IFA 2016 Neue 3-in-1-Drucker-Range von Canon

Autor: Sarah Böttcher

Mit einem neuen Design sowie einem hinteren Papiereinzug will Canon mit seiner neuen 3-in-1-Drucker-Range punkten. Die Modelle werden ab November im Handel erhältlich sein.

Firmen zum Thema

Canon präsentiert seine neuen Pixma-TS-Tintenstrahl-Multifunktionssysteme.
Canon präsentiert seine neuen Pixma-TS-Tintenstrahl-Multifunktionssysteme.
(Bild: Canon)

Neben einem neuen Design soll auch die Konnektivität sowie eine einfache Bedienung der Geräte von Canon im Mittelpunkt der Pixma-TS-Tintenstrahl-Range stehen. Die Gehäuse der Multifunktionsgeräte sollen zudem um bis zu 40 Prozent kleiner sein.

Die Single-Ink-Reihe ersetzt die Pixma-MG5750-, -MG6850- sowie die -MG7750-Modelle und bietet Einstiegsmodelle angefangen bei dem Pixma-TS5050-Modell, über die Modelle TS6050 und TS8050. Das Pixma-TS9050-Modell zählt zu den aktuellen Spitzenmodellen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Wie bei den Vorgängermodellen der Pixma-Serie ist das Bedienfeld des LCD-Touchscreens aufstellbar. Dieses bietet Zugriff auf das neu entwickelte Home-Menü, das als Fortsetzung des Bedienkonzepts der Canon-Print-App mit einfacher Navigation und Funktionalität überzeugen soll.

Separate Tintentanks

Die Modelle Pixma TS5050 und Pixma TS6050 verfügen über fünf separate Tintentanks, die Canon zufolge für schnellen und qualitativ hochwertigen Druck auf Normal- und Fotopapier sorgen sollen. Für noch mehr Details in dunklen Bildbereichen ist bei den Multifunktionsgeräten Pixma TS8050 und Pixma TS9050 ein zusätzlicher Tintentank mit Fotograu sowie ein verbessertes Fotoschwarz verbaut. Optionale XL-Tinten ermöglichen den Druck von mehr Seiten, während die einzeln tauschbaren Tintentanks die Abfallmenge reduzieren sollen.

Konnektivität

Die vier Druckermodelle haben WLAN integriert und ermöglichen zudem über die Canon-Print-App für Android und iOS, per Wi-Fi Direct den Drucker auch ohne WLAN-Router oder Passwort zu nutzen. Besonders praktisch findet der Hersteller, dass durch die direkte Verbindung nicht die bestehende WLAN-Verbindung zum heimischen Netzwerk unterbrochen wird.

Die Pixma-Modelle TS8050 und TS9050 sind zudem NFC-fähig. Mit der Canon-Print-App ist es ausschließlich Android-Mobilgeräten möglich, eine NFC-Verbindung über Pixma Touch & Print mit den Multifunktionssystemen herzustellen.

Die TS9050-3-in-1-Geräte können zusätzlich per LAN-Verbindung von den anderen im Netzwerk befindlichen PCs genutzt werden.

Papiereinzug

Dank des neuen hinteren Papiereinzugs sind die neuen Multifunktionsgeräte mit einer breiten Palette von Papierarten und -größen kompatibel. Zusätzlich steht bei den Modellen TS6050, TS8050 und TS9050 eine vordere Kassette zur Verfügung. So lassen sich verschiedene Papierarten gleichzeitig bevorraten, was einen schnellen Wechsel der Druckmedien vereinfacht. Die 3-in-1-Modelle TS8050 und TS9050 ermöglichen darüber hinaus das Bedrucken geeigneter CDs, DVDs oder Blu-ray Discs über die Print App von Canon.

Die Modelle TS5050, TS8050 und TS9050 können zudem Fotos direkt von einer SD-Speicherkarte drucken – ein PC ist nicht erforderlich. Beim SD-Kartendruck mit den TS9050-Modellen lassen sich über den Touchscreen Filter anwenden.

Preise und Verfügbarkeit

Die Multifunktionssysteme werden ab November dieses Jahrs im Handel erhältlich sein. Die Pixma-TS5050-Modelle werden für 115 Euro, die TS6050-Modelle für 145 Euro, die TS8050-Modelle für 195 und die TS9050-Modelle für 265 Euro (UVP) zu haben sein.

(ID:44256970)

Über den Autor

 Sarah Böttcher

Sarah Böttcher

Online CvD & Redakteurin bei IT-BUSINESS, Vogel IT-Medien