Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Neue Endpoint Security Suites und Worry-Free XDR Trend Micro strukturiert das Portfolio um

| Autor: Melanie Staudacher

Der Security-Hersteller Trend Micro strafft sein Produktangebot und schafft Platz für neue Lösungen aus den Bereichen Endpoint Security und Detection and Response. Dank der neuen Angebote können Partner leichter in das MSP-Geschäft einsteigen.

Firmen zum Thema

Alt raus, neu rein: Trend Micro nimmt alte Security-Technologien aus dem Portfolio. Fachhandelspartner können die neuen Lösungen als SaaS oder On-Premise anbieten.
Alt raus, neu rein: Trend Micro nimmt alte Security-Technologien aus dem Portfolio. Fachhandelspartner können die neuen Lösungen als SaaS oder On-Premise anbieten.
(Bild: © Kzenon - stock.adobe.com)

Trend Micro streicht die bisherigen Enterprise Security Suiten aus dem Portfolio. Die Angebote „Enterprise Security for Endpoints“, „for Endpoints light“, „for Endpoints and Mailserver“ und die „Enterprise Security Suite“ werden schrittweise vom Markt genommen. Der Grund dafür ist, dass der Hersteller nach über zehn Jahren, die die Suiten bereits im Angebot waren, die Technologie wie auch deren Bereitstellung auf den neuesten Stand bringen möchte. Gemeinsam mit den Fachhandelspartnern erleichtert es Trend Micro so den Kunden, die richtige Security und die passende Art der Bereitstellung zu wählen.

Endpoint Security Suites

Als neue Services kommen die beiden Enterprise Suiten für „Endpoint Security Apex One SaaS“ und „Apex One On-Premise“ hinzu. Beide Versionen enthalten ein subskriptionsbasiertes Abrechnungsmodell, was Trend Micro aufgrund wachsender Kundenwünsche nach verminderten Investitionshürden etablierte.

Außerdem können Anwender beide Suiten mit Fähigkeiten für XDR erweitern. Trend Micro XDR ist eine SaaS-Plattform, die Detection and Response über verschiedene Ebenen wie Endpunkte, Server, Cloud-Workloads, Netzwerke und E-Mails ermöglicht. Unternehmen können diese Ebenen flexibel hinzu buchen.

Worry-Free XDR

Die Worry-Free Business Security ist eine All-in-One Cloud-Sicherheitslösung insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen. Mit Worry-Free XDR fügt Trend Micro der Plattform eine neue Lösung für Detection and Response hinzu. Den Service gibt es auch als Co-Managed-Angebot, damit Partner einfacher in das MSP-Geschäft einsteigen können. Die Sicherheitsexperten des Herstellers übernehmen für MSP die Alarmüberwachung, Incident Response und personalisierte Abhilfemaßnahmen für deren Kunden. Dazu kommen weitere Security-Angebote wie Threat Hunting und IoC Sweeping, die der Fachhandel mit Worry-Free XDR Kunden jeder Größenordnung anbieten kann.

Verfügbarkeit und Vorteile

Laut Trend Micro stellt diese Veränderung im Portfolio eine „drastische Verschlankung“ dar. Der Kunde müsse sich nur noch fragen, ob er die Security wie gewohnt als On-Premise-Lösung oder als Software as a Service bevorzugt. Zwar sind die neuen Suiten bereits verfügbar, Partner können trotzdem noch bis spätestens März 2021 Neugeschäfte generieren, die auch das Mail- und Gateway-Portfolio beinhalten. Renewals sind zum Teil bis zum zweiten Halbjahr 2021 möglich.

Trend Micro unterstützt die Partner mit angepassten Konditionen bei der Migration von Bestandskunden auf die neuen Lösungen sowie mit Informationsmaterial.

(ID:46857023)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH