Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Hey!tech 2-in-1-Tablet

Schul-Tablet mit interaktivem Zweit-Display

| Autor: Klaus Länger

Das 2-in-1-Tablet Hey!Tech des spanischen Herstellers Crambo wurde speziell für die Schule entwickelt. Ein zusätzliches LED-Display auf der Rückseite des Tablets dient zur Interaktion zwischen Schüler und Lehrer.
Das 2-in-1-Tablet Hey!Tech des spanischen Herstellers Crambo wurde speziell für die Schule entwickelt. Ein zusätzliches LED-Display auf der Rückseite des Tablets dient zur Interaktion zwischen Schüler und Lehrer. (Bild: hey!tech)

Für eine verbesserte Kommunikation zwischen Schülern und Lehrern soll das 10,1-Zoll-2-in-1-Tablet Hey!tech sorgen. Es ist mit einem kleinen Zweitdisplay ausgestattet, mit dem Schüler Feedback geben können. Zudem ist das Gerät sehr robust und soll auch einen Sturz von der Schulbank ohne Schaden überstehen.

Robuste, günstige Notebooks, Tablets und 2-in-1-Geräte speziell für den Einsatz in der Schule gibt es von vielen Herstellern. Auch das Hey!tech der spanischen Firma Crambo gehört in diese Kategorie. Allerdings verfügt das vom Hersteller als Portablet bezeichnete 2-in-1-Tablet mit Windows 10 über eine Besonderheit: Auf der Rückseite ist ein zusätzliches Display für die Interaktion zwischen Schülern und Lehrer integriert. Das LED-Panel mit 16 x 16 Punkten Auflösung kann Icons oder Buchstaben anzeigen. Laut Hersteller sind bis zu 1.000 verschiedene Zeichen möglich. Anwendungsbeispiele sind etwa Icons in Ampelfarben, mit denen Schüler signalisieren können, wie gut sie dem vermittelten Stoff folgen können. Buchstaben als Antwort auf Multiple-Choice-Fragen sind eine weitere Anwendungsmöglichkeit. Das Display kann zudem als „digitale Petze" fungieren und Icons von Apps anzeigen, in denen Schüler eigentlich gerade nichts zu suchen haben. Facebook wäre hier ein Beispiel.

Robuste Bauform

Schüler gehen nicht immer sehr pfleglich mit ihren Geräten um. Daher soll das Hey!tech-Tablet besonders robust gebaut sein. Laut Hersteller erfüllt es die Kriterien der Schutzklasse IP52 und ist damit gegen Tropfwasser und Staubablagerungen im Innern geschützt. Zudem soll es durch ein robustes Gehäuse und Gorilla-Glas vor dem Display auch ein Sturz aus 70 cm Höher ohne Schaden aushalten.

Das Tablet basiert auf dem Intel Atom x5-Z8300 mit vier Cores und maximal 1,84 GHz Taktfrequenz. Der Prozessor kann auf zwei GB RAM zugreifen. Der Massenspeicher in Form einer Embedded Multi Media Card (eMMC) bietet 32 GB Kapazität. Der Touchscreen mit 10,1-Zoll-Diagonale liefert eine Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Es kann auch mit einem optional erhältlichen Stift bedient werden. Außerdem verfügt das Tablet über zwei Kameras mit 2-MP- und 5-MP-Sensor. Der WLAN-Controller unterstützt den 802.11ac-Standard, im Gehäuse des Tablets sind zwei Antennen integriert. An Schnittstellen stehen eine USB-3.0-Buchse, Micro-USB 2.0, Micro-HDMI und ein Micro-SD-Einschub bereit. Der 8600-Wh-Akku ist wechselbar und soll dem Gerät eine Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden ermöglichen. Das Keyboard-Dock mit magnetischer Befestigung macht aus dem Tablet ein kompaktes Notebook.

Den Vertrieb des Hey!tech Portablet in Deuschland übernimmt der Server-Hersteller und Distributor Happyware, der mit dem Tablet auch neue Geschäftsfelder für sich erschließen will. Das Gerät ist bereits verfügbar und soll im Handel 349 Euro (UVP) kosten. Schulen, Schulträgern, Lehrern und Erziehern verspricht Happyware Rabatte.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44509120 / Hardware)