Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Canon Pixma und Zoemini

Tinten-MFPs fürs Home-Office und Zero Ink für unterwegs

| Autor: Klaus Länger

Für das Büro oder das Home Office sind die Pixma-Multifunktionsdrucker bestimmt. Der Canon Zoemini ist ein Sofortbilddrucker für unterwegs.
Für das Büro oder das Home Office sind die Pixma-Multifunktionsdrucker bestimmt. Der Canon Zoemini ist ein Sofortbilddrucker für unterwegs. (Bild: Canon)

Canon bringt gleich vier neue Serien von Pixma-Tinten-Multifunktionsgeräten für den SoHo-Sektor auf den Markt. Darunter auch ein kompaktes A3-Gerät. Ohne Tinte, sondern mit ZINK-Papier arbeitet der mobile Minidrucker Zoemini für Android- und iOS-Geräte.

Für private Heimanwender, das Home Office und auch für den Büroschreibtisch sind die vier neuen Serien von Pixma-MFPs bestimmt, die Canon ab September auf den Markt bringt. Das Top-Modell ist dabei der kompakte Pixma TS9550 mit Zwei-Wege-Papierzufuhr. Der in Schwarz oder Weiß (TS9551C) erhältliche Multifunktionsdrucker kann so auch A3-Papier oder quadratische Bastelbögen mit 30 cm Kantenlänge bedrucken. Der Scanner mit ADF und die 100-Seiten-Papierkassette kommen allerdings nur mit A4- oder Letter-Papier zurecht. Beim A4-Druck beherrscht der Pixma einen automatischen Duplexdruck. Die maximale Druckgeschwindigkeit liegt bei 15 Farb- oder 10 SW-Seiten pro Minute. Fotos druckt das Gerät randlos, für eine hohe Druckqualität sollen die fünf separaten Tintentanks und die Druckauflösung von bis zu 4.800 x 1.200 dpi sorgen. Zusätzlich bietet das Gerät einen Mehrzweckeinzug für bedruckbare optische Disks und Nail-Sticker.

An Schnittstellen steht neben USB und WLAN auch ein LAN-Port bereit. Das Gerät unterstützt das Drucken von Smartphones und Tablets und das Scannen direkt auf Evernote, Onedrive und Google Drive. Die Steuerung des Druckers erfolgt über einen 4,3-Zoll-Touchscreen. Zudem versteht sich der Drucker auch mit Amazons Alexa: einige Funktionen können per Sprachsteuerung aufgerufen werden. Die Pixma-TS9550-Modelle kommen ab November für 275 Euro (UVP) in den Handel.

Der Pixma TS8250 beherrscht keinen A3-Druck und auch der LAN-Port sowie der ADF für den Scanner fehlen. Dafür ist das Gerät laut Canon mit sechs separaten Tinten, die sechste ist Fotoblau, besonders gut für den Fotodruck geeignet. Der mit schwarzem, weißem oder rotem Gehäuse erhältliche Multifunktionsdrucker kommt ebenfalls im November und soll 195 Euro (UVP) kosten.

Der einfacher ausgestattete TS6250 mit fünf Tintentanks und kleinerem Touchscreen ist das Einstiegsmodell der neuen TS-Geräte. Er kommt bereits im September für 139 Euro (UVP) in den Handel.

4-in-1-MPF für SoHo

Ebenfalls im September soll der Canon Pixma TR4550 in den Läden stehen. Mit Faxfunktion aber dafür nur zwei Tintenpatronen ist seine Domäne eher der Büro- als der Fotodruck. Das A4-Gerät ist mit einem automatischen 20-Seiten-Einzug für den Scanner ausgestattet und es beherrscht eine automatischen Duplexdruck. Die Druckgeschwindigkeit des 99-Euro-Geräts (UVP) liegt bei 8,8 SW- und 4,4 Farbseiten pro Minute. Ans Schnittstellen stehen USB und WLAN bereit. Der Druck vom Smartphone funktioniert auch via WiFi-Direct ohne Rechner.

Sofortbild-Drucker für Mobilgeräte

Ausschließlich für Android-Smartphones- oder Tablets sowie für iPhones und iPads ist der winzige Mobildrucker Zoemini bestimmt. Das Gerät druckt Fotos mit einem Format von etwa 7,5 x 5 Zentimetern (3 x 2 Zoll) auf ZINK-Papier. Die Abkürzung steht für „Zero Ink”, also Drucken ohne Tinte. Die Farbpigmente befinden sich hier in drei Schichten in dem dem speziellen ZINK-Papier und werden beim Druckvorgang durch Hitze aktiviert. Canons Zoemini ist mit einem Akku ausgestattet und wird über USB geladen. Die Kommunikation mit den Mobilgeräten läuft über Bluetooth, aus Facebook und Instagram heraus kann direkt gedruckt werden.

Canon bietet den Zoemini in drei Gehäusefarben an: Rosé Gold/Weiß, Weiß/Silber und Schwarz/Schiefergrau. Die Zoemini-Drucker kommen am 5. September auf den Markt und sollen 139 Euro kosten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45431678 / Hardware)