Aktueller Channel Fokus:

Machine Learning & KI

Zertifizierung als MSP

Ingram Micro bietet Managed Services für Azure an

| Autor: Michael Hase

Cloud-Direktor Eric Gitter möchte Ingram Micro als Partner der Wahl für jegliche Workloads positionieren.
Cloud-Direktor Eric Gitter möchte Ingram Micro als Partner der Wahl für jegliche Workloads positionieren. (Bild: Gudrun Kaiser)

Microsoft hat Ingram Micro als „Azure Expert MSP“ zertifiziert. Auf Basis dieses Gütesiegels wird der Distributor künftig Managed Services, die Partner unter ihrem Namen vermarkten können, rund um die Cloud-Plattform anbieten.

Ingram Micro und Microsoft bauen ihre Zusammenarbeit im Cloud-Geschäft aus. Dazu hat die Cloud-Sparte des Distributors die Zertifizierung als „Azure Expert MSP“ erworben. Mit dieser zusätzlichen Kompetenz ist das Unternehmen nach eigener Auskunft in der Lage, seine Partner im Geschäft rund um die Microsoft-Plattform breiter zu unterstützen. So kündigt Ingram Micro an, Professional Services und Managed Services für Azure als Whitelabel anzubieten, sodass Systemhäuser oder MSPs sie unter ihrem eigenen Namen vermarkten können. Dadurch erhalten sie die Möglichkeit, ihr Dienstleistungsangebot zu erweitern, ohne in eigene Ressourcen investieren zu müssen.

„Die Zertifizierung erweitert unsere starke Partnerschaft mit Microsoft und spiegelt wider, welche Investitionen wir getätigt haben, um unsere Partner und Kunden in der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu unterstützen“, kommentiert Nimesh Davé, Executive Vice President Global Cloud bei Ingram Micro. Microsoft-Manager Mark Rice, weltweit für Service-Partner verantwortlich, bezeichnet den Distributor als einen der global führenden Azure-Experten, der mit der Zertifizierung bestätigt habe, dass er „MSPs beim Aufbau und der Skalierung ihres Azure-Geschäfts voll unterstützen kann“.

Workloads jeglicher Ausprägung

Für die Zertifizierung zum Azure Expert MSP müssen Unternehmen ein zweitägiges Audit absolvieren, bei dem ihre Expertise überprüft wird. Dabei wird der gesamte Lifecycle betrachtet, von der ersten Bewertung einer Kundenumgebung über Architekturdesign und Betrieb bis hin zur kontinuierlichen Weiterentwicklung von Azure-Szenarien. Der Distributor belege mit der Erfüllung aller Kriterien seinen Anspruch, „den Markt als Full Service Provider umfassend zu bedienen“, betont Eric Gitter, Executive Director Software & Cloud bei Ingram Micro Deutschland. „Wir können damit Resellern mit unterschiedlichster Cloud-Expertise und Portfoliobreite den Einstieg in Azure ermöglichen und werden so langfristig ihr Partner der Wahl für Workloads jeglicher Ausprägung.“

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46306118 / Distributoren)