Suchen

Update für die Cloud Graph-Analysen von Tigergraph

Autor: Ann-Marie Struck

Alle Beziehungen und Informationen auf einen Blick bieten Graph-Datenbanken. Tigergraph bietet nun als Update zur eigenen Cloud neben einer Graph-Datenbank auch die entsprechenden Analysefunktionen an. Die Updates werden bis Ende Dezember für AWS und im ersten Quartal des neuen Jahres für Azure verfügbar sein.

Firmen zum Thema

Eine Graph-Datenbank ist die Grundlage für die visualisierte Darstellung vernetzter Informationen und Beziehungen.
Eine Graph-Datenbank ist die Grundlage für die visualisierte Darstellung vernetzter Informationen und Beziehungen.
(Bild: © amiak - stock.adobe.com)

Mittels Graph-Analysen lassen sich neue Muster, Modelle sowie Algorithmen besser ableiten und entwickeln. Zudem bilden sie eine Grundlage für neue Technologien wie Machine Learning und Künstliche Intelligenz. Bisher mussten sich Unternehmen ihre graphbasierten Analyselösungen von Datenwissenschaftlern, Entwicklern und IT-Architekten zusammenstellen lassen. Tigergraph, eine skalierbare Datenbank für Unternehmen, kündigt ein Update für die Cloud an. Die Graph-Datenbank basiert auf der „Native Parallel Graph-Technologie“, die den Wert vernetzter Daten nutzbar macht und damit einen umfassenden Einblick ermöglichen soll.

Mit der Neuerung sollen auch skalierbare Analysefunktionen für Graphen als Service zur Verfügung stehen. Diese unterstützen die Verarbeitung größerer sowie variantenreicherer Datensatzkombinationen mit mehreren Variablen und Verknüpfungen. Damit wird das Graph-Datenbank-as-a-Service-Portfolio der Cloud um Modellierungs-, Durchsuchungs- und Durchlauffunktionen für die Analyse, Transaktionen und Echtzeit-Workloads erweitert.

Anwender können die Einstiegslösung mit zunehmender Datenmenge ausweiten. Mittels SQL-ähnlichem Computing und ACID-konformen Transaktionen sollen die Betriebskosten gesenkt werden. Laut Hersteller ist die Tigergraph Cloud leicht zu bedienen, denn der Nutzer muss sich weder um das Einrichten, Konfigurieren oder Verwalten von Servern, noch um die Backup-Planung oder die Suche nach Sicherheitsschwachstellen kümmern. Zum Testen bietet Tigergraph eine unbefristete, kostenlose Cloud-Instanz. Die neueste Version hat nicht nur eine Konfiguration für verteilte Graphen und Replikatinstanzen für Hochverfügbarkeit, sondern unterstützt auch die Nutzung von Amazons EFS (Elastic File System) für Backup & Recovery.

Die Tigergraph-Cloud-Updates sind ab Ende Dezember 2019 für AWS und im ersten Quartal 2020 für Azure verfügbar.

(ID:46276556)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin