Philip Weber wird CEO Ebert und Lang geben Führung von Ebertlang ab

Autor: Michael Hase

Nach 25 Jahren an der Spitze von Ebertlang scheiden die Gründer des Distributors, Steffen Ebert und Volker Lang, aus der Geschäftsführung aus. Ihre Rolle als CEO übernimmt Philip Weber, der bislang im Management von Mailstore und Carbonite tätig war.

Firmen zum Thema

Führungswechsel bei Ebertlang (v. l.): Steffen Ebert und Volker Lang übergeben das Ruder an Philip Weber (CEO) und Marcus Zeidler (COO / CFO).
Führungswechsel bei Ebertlang (v. l.): Steffen Ebert und Volker Lang übergeben das Ruder an Philip Weber (CEO) und Marcus Zeidler (COO / CFO).
(Bilder: Ebertlang)

Als sie Marcus Zeidler vor einem Jahr als dritten Geschäftsführer zu Ebertlang holten, leiteten die Unternehmensgründer Steffen Ebert und Volker Lang wohl schon ihre Nachfolge ein. Jetzt übergeben die beiden die Rolle des CEO, die sie sich viele Jahre lang teilten, an Philip Weber. Der Manager kommt von Open Text, wo er bislang Führungspositionen bei den Tochterunternehmen Mailstore und Carbonite innehatte. Beide sind Anbieter aus dem Ebertlang-Portfolio. Weber bildet nun mit Zeidler, der weiterhin die Doppelfunktion des Chief Operating und Chief Finance Officer wahrnimmt, das neue Führungsduo des Wetzlarer Distributors.

Ebert und Lang standen seit einem Vierteljahrhundert an der Spitze des hessischen Unternehmens, das sie zunächst als ISP und Software-Reseller gestartet hatten. Einige Jahre später stellten sie das Geschäft mit Endkunden ein und konzentrierten sich ganz auf die Betreuung von Fachhändlern. Als einer der ersten Distributoren im deutschen ITK-Channel begann Ebertlang bereits 2006 damit, Systemhäuser bei der Transformation zum MSP zu begleiten.

Strategische Berater

Nach ihrem Ausstieg aus der Geschäftsführung werden die Gründer das Management des Distributors als Berater unterstützen. „Wir freuen uns auf unsere neuen Rollen, in denen wir uns stärker auf strategische Themen konzentrieren können“, kommentiert Lang den Führungswechsel. Sein Geschäftspartner Ebert bezeichnet Weber und Zeidler als „hochkarätige Nachfolger, die unsere ganz eigene Ebertlang-DNA kennen, schätzen und konsequent weiterentwickeln werden“. Im Rahmen eines ersten gemeinsamen Projekts arbeiten sie an der Gründung von Niederlassungen in Österreich und der Schweiz, deren Eröffnung für 2021 geplant ist.

Weber, Jahrgang 1976, war vierzehn Jahre lang beim Archivierungsspezialisten Mailstore beschäftigt, bei dem er zuletzt die Geschäfte der deutschen Landesgesellschaft führte. Der Hersteller wurde 2014 durch den Backup-Anbieter Carbonite übernommen, bei dem der Manager seit 2019 in Personalunion die Funktion des Vice President EMEA für Operations wahrnahm. Beide Unternehmen gehören seit Ende 2019 zum kanadischen Software-Riesen Open Text.

COO / CFO Zeidler kam Anfang 2020 vom ebenfalls in Wetzlar ansässigen Kamerahersteller Leica, bei dem er zuvor in leitenden Positionen tätig war, zu Ebertlang.

(ID:47108033)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter