Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

Strategische Akquisition

Der Breitbandspezialist OFM wird Teil der Axians-Gruppe

| Autor: Michael Hase

Axians-Chef Jacques Diaz möchte den Dienstleister zum führenden Integrations- und Managed-Services-Partner für Netze aufbauen.
Axians-Chef Jacques Diaz möchte den Dienstleister zum führenden Integrations- und Managed-Services-Partner für Netze aufbauen. (Bild: Axians)

Mehr zum Thema

Der Industriedienstleister Vinci Energies übernimmt den fränkischen Netzwerkspezialisten OFM und integriert ihn in seine ITK-Sparte Axians, die damit ihre Kompetenz bei Breitbandinfrastrukturen und Unternehmensnetzen erweitert.

Öffentliche und private Netze zählen seit jeher zur Kernkompetenz von Axians, der ITK-Sparte des internationalen Dienstleisters Vinci Energies. Jetzt baut das Unternehmen diese Geschäftsfelder in Deutschland weiter aus. Dazu übernimmt Vinci Energies die OFM-Gruppe aus dem fränkischen Burgkunstadt, zu der drei Gesellschaften gehören. Sie werden bei Axians in den Geschäftsbereich Telekom & Carrier integriert, der damit sein Personal von 650 auf 920 Mitarbeiter aufstockt. Der Schwerpunkt der Einheiten OFM Communications und CHB Elektro & Fernmeldebau liegt auf Carrier-Netzen. Die Einheit OFM Netzwerk & Systemtechnik ergänzt das Axians-Portfolio für Unternehmensnetze.

Das Spektrum des Netzwerkspezialisten, der 1969 als OFM Oberfränkische Fernmeldemontage gegründet wurde, erstreckt sich von Breitbandinfrastrukturen und Fibre to the Home (FTTH) über LAN und WLAN bis hin zu Unified Communications und Netzwerksicherheit. Zu den Kunden zählen Carrier wie die Deutsche Telekom, BT, Colt und Vodafone ebenso wie Unternehmen, Behörden und Kliniken. Der Dienstleister, der 2018 einen Umsatz von 78 Millionen Euro erzielte, unterhält neben seiner Zentrale zehn Niederlassungen in Bayern, Thüringen und Sachsen. Alfred Büdel, bisher Alleingesellschafter der OFM-Gruppe, bleibt weiterhin Geschäftsführer.

Führender Netzwerkpartner

Durch die Akquisition wird die Position von Axians als Partner deutschlandweiter Netzbetreiber bei den Themen Breitband und 5G gestärkt, wie Jacques Diaz, CEO von Axians Deutschland, betont. Zugleich treibt der Dienstleister damit sein Geschäft rund um den Aufbau und Betrieb von Unternehmensnetzen voran. Erklärtes Ziel sei es, führender Integrations- und Managed-Services-Partner für Netzinfrastrukturen in Deutschland zu werden. Axians beteilige sich „mit voller Kraft“ daran, dass der flächendeckende Breitbandausbau und das Internet der Dinge hierzulande Wirklichkeit werden, so Diaz weiter. Mit dem Kauf von OFM gehe das Unternehmen „gezielt voran, um den gesamten Markt und unsere Kunden als 360-Grad-ICT-Partner zu begleiten: vom FTTH-Glasfaserausbau über das 5G-Campus-Netz bis zur performanten IoT-Lösung“.

Axians sieht sich als Systemhaus mit erweitertem Gen-Pool

Industrie- und IT-Kompetenz

Axians sieht sich als Systemhaus mit erweitertem Gen-Pool

02.07.18 - Als Tochter des Industriespezialisten Vinci Energies nimmt Axians eine doppelte Rolle wahr: Der Dienstleister agiert als Digitalisierungspartner seiner Kunden und treibt die Vernetzung im eigenen Konzern voran – eine komplexe Aufgabe, vor der der neue Axians-Chef Jacques Diaz steht. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46162574 / Service Provider & MSP)