Suchen

11,6-Zoll-Windows-Tablet mit Core M von Fujitsu Lüfterlos und flott: Fujitsu Stylistic Q665

Redakteur: Klaus Länger

Mit dem Q665 ergänzt Fujitsu die Stylistic-Familie der Windows-Tablets um ein 11,6-Zoll-Modell. Es kommt ohne Lüfter aus, soll aber mit seinem Intel-Core-M-Prozessor trotzdem eine hohe Leistung liefern.

Firmen zum Thema

Das 11,6-Zoll-Tablet Fujitsu Stylistic Q665 nutzt einen Intel Core M als Prozessor. Das Display stellt 1.920 x 1.080 Bildpunkte dar.
Das 11,6-Zoll-Tablet Fujitsu Stylistic Q665 nutzt einen Intel Core M als Prozessor. Das Display stellt 1.920 x 1.080 Bildpunkte dar.
(Bild: Fujitsu)

Mit seiner Display-Diagonale von 11,6-Zoll sortiert sich das neue Fujitsu Stylistic Q665 in der Windows-Tablet-Modellpalette zwischen dem Atom-Gerät Q555 mit 10,6-Zoll-Display und dem 12,5-Zöller Q704 mit Haswell-Core-CPU ein. Das Q665 liegt damit auch in der Leistung zwischen den beiden Modellen, denn hier kommt als Prozessor ein Intel Core M zum Einsatz. Dieser erste 14-Nanometer-Prozessor von Intel ist auf einen möglichst niedrigen Energieverbrauch getrimmt, liefert aber trotzdem eine deutlich höhere Performance als ein Atom. Zur Wahl stehen beim Q665 die Core M-Prozessoren 5Y10c, 5Y31 oder 5Y71. Die maximalen Taktraten der drei Dual-Core-CPUs liegen dabei zwischen 1,9 und 2,9 GHz, das Q665 kommt trotzdem ohne Lüfter aus. Bei der Akkulaufzeit gibt Fujitsu mehr als elf Stunden an, das wäre ein sehr guter Wert.

Für die Grafikdarstellung auf dem entspiegelten Full-HD-Display mit gehärtetem Glas sorgt bei allen drei CPUs die integrierte HD-5300-GPU. Der Touchscreen ist auch noch mit einem Digitizer ausgestattet, der Eingabestift gehört zum Lieferumfang.

Bildergalerie

Als Massenspeicher dient eine SSD, zur Wahl stehen Kapazitäten zwischen 128 und 512 GB. An Schnittstellen stehen ein HDMI-Ausgang und zwei USB-Anschlüsse bereit, einer davon mit USB-3.0-Unterstützung. Bei der drahtlosen Kommunikation hat man die Wahl zwischen WLAN-N oder dem schnelleren AC-Standard. Die eingesetzten Intel-WLAN-Module beherrschen zusätzlich Bluetooth 4.0. Zudem ist das Fujitsu-Tablet auch noch mit einem optionalen LTE-Modul erhältlich.

2-in-1-Gerät mit Ansteck-Keyboard

Mit dem ansteckbaren, optionalen Keyboard wird das Tablet zu einem kompakten Notebook. Für den Einsatz im Büro ist auch noch ein Desktop-Cradle als Zubehör erhältlich, das auch im Zusammenspiel mit dem Stylistic Q555 und dem 13,3-Zoll-Tablet Q775 nutzbar ist. Der Cradle stellt neben einem VGA-Anschluss und drei USB-2.0-Ports auch die LAN-Buchse für den im Tablet integrierten GBit-LAN-Controller bereit.

Der Fujitsu Stylistic Q665 wird vorerst noch mit Windows 8.1 ausgeliefert, kann aber vom Nutzer mit dem kostenlosen Upgrade auf Windows 10 gebracht werden. Der Preis für das Tablet beginnt bei einer UVP von 1.449 Euro und variiert je nach Land und Konfiguration.

(ID:43532081)