Channel Fokus 2021: 365er Ecosystem Das Büro aus der Wolke

Autor: Ann-Marie Struck

Word, Excel oder Outlook: Jedem Büromitarbeiter sind diese Office-Anwendungen ein Begriff, denn mit dem 365er Ecosystem bietet Microsoft ein komplettes Büro aus der Cloud an. Und das Geschäft damit wurde insbesondere durch das vergangene Jahr beflügelt.

Firmen zum Thema

Mit unserem IT-BUSINESS Panel sammeln wir Meinungen, Wünsche und Einschätzungen aus dem ITK-Channel zu aktuellen Branchen-Themen.
Mit unserem IT-BUSINESS Panel sammeln wir Meinungen, Wünsche und Einschätzungen aus dem ITK-Channel zu aktuellen Branchen-Themen.
(Bild: apinan - stock.adobe.com)

„Kannst du bitte ein Powerpoint erstellen und die Daten in einem Excel eintragen?“ Wie die Frage verdeutlicht, haben sich die Produktnamen der Office-Anwendungen von Microsoft zum Teil schon in unserem alltäglichen Wortschatz verankert. Das ist nicht sonderlich verwunderlich, denn für viele Unternehmen und Organisationen gehört das Cloud-Officepaket ­Microsoft 365 längst zur Standardausstattung ihrer Arbeitsplätze. Das bestätigen auch die Angaben von Statista, wonach der Marktanteil von ­Microsoft Office (Desktop-Version plus Online-Variante) in Unternehmen in Deutschland bei 85 Prozent liegt. Den zweiten Platz ­bekommt Google Docs mit neun Prozent.

Ferner ist auch für den Channel das ­Geschäft mit dem 365er Ecosystem von Microsoft nicht mehr wegzudenken. Das zeigen die Ergebnisse des IT-BUSINESS-Panels. Für 83 Prozent der befragten ITK-Fachhändler und Systemintegratoren ist das Microsoft-365-Umfeld „wichtig“ für ihr Geschäft, ­davon bewerten 62 Prozent der befragten Partner es sogar als „sehr wichtig“. Nur elf Prozent halten das Ecosystem für „unwichtig“ für ihr Business. Ähnlich sieht es auch bei den befragten Distributoren und Herstellern aus. Demnach ist für 80 Prozent das Microsoft-365-Umfeld „wichtig“ und für 20 Prozent „mittel wichtig“ für ihr ­Geschäft. Als unwichtig für ihr Business sieht es niemand der befragten Distributoren und Hersteller.

Grund für die Popularität der Microsoft-­Derivate ist ihre Nutzerfreundlichkeit und die Verzahnung der einzelnen Lösungen im 365er-Ecosystem von Microsoft. Hinzu kommen die Ergänzung der Bürosoftwaresuite mit intelligenten Cloud-Diensten sowie dem Collaboration-Tool Teams. Insbesondere hat das Büro aus der Wolke von Microsoft durch Homeoffice und Homeschooling nochmals mehr Bekanntheit erlangt. Folglich hat sich im vergangenen Jahr die Nachfrage nach Lösungen rund um ­Microsoft 365 verstärkt, wie 88 Prozent der befragten ITK-Fachhändler und System­integratoren bestätigen. 64 Prozent davon bewerten es sogar mit „sehr stark“. Nur drei Prozent berichten von keinen veränderten Anfragen.

Gründe für den Einsatz

Unzählige Office-Anwendungen sowie Dienste aus der Cloud stehen Anwendern im 365er Ecosystem von Microsoft zur Verfügung. Kunden von ITK-Fachhändlern und Systemintegratoren sowie Distributoren und Herstellern versprechen sich durch den Einsatz der Lösungen vor allem ein standortunabhängiges Arbeiten (ITK-Fachhändler / Systemintegratoren 91 %; Distributoren / Hersteller 86 %) sowie eine effizientere Teamarbeit (ITK-Fachhändler / Systemintegratoren 72 %; Distributoren / Hersteller 85 %). Außerdem erwarten die Kunden der Umfrageteilnehmer eine Verbesserung der Zusammenarbeit der Mitarbeiter (ITK-Fachhändler / Systemintegratoren 69 %; Distributoren / Hersteller 84 %). Des Weiteren bietet das 365er Ecosystem eine höhere Flexibilität (Partner 63 %; Distributoren / Hersteller 57 %).

Das Geschäft mit Microsoft 365

Bei der Frage, welche Segmente im Microsoft-365-­Geschäft wichtig sind, sind sich die Umfrageteilnehmer bei den Top zwei einig. Den ersten Platz belegen Teamarbeit und Kommunikation (ITK-Fachhändler / Systemintegratoren 88 %; Distributoren / Hersteller 85 %), gefolgt von E-Mail, Kalender und Outlook (ITK-Fachhändler / Systemintegratoren 74 %; Distributoren / Hersteller 71 %). Datenspeicherung und -freigabe stehen bei den befragten ITK-Fachhändlern / Systemintegratoren mit 60 Prozent auf dem dritten Platz. Das sehen nur 41 Prozent der Distributoren / Hersteller so. Ihren Platz drei belegt mit 70 Prozent Spamschutz, Sicherheit und Compliance. Mit 42 Prozent Platz vier der Partner. Interessanterweise messen die befragten Hersteller / Distributoren der Unternehmensorganisation (42 %) mehr Relevanz zu als die Partner (17 %).

Über den Tellerrand

Das 365er Ecosystem von Microsoft besteht aus mehr als den bekannten Büroprogrammen. Für 97 Prozent der befragten ITK-Fachhändler / Systemintegratoren ist das Collaboration-Tool Teams die wichtigste Erweiterung aus dem Microsoft-365-Umfeld. Dieser Ansicht schließen sich 86 Prozent der Distributoren / Hersteller an. Ihren Platz eins der Erweiterungen belegt mit 100 Prozent Sharepoint (Partner 75 %). OneDrive bekommt bei beiden Umfragegruppen den dritten Platz (Partner 61 %; Distributoren / Hersteller 71 %).

IT-BUSINESS-Panel 2021: 365er Ecosystem
Bildergalerie mit 7 Bildern

(ID:47382339)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin