Canalys-Report „Cybersecurity 360“ Das sind die Merkmale erfolgreicher Security-Partner

Autor: Melanie Staudacher

Was macht einen erfolgreichen Reseller für IT-Security aus? Laut Canalys sollten Partner sich auf Managed Services spezialisieren und ihre Vertriebsaktivitäten auf die Führungsebenen der Endkundenunternehmen ausrichten. Diese Merkmale gibt es außerdem.

Firmen zum Thema

Erfolgreiche Cybersecurity-Partner haben laut Canalys eine eigene Abteilung für IT-Security.
Erfolgreiche Cybersecurity-Partner haben laut Canalys eine eigene Abteilung für IT-Security.
(Bild: contrastwerkstatt - stock.adobe.com)

In Zusammenarbeit mit dem Hersteller Trend Micro und dem Distributor Tech Data hat das Marktforschungsunternehmen Canalys den Report „Cybersecurity 360“ erstellt. Darin ermitteln die Unternehmen die acht wichtigsten Merkmale erfolgreicher Cybersecurity-Partner.

Die drei Unternehmen stellten fest, dass es bei einer erfolgreichen Partner-Strategie nicht allein darum geht, eine hohe Anzahl an Partner aufzuweisen. Vielmehr müssen Hersteller die Fähigkeiten und Kenntnisse der Reseller verstehen, um gemeinsam die besten Ergebnisse für den Endkunden zu erzielen.

Unser Ziel bestand darin, die verschiedenen Stärken und Schwächen von Cybersecurity-Partnern zu verstehen und ihnen dabei zu helfen Optimierungsmöglichkeiten zu identifizieren.

Alex Smith, Vice President von Canalys

In einer ersten Bewertungsphase hat Canalys die wichtigsten gemeinsamen Merkmale der führenden Cybersecurity-Partner ermittelt. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die in der Bewertung ihrer Fähigkeiten sehr gut abschnitten. Zudem wachsen ihre Geschäftszahlen im zweistelligen Bereich und übertreffen damit das Wachstum des Gesamtmarktes, der im Jahr 2020 um 10 Prozent wuchs.

Die Gruppe von Security-Partnern, die von Canalys mit sehr gut bewertet wurden, weisen diese acht Kernmerkmale auf:

  • Umfassendes Portfolio an Cybersicherheitstechnologien
  • Eigene Security-Vertriebsabteilung
  • Sales überwiegend auf Geschäftsführungsebene innerhalb des Kundenstammes ausgerichtet
  • Fundiertes Verständnis für die IT-Umgebungen der Kunden
  • Fähigkeit zur Konzeption und Umsetzung von Cybersicherheitsrichtlinien für Kunden
  • Umfassendes Angebot an Managed Services
  • Betrieb eines eigenen Security Operations Centers (SOC)
  • Ausbau der Mitarbeiterzahl im Bereich Security

Zu einem der häufigsten Kernmerkmale dieser Gruppe zählt ein besonders umfassendes Portfolio an Cybersicherheitstechnologien. Endpunkt- und Netzwerksicherheit sind laut Canalys die am meisten verkauften Technologien. Darüber hinaus vertreiben führende Cybersecurity-Partner auch Lösungen für zusätzliche Bereiche wie Identitätsmanagement und Cloud-Security.

Eine Frage der Verantwortung

Eine weitere entscheidende Eigenschaft war die Fähigkeit der Partner, Sicherheitslösungen auf Ebene der Geschäftsführungen ihrer Kunden zu adressieren. „Wir stellen zunehmend fest, dass das Thema Cybersicherheit zur Chefsache wird, insbesondere wenn Partner ihr Portfolio an Managed Security Services ausbauen“, sagt Christina Decker, Head of Channel and Alliances bei Trend Micro Deutschland. „Dabei sind die Zusammenarbeit auf Führungsebene und die Einbindung in die strategische Planung unserer gemeinsamen Kunden besonders wichtig. Immerhin tragen die Geschäftsführungen bei einem Sicherheitsvorfall auch die Verantwortung mit.“

Die Bewertungen für den Report erfolgten über die Plattform Alys von Canalys. An den Assessments nahmen 208 Security-Partner teil.

(ID:47623021)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH