Suchen

AOC Agon PD27 Rasanter Gaming-Monitor im Porsche-Design

Autor: Klaus Länger

Für das Design des 27-Zoll-Gaming-Monitors AOC Agon PD27 zeichnet Porsche Design verantwortlich. Daher finden sich bei der Gestaltung des schnellen, für E-Sport-Enthusiasten bestimmten 240-Hz-Displays Motive, die aus dem Sportwagendesign stammen.

Firmen zum Thema

Der Standfuß des Gamingmonitors AOC Agon PD27 mit Porsche-Design soll an den Überrollkäfig eines Rennwagens erinnern. Der 27-Zöller liefert die QHD-Auflösung.
Der Standfuß des Gamingmonitors AOC Agon PD27 mit Porsche-Design soll an den Überrollkäfig eines Rennwagens erinnern. Der 27-Zöller liefert die QHD-Auflösung.
(Bild: AOC)

Der Monitorhersteller AOC hat schon bei diversen Geräten das Design dem Studio F. A. Porsche überlassen, zuletzt beim Premium-Monitor U32U1. Der 27-Zöller Agon PD27 ist der erste Gaming-Monitor, bei dem das von F. A. Porsche gegründete, österreichische Studio die Gestaltung übernommen hat. Da das Display vor allem für anspruchsvolle Gamer und E-Sport-Enthusiasten entwickelt wurde, die Wert auf einen schnellen Monitor legen, nimmt das Design Motive aus dem Sportwagenbau auf. Der aus verchromten Rohren aufgebaute Standfuß soll an den Überrollkäfig eines Rennwagens erinnern und die kabellose (IR-)Tastatur für die Displayeinstellungen an eine Sportwagen-Mittelkonsole. Als weiteres Designelement kann der Monitor farbige Logos auf die Tischoberfläche projizieren und auch die Rückseite des Geräts kann farbig beleuchtet werden.

Bildergalerie

240-Hz-Panel mit 1000R-Krümmung

Rasant sind laut Hersteller die Leistungsdaten des Agon PD27. Das mit 1000R gekrümmte 8-Bit-VA-Panel stellt die inzwischen bei Gamern beliebte QHD-Auflösung mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten dar. Das Panel schafft eine Bildwiederholrate von bis zu 240 Hz und eine Motion Picture Response Time (MPRT) von 0,5 Millisekunden. Die Grey-to-Grey-Reaktionszeit liegt bei einer Millisekunde. Weitere Eigenschaften sind eine Helligkeit von 550 Nits und die Display-HDR400-Zerifizierung. Für ein flüssiges HDR-Gaming wird AMD FreeSync Premium Pro unterstützt. Das OSD für die Einstellung von Bildschirmeigenschaften, Gaming-Modes, Farbeffekten und Audiofunktionen ist in einem speziellen Design gehalten. Ein flimmerfreies Backlight und ein Low-Blue-Light-Filter ergänzen die Ausstattungsliste.

Das Display ist um 150 Millimeter höhenverstellbar und mit 5-W-Stereolautsprechern ausgestattet. An Eingängen stehen zwei HDMI-2.0-Buchsen und zwei DisplayPort-1.4-Buchsen bereit. Zudem hat AOC im Agon PD27 einen USB-Hub mit vier Downstream- und zwei Upstreamports integriert.

Der Porsche-Design-Monitor AOC Agon PD27 ist ab sofort verfügbar. Der Preis liegt bei 799 Euro (UVP).

(ID:46987944)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur