

Laut Marcus Adä, Geschäftsführer und Regional Manager DACH bei Exclusive Networks Deutschland, kann der VAD seinen Partnern nun ergänzendes „Rüstzeug gegen drohende Cyberangriffe an die Hand geben.“ So soll die Lösung den Fachhandelspartnern ermöglichen, ihren Kunden einen umfassenden und kontinuierlichen Überblick über ihre Cybersecurity-Umgebungen zu geben, ihr Risikoprofil zu bewerten, auf Beratung zuzugreifen und ihre Sicherheitslage zu verbessern. Exclusive Networks übernimmt dabei die Rekrutierung, Unterstützung und Marktnachfrage von Partnern in der gesamten DACH-Region.

SecurityScorecard erhofft sich durch die Zusammenarbeit mit Exclusive Networks nichts Geringeres als den Durchbruch in EMEA: „Die Expertise von Exclusive Networks verhilft disruptiven Cybersecurity-Lösungen wie SecurityScorecard in EMEA zum Durchbruch. Damit werden eine Menge mehr europäische Unternehmen in der Lage sein, ihre Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern und damit der erhöhten Bedrohungslage gerecht zu werden“, führt Jan Bau, VP EMEA Sales bei SecurityScorecard, aus.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48184678)