Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Shuttle DH02U

1,3-Liter-Rechner mit Geforce GTX 1050

| Autor: Klaus Länger

Shuttle liefert den 1,3-Liter-PC DH02U als Barebone ohne Speicher und SSD aus. Beim Prozessor stehen ein Intel Celeron 3865U oder ein Intel Core i5-7200U zur Wahl.
Shuttle liefert den 1,3-Liter-PC DH02U als Barebone ohne Speicher und SSD aus. Beim Prozessor stehen ein Intel Celeron 3865U oder ein Intel Core i5-7200U zur Wahl. (Bild: Shuttle)

Der DH02U aus der XPC-Slim-Famile ist der erste Shuttle-Rechner in diesem Format mit einer zusätzlichen GPU. Mit der Nvidia Geforce GTX 1050 unterstützt der Barebone bis zu vier 4K-Displays und liefert eine für einen Mini-PC hohe 3D-Leistung.

Mit Abmessungen von 19 x 16,5 x 4,3 cm und einem Gehäusevolumen von 1,3 Litern gehört der Shuttle DH02U zu den kleinsten Rechnern mit zusätzlicher GPU. Der Hersteller setzt dabei eine MXM-Karte mit einer Nvidia Geforce GTX 1050 und vier GB GDDR5 als Grafikspeicher ein. Der Nvidia-Chip mit Pascal-Architektur verfügt über 640 Cuda-Cores und ist über vier PCIe-Lanes mit dem Mainboard des Rechners verbunden. Shuttle bietet den Mini-Rechner als Barebone in zwei Varianten an: Als DH02U mit Intel Celeron 3865U oder als DH02U5 mit Intel Core i5-7200U. Beide sind Mobile-CPUs aus Intels Kaby-Lake-Familie mit zwei Prozessorkernen. Im Gegensatz zum Celeron unterstützt der Core i5 Hyperthreading und Turbo-Modus.

Bei beiden Barebone-Varianten kann das Mainboard bis zu 32 GB DDR4-2133 als Arbeitsspeicher aufnehmen. Für Massenspeicher steht jeweils ein M.2-2280-Steckplatz für NVMe-SSDs sowie ein 2,5-Zoll-Einschub für SATA-SSDs oder HDDs bereit. Der M.2-2230-AE-Steckplatz auf dem Board kann für WLAN- oder LTE-Module genutzt werden.

An den vier HDMI-Buchsen auf der Rückseite des Metallgehäuses lassen sich jeweils 4K-Displays mit 60 Hz anschließen. Zudem bieten die Geräte der DH20U-Serie vier USB-3.0-Buchsen, zwei USB-2.0-Ports, GBit-LAN und eine serielle Schnittstelle. Für die Stromversorgung dient ein externes 120-Watt-Netzteil.

Positionierung im B2B

Laut Tom Seiffert, Head of Marketing & PR bei Shuttle Computer, positioniert der Hersteller die beiden DH02U-Modelle im B2B-Sektor. Die Rechner sind für Umgebungstemperaturen bis 50 Grad Celsius ausgelegt und lassen sich mit optionalen Standfüßen horizontal oder aufrecht stehend sowie an Bildschirmen oder geeigneten Oberflächen montiert betreiben. Die dafür notwendige VESA-Halterung gehört zum Lieferumfang. Als mögliche Einsatzmöglichkeiten nennt Seiffert Digital Signage oder Multi-Monitor-Umgebungen in Leitstellen.

Der Preis für das DH02U liegt bei 864 Euro (UVP), der DH02U5 soll 1.189 Euro (UVP) kosten. Beide Geräte werden als Barebone mit Prozessor und Grafikkarte, aber ohne RAM und Massenspeicher angeboten. Sie sind ab sofort verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45373492 / Digital Signage)