Aktueller Channel Fokus:

Business Continuity

Level-Up-Partnerprogramm von Lancom

Starthilfe in die Management Cloud

| Autor: Klaus Länger

Ab in die Wolke: Das LevelUp-Programm soll Starthilfe in die Lancom Management Cloud geben.
Ab in die Wolke: Das LevelUp-Programm soll Starthilfe in die Lancom Management Cloud geben. (Bild: m.mphoto - stock.adobe.com)

Mit dem Level-Up-Programm will Lancom die Partner für die eigene Management Cloud fit machen. Nach dem Absolvieren von fünf Lernmodulen sollen sie für das Geschäft als Managed Service Provider bereit sein und so vom wachsenden SD-WAN-Markt profitieren.

Vor zwei Jahren hat Lancom die Management Cloud (LMC) als SD-WAN-Lösung aus der Taufe gehoben. Von den rund 7.000 Partnern in Deutschland haben seitdem ­etwa 1.400 eigene LMC-Projekte in Angriff genommen und so bislang etwa 40.000 Geräte in die Management Cloud gebracht, so Stefan Herrlich, Geschäftsführer bei Lancom. Mit dem Level-Up-Programm ­bekommen die verbleibenden Partner die nötigen Voraussetzungen für den Schritt zum Managed Service Provider (MSP).

Eine interne Umfrage unter den Partnern mit etwa 400 Teilnehmern hat ergeben, dass mehr als die Hälfte ihre Einnahmen noch mit dem klassischen Produkt- und Lösungsgeschäft erzielen und sich gerade einmal 2,5 Prozent selbst als MSP sehen. Zwar sind viele Partner am MSP-Geschäft mit der Lancom Management Cloud interessiert, wissen aber nicht genau, wie sie diesen Schritt vollziehen sollen. Zwar werden von 38 Prozent der Befragten fehlende Fachkräfte als Problem genannt, aber viel häufiger sind Probleme mit der Ausgestaltung der Verträge (57 %) und die Unsicherheit bezüglich der Haftung (61 %) die Hürden für die Partner.

Stefan Herrlich und Ralf Koenzen, die beiden Geschäftsführer von Lancom.
Stefan Herrlich und Ralf Koenzen, die beiden Geschäftsführer von Lancom. (Bild: Lancom)

Zweistelliges Wachstum beim SD-WAN-Markt

Da der SD-WAN-Markt, den Lancom mit der LMC adressiert, mit 23 Prozent Wachstum zunehmend wichtiger wird, legt der Hersteller mit Level Up ein Programm auf, das den Partnern dabei helfen soll, eben diese Hürden zu nehmen. „Managed Services bieten enorme Zukunftschancen für den Channel, stellen Händler aber gleicher­maßen vor viele neue Herausforderungen. Unsere Umfrage hat gezeigt, dass vielerorts das Knowhow fehlt und es viele Unsicherheiten gibt. Wir wollen interessierte Partner dabei unterstützen, die Transforma­tion zum MSP zu schaffen, um gemeinsam weiter am Markt zu wachsen“, so Herrlich.

Gartner prognostiziert für den europäischen SD-WAN-Markt ein Wachstum von 329 Millionen US-Dollar 2019 auf 715 Millionen US-Dollar im Jahr 2013. Lancom schätzt den Anteil des deutschen Markts dabei auf etwa 15 Prozent.

Mit dem Level-Up-Programm zum MSP

Das Programm wird exklusiv für LANcommunity-Partner angeboten. Diese können an einem Schulungsprogramm teilnehmen, das in fünf Modulen Informationen zu Managed Services, Lösungsbeispielen, Business Knowhow, MSP-Marketing und konkrete Informationen zur LMC vermittelt. Alle Module bestehen aus Online-Schulungen mit einem abschließenden Test und begleitendem Material. Lancom stellt den Partnern hier Whitepapers, Vertragsvorlagen, Präsentationen und Marketing-Material zur Verfügung. Nach dem fünften Modul erhalten sie zudem eine MSP-Abschlussurkunde. Zudem können alle teilnehmenden Partner ein kosten­loses NFR-Projekt in der LMC realisieren und so beispielsweise mit ihrer eigenen Lancom-Infrastruktur Erfahrungen sammeln. Dabei gibt es keine Einschränkungen bei Gerätezahl oder Lizenzlaufzeit. Ein weiteres Extra ist ein Gutschein für ein LMC Professional Training.

Der Einstieg in die LMC ist für die Partner auch ein Mittel, um dem Mangel an Netzwerk-Administratoren zu begegnen, hebt Ralf Koenzen, ebenfalls Lancom-Geschäftsführer, hervor. Denn mit dem Management über die Cloud lassen sich viele Aufgaben bei der Konfiguration und dem Management von Routern, Access Points, Switches und neuerdings auch Firewalls automatisieren. Bis zu 80 Prozent Zeitersparnis sollen so laut dem Lancom-Gründer möglich sein. Zudem wird die LMC kontinuierlich weiterentwickelt. Neue Funktionen sind beispielsweise ein Kommandozeilenzugriff via Cloud oder ein auf Applikationen basierendes Routing.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46204027 / Hersteller)