Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Nahtloses Management von Betriebssystem und Office 365 Microsoft erweitert Small Business Server 2011 in die Cloud

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Michael Hase / Michael Hase

Kleine Unternehmen können die Cloud-Services von Office 365 jetzt mit dem Dashboard des Windows Small Business Server 2011 verwalten. Microsoft ermöglicht das nahtlose Management durch ein Integrationsmodul, den so genannten „Cloud Connector“.

Firmen zum Thema

Mit der Konsole des Small Business Server lässt sich jetzt auch Office 365 verwalten.
Mit der Konsole des Small Business Server lässt sich jetzt auch Office 365 verwalten.

Microsoft verbindet für kleine Unternehmen die On-Premise-Welt mit der Cloud: Mit dem so genannten „Cloud Connector“ bietet der Hersteller ein Integrationsmodul für den Windows Small Business Server (SBS) 2011 Essentials an. Das Add-In soll die Verwaltung von Office 365 vereinfachen, indem die Administrationsfunktionen in das Dashboard des Server-Betriebssystems eingebunden werden. Auf der Microsoft-Website steht das Modul zum kostenlosen Download bereit.

Unter dem Label Office 365 stellt Microsoft die Anwendungen Exchange, Lync und Sharepoint, ergänzt um die Office Web Apps, als Services aus der Cloud bereit. Durch das Integrationsmodul können SBS-2011-Administratoren diese Dienste jetzt direkt mit ihrem Server-Dashboard verwalten. So lassen sich damit beispielsweise Office-365-Benutzerkonten erstellen, verwalten und deaktivieren oder Informationen zum Verwendungsstatus der Services abrufen. Bereits bestehende Nutzerkonten können Microsoft zufolge innerhalb weniger Minuten in das Server-Management überführt werden.

Exchange und Sharepoint als Services aus der Cloud

Windows SBS 2011 Essentials ist seit Mitte des vergangenen Jahres verfügbar und richtet sich an kleine Unternehmen mit bis zu 25 PC-Nutzern. Die Standard-Edition, die der Hersteller seit Anfang 2011 anbietet, ist für maximal 75 Clients ausgelegt. Sie enthält bereits Anwendungen wie Exchange 2010 und Sharepoint Foundation. Bei der Essentials-Edition sieht Microsoft vor, dass diese Applikationen als Cloud-Services genutzt werden. Mit dem Integrationsmodul liefert der Hersteller dafür nun Verwaltungstools nach.

Die Administration von Windows SBS 2011 ist nach Angaben von Microsoft einfach und erfordert, insbesondere was die Essentials-Edition angeht, kein spezielles IT-Know-how. Mit dem „Cloud Connector“ und der nahtlosen Anbindung an Office 365 will der Anbieter die Attraktivität des Produkts für kleine Unternehmen erhöhen. Denn Kunden profitieren damit laut Marketing-Managerin Andrea Merforth „nicht nur von einer vor Ort genutzten Server-Lösung, sondern auch von all den Vorteilen, die Cloud-basierte Anwendungen mit sich bringen“.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, welches Potenzial Microsoft ausschöpfen kann.

(ID:31112090)