Alcatel OmniAccess Stellar 14xx WiFi 6E Access Points für mehr Bandbreite

Von Martin Droysen

Anbieter zum Thema

Alcatel-Lucent-Enterprise erweitert mit den WiFi 6E Access Points der OmniAccess Stellar 14xx-Serie sein WiFi-Portfolio im 6 GHz Band. Die Geräte eignen sich für die gleichzeitige Nutzung von mehr Clients als bisher in dicht besiedelten Umgebungen.

Alcatel-Lucent-Enterprise baut mit Wi-Fi 6E seine WLAN OmniAccess Stellar-Reihe aus.
Alcatel-Lucent-Enterprise baut mit Wi-Fi 6E seine WLAN OmniAccess Stellar-Reihe aus.
(Bild: Peera - stock.adobe.com )

Der Anbieter von Netzwerk-, Kommunikations- und Cloud-Lösungen Alcatel-Lucent-Enterprise (ALE) erweitert die bereits bestehende Geräteklasse der WiFi 6 OmniAccess Stellar AP13xx mit neuen WiFi 6E Access Points und begegnet so der rasch steigenden Zahl drahtloser Verbindungen und dem wachsenden Bedarf nach höherer Bandbreite.

Im ersten Schritt führt ALE einen High-End Premium WiFi 6E AP ein, gefolgt von einem Mid-Range Access Point bis voraussichtlich Jahresende. Das genutzte 6 GHz-Band bietet mit den zur Verfügung stehenden Frequenzbereichen deutlich mehr Platz für die Vielzahl an neuen zu vernetzenden Geräten.

Performante Frequenzen

Im Detail sind das sieben, mit 160 MHz, sehr breite Kanäle für bandbreitenhungrige Anwendungen wie Augmented- oder Virtual Reality, 4K/8K Ultra-HD Videos sowie medizinisches Internet of Things (IoT). Durch die hochentwickelten Konnektivitätsfunktionen der Technologie sei der Nutzen für Unternehmen und Anwender insbesondere auf öffentlichen Plätzen und belebten Umgebungen deutlich verbessert.

Die neuen OmniAccess Stellar-Geräte arbeiten auf Basis einer WLAN-Steuerungsarchitektur mit verteilter Intelligenz und lassen sich zudem maximal skalieren. Dadurch seien physische, zentralisierte Controller nicht mehr notwendig.

WiFi 6E wird Anwendungen der nächsten Generation einen Leistungsschub ermöglichen und auch die Verbindungsqualität verbessern, ist sich Stephan Robineau, EVP Network Business Division bei ALE sicher. Für Kunden gibt es verschiedene Kaufmodelle zu den WiFi 6E Access Points, wie etwa Network as a Service (NaaS).

Die neuen Geräte sollen im September auf den Markt kommen. Ein Preis wurde bisher noch nicht genannt.

(ID:48431841)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung