Ergänzende Angebote Thomas-Krenn AG und Extra Computer gehen Partnerschaft ein

Von Dr. Stefan Riedl

Die Thomas-Krenn AG und Extra Computer bilden ab sofort zwei Partnerunternehmen, die jeweils in ihrer bisherigen Form samt Marken, Standorten und Mitarbeitern fortbestehen werden. Service und Support für Bestandskunden laufen ebenfalls unverändert weiter. Die Synergieeffekte werden an anderer Stelle gesehen.

Anbieter zum Thema

Die Wege der Thomas-Krenn AG und Extra Computer führen zusammen.
Die Wege der Thomas-Krenn AG und Extra Computer führen zusammen.
(Bild: ricardoreitmeyer - adobe.stock.com)

Fusionspläne auf einer formaljuristischen Ebene gibt es nicht, dennoch ist aus den Unternehmen der Begriff Zusammenschluss zu hören: Thomas-Krenn AG und Extra Computer wollen künftig Seite an Seite gehen. Die Ziele dieses Vorhabens sind laut Unternehmensangaben die Nutzung von Synergien, insbesondere beim gegenseitigen Transfer des Fachkräfte-Knowhows sowie beim Ausbau des Produkt- und Lösungsportfolios. Zudem soll so der bereits erfolgreiche Ausbau des Partner- und Cloud-Geschäfts forciert werden. Bestehende Channel-Partnerschaften laufen unverändert weiter. Auch der Einkauf soll von der Größe durch Skaleneffekte profitieren. Zudem sollen die vier gemeinsamen Marken – Exone, Pokini und Calmo sowie Thomas-Krenn durch gemeinsame Vermarktungsbestrebungen an Bekanntheit zulegen.

Synergieeffekte

„Durch den Zusammenschluss steigen wir zum größten, unabhängigen deutschen Server- und Storage-Hersteller auf“, sagt Christoph Maier, Vorstand der Thomas-Krenn.AG. Inwieweit auch Marktforscher künftig die partnerschaftlich verbundenen Unternehmen von den Unternehmenszahlen her als Einheit begreifen werden, wird sich erst noch zeigen.

Maier betont, dass es keinerlei Fusionspläne gibt, darum bleiben die Unternehmen als solche auch bestehen und unabhängig voneinander ihre Belegschaften und Standorte ausbauen. „Mit der größeren Personaldecke im Rücken werden wir in das künftige Portfolio investieren, um am Markt expandieren zu können“, so Maier, der sich eine ganze Reihe von Pluspunkten auch im Bereich der Firmenkulturen erhofft: „Diese passen sehr gut zusammen, und gleichzeitig werden wir voneinander lernen können. Ich freue mich sehr auf die neuen Kolleginnen und Kollegen“.

Extra Computer wird künftig die jeweiligen Stärken ihrer drei Marken Exone (Business-IT-Systeme), Pokini (robuste Industrie-PCs) und Calmo (langfristig verfügbare Industrie-PCs) vorantreiben. Thomas-Krenn wird seine Lösungen weiterhin mit Fokus auf die „getestete und geprüfte“ Individualisierung hochwertiger Server- und Storage-Systeme legen. Der Support beider Unternehmen wird weiterhin vollständig von Deutschland aus erfolgen.

„Die vergangenen drei Geschäftsjahre waren die erfolgreichsten in der Geschichte beider Unternehmen. Das Zusammengehen von Thomas-Krenn und Extra katapultiert beide Firmen auf das nächste Level. So entsteht ein starker, europaweit tätiger Hersteller“, kommentieren die zwei Extra-Gründer Heinz und Wolfgang Fetzer. „Ein Zusammenschluss stellt für uns die optimale Nachfolgeregelung dar und ist im besten Sinne der Kunden und Mitarbeiter. Denn er sichert langfristig die Arbeitsplätze an beiden Standorten und stärkt die Kompetenzen hier wie dort.“

Was sich nicht ändert

Die 2002 gegründete Thomas-Krenn AG fertigt ihre Produkte ebenso wie Extra Computer weiterhin in Deutschland. Bestehende Liefer-, Service- und Support-Verträge laufen unverändert weiter. Channel-Partnerschaften bleiben zu den bestehenden Konditionen bestehen. Bei dem vorhandenen Produktportfolio ändert sich nichts. Der Neubau der Thomas-Krenn AG am Standort Freyung wird wie geplant fortgeführt.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47944169)