Aktueller Channel Fokus:

Gaming & eSports

IP-Tischtelefon

Snom erweitert D3xx-Serie

| Autor: Sarah Böttcher

Für 270 Euro (UVP) ist das Tischtelefon D385 von IP-Anbieter Snom seit Januar im Handel erhältlich.
Für 270 Euro (UVP) ist das Tischtelefon D385 von IP-Anbieter Snom seit Januar im Handel erhältlich. (Bild: Snom)

Mit dem D385 erweitert IP-Telefonie-Hersteller Snom seine D3xx-Tischtelefonserie. Das Gerät soll sich vor allem durch sein 4,3 Zoll großes Farb-TFT-Display, seinen zusätzlichen Screen für die Anzeige von Optionen sowie sein leicht geneigtes Keypad auszeichnen.

Das Business-IP-Tischtelefon D385 ist der jüngste Neuzugang der D3xx-Serie von Snom. Neben dem 4,3 Zoll großen Farb-TFT-Display hat das Tischtelefon einen zusätzlichen Screen für die Anzeige von Optionen sowie den Status der insgesamt zwölf frei konfigurierbaren LED-Funktionstasten, die jeweils mit vier verschiedenen Zuordnungen versehen werden können (insgesamt 48). Über einen USB-Port ist das D385 mit dem D3-Erweiterungsmodul ausbaubar. Dem Nutzer stehen dann 18 weitere selbst konfigurierbare LED-Tasten und ein weiteres hochauflösendes Display mit Hintergrundbeleuchtung und geneigtem Profil für einen nahtlosen Gesamtaufbau zur Verfügung.

Die Navigationstaste (Vierfachwippe) sowie das leicht geneigte Keypad des IP-Telefons sollen dem Nutzer das Wählen sowie das Navigieren durch die Benutzeroberfläche erleichtern. Über zwei Gigabit-Ethernet-Ports (IEEE 802.3) können weitere Netzwerkkomponenten mit dem D385 gekoppelt werden. Des Weiteren verfügt das Gerät über eine USB-Schnittstelle und eine Anschlussmöglichkeit für DECT-Headsets über einen Electronic Hook Switch (EHS). Darüber hinaus ist das D385 Bluetooth-fähig. Durch den integrierten Digital Signal Processor (DSP) sollen Telefonate auch via Freisprechfunktion in guter Audio-Qualität geführt werden können. Zudem unterstützt das Gerät Power-over-Ethernet-Standards wie IEEE 802.3af sowie neueste Sicherheitsstandards wie TLS & SRTP, Dual Stack IPv4/IPv6 und VPN Support. Das IP-Telefon ist seit Januar für 270 Euro (UVP) erhältlich.

Snom und Xelion arbeiten zusammen

IP- trifft auf Cloud-Telefonie

Snom und Xelion arbeiten zusammen

24.08.18 - Ab sofort vertreibt der niederländische UCC-Anbieter Xelion IP-Telefone von Snom. Den Unternehmen zufolge soll die cloudbasierte IP-Telefonie durch die Kooperation ein „neues Niveau erreichen“. lesen

Panasonic erweitert KX-HDV-Serie

IP-Telefon von Panasonic

Panasonic erweitert KX-HDV-Serie

18.12.18 - Das neue SIP-Terminal KX-HDV340 von Panasonic soll sich für jede Unternehmensgröße eignen. Das IP-Telefon zeichnet sich dem Hersteller zufolge vor allem durch seine zahlreichen frei programmierbaren Funktionstasten und eine gute Sprachqualität aus. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45687500 / TK & UCC)