Suchen

Nachfolger von Ferre Hernandez Markus Henk wird Deutschlandchef bei Mitel

Autor: Sarah Böttcher

Seit November leitet Markus Henk die Geschicke des TK-Unternehmens Mitel in Deutschland. Damit folgt er im Unternehmen auf Manuel Ferre Hernandez, der bis vor Kurzem das Deutschland-Geschäft des UCC-Spezialisten verantwortete.

Firmen zum Thema

Markus Henk berichtet in seiner Position als Geschäftsführer und Sales Director bei Mitel Deutschland direkt an Thomas Veit, Vice President Central Europe bei dem TK-Unternehmen.
Markus Henk berichtet in seiner Position als Geschäftsführer und Sales Director bei Mitel Deutschland direkt an Thomas Veit, Vice President Central Europe bei dem TK-Unternehmen.
(Bild: Annette Koroll FOTOS / Mitel)

In Markus Henk hat das kanadische Telekommunikationsunternehmen Mitel einen Nachfolger für den langjährigen Deutschland-Geschäftsführer Manuel Ferre Hernandez gefunden, der zum 1. Oktober in die Geschäftsführung des Systemhauses Ostertag DeTeWe wechselte.

Nach jahrelangem Wachstumskurs in Europa führt Mitel aktuell seine unterschiedlichen Kernländer zusammen. Denn bisher lag der Fokus auf Deutschland, UK, Frankreich, Spanien und der Schweiz. Die typische DACH-Region gab es bis dato nicht. Die Umstrukturierung der Zuständigkeiten der Länder solle dem Unternehmen zufolge mehr Synergien schaffen. Der Weggang des Country-Managers Ferre Hernandez, der bis dahin für die Geschäfte in Deutschland und der Schweiz bei Mitel verantwortlich zeichnete, läutete die Umstrukturierung des UCC-Spezialisten ein.

Als Geschäftsführer und Sales Director verantwortet Henk ab sofort das Geschäft und den Vertrieb aller Produkte und Services von Mitel in Deutschland. „Das Jahr 2020 hat unzählige Unternehmen in Deutschland vor neue Herausforderungen gestellt. Die Pandemie bringt weiterhin tiefgreifende Auswirkungen mit sich, die unsere Arbeitsweise langfristig verändern werden“, betont Henk. „Kunden überdenken ihre Geschäftsmodelle, um sich auf diese und vergleichbare Unvorhersehbarkeiten vorzubereiten. Der Bedarf an flexiblen und zuverlässigen UCC-Lösungen ist dadurch höher als je zuvor.“ So liegt der Unternehmensfokus neben dem Ausbau des Partnernetzwerks auf neuen Lösungen für KMU und Enterprise-Kunden.

Zuletzt leitete Henk als Sales Director DACH die Vertriebsaktivitäten von AB Tasty. Dort verantwortete er die Kundenakquise in den Bereichen KMU und Enterprise und führte neue strategische Ansätze für Wachstum im Enterprise-Markt ein. Vor seiner Tätigkeit bei AB Tasty bekleidete er Führungspositionen auf nationaler und internationaler Ebene bei Unternehmen wie Cavitus Europe, Meetingzone, MLH Consulting, Arkadin und Telefónica Deutschland.

(ID:46994175)

Über den Autor

 Sarah Böttcher

Sarah Böttcher

Online CvD & Redakteurin