Suchen

Medion Akoya P15648, Samsung Galaxy A10 Aldi Süd stellt schickes Medion-Notebook in die Regale

Autor: Ira Zahorsky

Ab dem 12. Dezember 2019 verkauft Aldi Süd das Medion-Notebook Akoya P15648 mit Comet-Lake-Prozessor, das vor zwei Wochen bereits bei Aldi Nord erhältlich war. Außerdem hat der Discounter das Samsung Galaxy A10 im Angebot.

Firmen zum Thema

Augenschonend: der matte Bildschirm des Medion Akoya P15648 reflektiert keine Gegenstände oder Lichtquellen in der Nähe.
Augenschonend: der matte Bildschirm des Medion Akoya P15648 reflektiert keine Gegenstände oder Lichtquellen in der Nähe.
(Bild: Medion)

Das Medion Akoya P15648 kommt in schickem Alu statt schnödem Kunststoff daher und hat den derzeit aktuellen Comet-Lake-Mittelklasse-Prozessor Core i5-10210U an Bord, der im Normalbetrieb eine Leistung von 1,6 GHz bringt. Die Boost-Technik pusht einen einzelnen Kern kurzfristig auf 4,2 GHz oder alle Kerne auf 3,9 GHz. Das 15,6 Zoll große entspiegelte Notebook löst mit Full-HD auf. Für die Berechnung der Bildwiedergabe ist der Nvidia Geforce MX250 mit 2 GB Grafikspeicher (GDDR5) zuständig. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von 8 GB (DDR4). Zur Speicherung wurde eine 512 GB große PCIe-SSD verbaut.

Mit Windows 10 Home, einer Akku-Laufzeit von bis zu 6,5 Stunden, einer beleuchteten Tastatur, der HD-Frontkamera für Videokonferenzen und der Intel-Wireless-ac-9462-Karte mit Bluetooth-5.0 soll sich das Gerät in erster Linie für Büroarbeiten zu Hause, Filme schauen und Grafik-unaufwändige Spiele eignen.

Informationen zu den Anschlüssen und Maßen finden Sie in der Bildergalerie:

Bildergalerie

Das Medion Akoya P15648 ist ab 12. Dezember in den Aldi-Süd-Filialen für 599 Euro erhältlich.

Samsung Galaxy A10

Das Aldi-Angebot zum Samsung Galaxy A10 kommt mit 10 Euro Startguthaben (Aldi Talk).
Das Aldi-Angebot zum Samsung Galaxy A10 kommt mit 10 Euro Startguthaben (Aldi Talk).
(Bild: Samsung)

Für 40 Euro unter UVP verkauft Aldi Süd das Smartphone Samsung Galaxy A10. Das 6,2 Zoll große Gerät ist SIM-Lock- und vertragsfrei sowie Dual-SIM-fähig. Im Inneren taktet ein 1,6-GHz-Octacore-Prozessor, der von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das TFT-Infinity-Display hat eine Auflösung von 1.520 x 720 Pixel und kann per Gesichtserkennung entsperrt werden. Ein Fingerabdruckscanner ist nicht vorhanden.

Die Hauptkamera bietet 13 MP Auflösung, Blitz und 4-fach digitalen Zoom. Sie hat keinen optischen Bildstabilisator. Die Frontkamera löst mit 5 MP auf und muss ohne Blitz, Autofokus und Stabilisator auskommen. Video-Aufzeichnungen können in Full-HD bei 30 fps gemacht werden.

Der Flash-Speicher ist 32 GB groß und kann per Micro-SD-Karte um bis zu 512 GB erweitert werden. Aldi Süd gibt beim Kauf eine 32-GB-Micro-SD-Karte dazu. An Verbindungsmöglichkeiten sind Micro-USB, Klinke, WLAN b/g/n mit 2,4 GHz, Bluetooth 5.0 und NFC vorhanden. Der Akku fasst 3.400 mAh. Als Betriebssystem ist Android 9 aufgespielt. Voraussichtlich im Mai 2020 soll das Device das Update auf Android 10 bekommen.

In der Farbe Blue kostet das Samsung Galaxy A10 bei Aldi Süd 129 Euro (UVP: 169 Euro). Bislang ist das Smartphone nur bei einem ausländischen Webshop vertragsfrei günstiger zu bekommen.

(ID:46282686)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS