Aktueller Channel Fokus:

AV & Digital Signage

VAD erweitert Geschäftsführung

Ebertlang bekommt einen dritten Chef

| Autor: Michael Hase

Marcus Zeidler verstärkt ab sofort das Führungsteam von Ebertlang
Marcus Zeidler verstärkt ab sofort das Führungsteam von Ebertlang (Bild: Ebertlang)

Beim Wetzlarer Distributor Ebertlang wird Marcus Zeidler dritter Geschäftsführer neben den beiden Gründern Steffen Ebert und Volker Lang. Der neue Manager kommt vom ebenfalls in Wetzlar ansässigen Kamerahersteller Leica.

Der VAD Ebertlang erweitert das Führungsduo zum Führungstrio. Neben den beiden Gründern Steffen Ebert und Volker Lang agiert Marcus Zeidler ab sofort als dritter Geschäftsführer. In dieser Rolle nimmt er eine doppelte Funktion als Chief Operating Officer (COO) und Chief Financial Officer (CFO) wahr und zeichnet somit für das operative Geschäft und die Finanzen des Wetzlarer Distributors verantwortlich. Die Co-CEOs Ebert und Lang werden weiterhin aktiv das Unternehmens leiten, wollen künftig aber strategischen Themen mehr Aufmerksamkeit widmen, wie die Hessen mitteilen.

Zeidler war zuvor in leitenden Positionen beim ebenfalls in Wetzlar ansässigen Kamerahersteller Leica tätig. Unter anderem war er dort für den Auf- und Ausbau verschiedener Geschäftsfelder zuständig. Zuletzt verantwortete der Betriebswirt bei dem Premiumanbieter internationale Kooperations- und Lizenzgeschäfte rund um Software-Lösungen.

Expansion

Ebert und Lang begründen die Erweiterung der Geschäftsführung mit der Expansion des Unternehmens. Die Verstärkung sei „vor dem Hintergrund unseres starken Wachstums mit mehr als 20 neuen Kollegen binnen eines Jahres“ notwendig, um die hohe Service-Qualität des Distributors sicherzustellen. Zudem versprechen sich die beiden von der neuen Führungskraft „tatkräftige Unterstützung“, die es ihnen ermöglicht, anstehende strategische Themen „noch zügiger umzusetzen“.

Ebertlang: Unternehmer mit eigenem Stil

Channel-VIPs

Ebertlang: Unternehmer mit eigenem Stil

18.01.19 - Steffen Ebert und Volker Lang starteten ihre unternehmerische Laufbahn mit einem Internet Service Provider, der später zum Software-Distributor mutierte. An der Schnittstelle zwischen Herstellern und Fachhandel kultivieren die beiden heute ihre spezifische „Ebertlang-Art“. lesen

Michael Hase
Über den Autor

Michael Hase

Chefreporter

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46325883 / Personalien)