Surefire GX3 Gaming Hard Drive und Gaming SSD Verbatim startet Gaming-Marke mit externer SSD und HDD

Autor: Klaus Länger

Mit Surefire startet Verbatim eine eigene Marke für Gaming-Produkte, die sich sowohl an PC-User, als auch an Konsolenspieler richtet. Den Auftakt machen externe SSDs und HDDs mit angepasstem Design, später sollen weitere Peripherieprodukte folgen.

Firmen zum Thema

Die ersten Produkte von Surefire, Verbatims Gaming-Marke, sind die GX3 Gaming SSD und das GX3 Gaming Hard Drive. Beide sind 2,5-Zoll-Drives mit RGB-LED-Akzentbeleuchtung.
Die ersten Produkte von Surefire, Verbatims Gaming-Marke, sind die GX3 Gaming SSD und das GX3 Gaming Hard Drive. Beide sind 2,5-Zoll-Drives mit RGB-LED-Akzentbeleuchtung.
(Bild: Verbatim)

Gaming ist derzeit ein stark wachsender Markt. Neben Komponenten wie leistungsstarken Prozessoren und Grafikkarten, sind auch Peripheriegeräte gefragt, die in Design und Funktionen auf die Ansprüche von Gamern zugeschnitten sind. Von diesem Wachstum will auch Verbatim stärker profitieren und hat daher mit Surefire eine eigene Gaming-Marke aus der Taufe gehoben. „Mit der Vielzahl an Menschen, die derzeit zuhause bleiben, hat Gaming signifikant an Bedeutung gewonnen. Beim Gaming können Freunde und Familie online gemeinsam spielen und Zeit miteinander verbringen“, erklärt dazu Clive Alberts, Präsident von Verbatim EUMEA. „Surefire wurde speziell für Gamerinnen und Gamer entwickelt – alle Produkte, die wir dieses und nächstes Jahr vorstellen werden, sind langlebig, einfach zu bedienen und bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. So sprechen wir eine breite Altersgruppe und verschiedene Niveauklassen an.“ Der Hersteller will in den kommenden Wochen mehr als 20 Surefire-Produkte in den Handel bringen und nennt dabei neben externen Speichermedien auch Gaming-Mäuse, -Headsets und -Hubs als Beispiele.

Bildergalerie

Externe Datenspeicher als Auftakt

Die ersten Gaming-Produkte, mit denen Surefire an den Start geht, sind die GX3 Gaming SSD und das GX3 Gaming Hard Drive. Beide sind externe Datenträger im 2,5-Zoll-Format mit USB-Schnittstelle und einem Gehäuse in Gaming-Optik. Es ist laut Hersteller vom Erscheinungsbild der neuen Konsolengeneration inspiriert und mit einer mehrfarbig wechselnden RGB LED-Akzentbeleuchtung versehen. Bei der etwa mehr als 100 Gramm leichten GX3 Gaming SSD sitzt in dem Gehäuse eine SATA-SSD mit einer Kapazität von einem TB oder 512 GB. Die Leseperformance soll bei bis zu 450 MB/s liegen, die Schreibleistung bei maximal 430 MB/s. Die USB-Schnittstelle mit Typ-A-Stecker unterstützt USB 3.2 Gen1. Ein Adapter auf USB-C gehört zum Lieferumfang. Das optisch identische GX3 Gaming Hard Drive nutzt 2,5-Zoll-HDDs mit einem oder zwei TB Kapazität als Datenspeicher. Die Schreib- und Leserate soll hier bis zu 140 MB/s betragen. Mit etwa 180 Gramm ist die HDD-Variante etwas schwerer als die Flash-Ausführung.

Mit den GX3-Laufwerken will Verbatim sowohl PC-User, als auch Konsolenspieler ansprechen. Gerade hier ist der interne Speicherplatz für eine umfangreiche Spielebibliothek schnell zu klein. Mit zum Lieferumfang beider Geräte zählen die vorinstallierte Software Nero Backup sowie ein Formatierungstool für Windows.

Das GX3 Gaming Hard Drive mit einem TB Speicherplatz und der Modellbezeichnung PN 53681 soll 73 Euro (UVP) kosten und die 2-TB-Version PN 53682 soll bei 96 Euro (UVP) liegen. Für die 512-GB-SSD mit der Modellnummer PN 53683 ruft der Hersteller einen Preis von 100 Euro (UVP) auf. Bei der GX3 Gaming SSD mit einem TB Kapazität (PN 53684) liegt die UVP bei 149 Euro.

(ID:47033930)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur