Suchen

Ausbau der Geschäftsbeziehungen Starface ist auf Partnersuche

Autor: Ann-Marie Struck

Der UCC-Hersteller Starface treibt den Ausbau seines Partnernetzes voran. Neuen Partnern steht neben einem breitem Produkt-Portfolio, ein vierstufiges Partnerprogramm mit Lead-Weitergabe sowie virtuellen Onboarding-Angeboten zur Verfügung.

Firmen zum Thema

Der Karlsruher UCC-Hersteller Starface will sein Partnernetz vergrößern.
Der Karlsruher UCC-Hersteller Starface will sein Partnernetz vergrößern.
(Bild: vegefox.com - stock.adobe.com)

Starface will mit neuen Partnern in vertikale Märkte vorstoßen und das KMU- sowie Enterprise-Business weiter stärken. Der UCC-Hersteller bietet seinen Partnern ein breites Portfolio und ein vierstufiges Partnerprogramm. Zudem werden Partner beim Einstieg ins UCC-Geschäft mit virtuellen Onboarding-Angeboten unterstützt.

„Die Coronakrise hat den Unternehmen vor Augen geführt, welchen hohen Stellenwert eine moderne Kommunikationsinfrastruktur hat. Viele Betriebe nehmen diese Lehren nun zum Anlass, um umfassend zu modernisieren und temporäre Workarounds aus dem Lockdown in dauerhafte Lösungen zu überführen“, erklärt Jürgen Signer, Geschäftsführer von Starface. „Wir rechnen damit, dass die Digitalisierung in der zweiten Jahreshälfte enorm an Fahrt aufnehmen wird – und wollen mit dem Ausbau des Partnernetzes schon jetzt die Weichen für unser weiteres Wachstum stellen.“

Laut Starface soll in diesem Jahr nicht nur das Partnernetz verdichtet und verstärkt, sondern darüber hinaus auch große, überregional tätige Systemhäuser in die Partnerlandschaft eingebunden werden.

Angebot und Leistungen

Der Karlsruher UCC-Hersteller bietet Channelpartnern ein breites Portfolio an UCC-Plattformen, die sowohl als Hardware-, Software-, Cloud- oder Mietoptionen erhältlich sind und für Start-ups bis zu Enterprise-Unternehmen skaliert werden können. Der Funktionsumfang umfasst die Mobilintegration über UCC-Clients bis hin zum integrierten SIP-Trunk. Zudem erhalten Partner Schulungen. Laut Hersteller sind sie alle Produkte „Made in Germany“ zertifiziert.

Das Partnerprogramm von Starface besteht aus vier Stufen: Starter, Certified Partner, Advanced Partner und Excellence Partner. Das erste Partnerlevel besteht aus einem zweistündigen Online-Kurs, bei dem die Teilnehmer einen Einblick in die UCC-Telefonie, das Cloud- und Lizenz-Management sowie die Konfiguration der Telefonanlage erhalten. Der Kurs bildet die Voraussetzung für weitere Qualifizierungsstufen und für die Abwicklung von Projekten.

Erst als Certified Partner wird man als offizieller Partner gelistet und erhält Lizenzen für den Eigenbedarf sowie Zugang zum Second-Level-Support. Außerdem stehen Qualifizierung in der Starface Academy zur Verfügung. Mit dem dritten Level werden Partner auf der Starface-Webseite als Ansprechpartner für Projekte gelistet und können an Events teilnehmen. Bei den letzten beiden Levels stellt Starface auch intern generierte Leads zur Verfügung. Die Stufe Excellence Partner ist exklusiv für umsatzstarke und engagierte Advanced Partner.

(ID:46645439)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin