Aktueller Channel Fokus:

Digital Workplace & Mobility

Ausbau des Managements

Donald Badoux leitet den Vertrieb von Datto

| Autor: Michael Hase

Der Vertriebsprofi Donald Badoux ist von Equinix zu Datto gewechselt.
Der Vertriebsprofi Donald Badoux ist von Equinix zu Datto gewechselt. (Bild: Equinix)

Der erfahrene Branchenmanager Donald Badoux heuert bei Datto an. Als Director Sales leitet er bei dem Managed-Services-Spezialisten künftig den Vertrieb in der DACH-Region. Badoux war zuletzt Deutschlandchef beim Colocation-Anbieter Equinix.

Datto baut das Management-Team für den deutschsprachigen Raum aus. Mit Donald Badoux hat der Hersteller einen Vertriebsprofi, der seit 35 Jahren in der ITK-Branche tätig ist, als Director Sales DACH gewonnen. Neben Vertriebs-Knowhow bringt der Manager langjährige Führungserfahrung mit. Zuletzt zeichnete er als Managing Director für das Deutschlandgeschäft des weltgrößten Colocation-Anbieters Equinix verantwortlich. Badoux wird seine Tätigkeit bei Datto im Lauf dieses Monats aufnehmen.

In seiner neuen Position gehört es zu den Aufgaben des Managers, den Ausbau des Geschäfts in Deutschland, Österreich und der Schweiz voranzutreiben. Der Zielmarkt von Datto sind kleine und mittelgroße Unternehmen, die der Hersteller über Managed Service Provider (MSP) adressiert. Ursprünglich auf Backup und Disaster Recovery spezialisiert, dehnte das US-Unternehmen sein Portfolio seit 2017 durch den Kauf von Open Mesh und den Merger mit Autotask auf Networking, Professional Services Automation (PSA) und Remote Monitoring & Management (RMM) aus. Anspruch von Datto ist es, MSPs mit den Produkten, Tools und Skills auszustatten, die sie für ihr Geschäftsmodell benötigen.

Ehe Badoux im Januar 2014 bei Equinix einstieg, führte er hierzulande die Geschäfte des Outsourcing-Dienstleisters Savvis (heute Centurylink). Zuvor hatte er Positionen als Director Sales Germany und Country Manager beim Breitband-Anbieter EuNetworks inne. Zwischen 2004 und 2008 gehörte der Niederländer dem europäischen Management des Telekommunikationsriesen Verizon an, bei dem er für den Vertrieb in Nordeuropa und die Geschäfte in Deutschland sowie in den Niederlanden verantwortlich zeichnete. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen zählen Infonet (heute BT), Ericsson und BT Global Services.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46163974 / Personalien)