Suchen

Asus ROG Zephyrus Duo 15 Gaming-Notebook mit RTX Super und Dual-Display

Autor: Klaus Länger

Asus bringt mit dem ROG Zephyrus Duo 15 nun das erste Power-Notebook mit Zweitdisplay oberhalb des Keyboards. Das schlanke 15,6-Zoll-Notebook nutzt Intels schnellere Comet-Lake-H-CPUs und die Super-Versionen von Geforce RTX 2070 oder 2080.

Firmen zum Thema

Das Gaming-Notebook Asus ROG Zephyrus Duo 15 ist mit zwei Displays ausgestattet: Einem 15,6-Zoll-Display mit Full-HD- oder 4K-Auflösung und einem 14,1-Zoll-Touchscreen mit 3.840 x 1.100 Pixel.
Das Gaming-Notebook Asus ROG Zephyrus Duo 15 ist mit zwei Displays ausgestattet: Einem 15,6-Zoll-Display mit Full-HD- oder 4K-Auflösung und einem 14,1-Zoll-Touchscreen mit 3.840 x 1.100 Pixel.
(Bild: Asus)

Nach den Ultrabooks Zenbook Duo und Zenbook Pro Duo folgt mit dem ROG Zephyrus Duo 15 nun das erste Gaming-Notebook mit der Asus-eigenen Dual-Display-Lösung. Das sekundäre Display ist hier oberhalb des Keyboards angeordnet und genauso breit wie das primäre Display. Beim Zephyrus Duo 15 hat sich Asus noch einen besonderen Clou einfallen lassen: Beim Aufklappen des 15,6-Zoll-Hauptdisplays stellt ein Mechanismus das 14,1 Zoll große Zweitdisplay mit 13 Grad auf. Das verbessert nicht nur den Blickwinkel und die Touch-Bedienung, sondern auch noch die Kühlung des darunterliegenden Prozessors und der Grafikkarte, da zusätzliche Lüftungsöffnungen freigegeben werden.

4K-Auflösung oder 300-Hz-Full-HD

Beim Sekundärdisplay setzt Asus grundsätzlich ein 14,1-Zoll-IPS-Level-Panel mit einer Auflösung von 3.840 x 1.100 und Touch-Erkennung ein. Es kann als Erweiterung des Hauptdisplays oder als zweiter Monitor genutzt werden, auf dem dann etwa Statusanzeigen bei Spielen oder Werkzeugfelder für Anwendungsprogramme ihren Platz finden. Beim 15,6-Zoll-Hauptdisplay ohne Touch lässt der Hersteller die Wahl zwischen einem 300-Hz-Full-HD-Panel mit 3 ms Reaktionszeit oder einem 60-Hz-4K-Screen mit 100 Prozent Adobe-RGB-Abdeckung. Beide Alternativen sind Pantone-validiert, unterstützen Nvidia G-Sync und auch ein nahtloses Umschalten zwischen G-Sync und Optimus-Modus. Während das Full-HD-Panel vor allem für Freunde schneller Shooter attraktiv ist, will man bei Asus mit dem 4K-Panel auch Kunden ansprechen, die ein leistungsstarkes Notebook für die Content-Erstellung suchen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Intel-Octacore-Prozessor und Nvidia Geforce RTX Super 2080

In der Maximalkonfiguration ist das Zephyrus Duo 15 einem Intel i9-10980HK bestückt. Der gerade vorgestellte Comet-Lake-H-Prozessor gehört zu Intels zehnter Core-Generation mit 14-nm-Fertigung. Er verfügt über acht Kerne und schwingt sich im Turbo-Modus auf bis zu 5,3 GHz Taktfrequenz auf. Der Basistakt liegt bei 2,4 GHz. Alternativ wird das Notebook auch mit dem Core i7-10875H angeboten. Er verfügt ebenfalls über acht Cores, taktet aber mit maximal 5,1 GHz im Turbo-Modus und 2,3 GHz Basisfrequenz niedriger.

Auf dem Mainboard sind 16 GB DDR4-3200 aufgelötet, ein zusätzlicher SO-DIMM-Slot ermöglicht bis zu 48 GB RAM. Für Massenspeicher stehen zwei M.2-Slots mit RAID0-Unterstützung für NVMe-SSDs zur Verfügung, von denen einer mit einer 512-GB- oder 1-TB-SSD bestückt ist. Schnelle externe Speichermedien oder Docking-Stationen können über Thunderbolt 3 angeschlossen werden. Für die Netzwerkkommunikation stehen Wi-Fi 6 oder Gigabit-Ethernet bereit.

Bei der Grafikkarte bietet Asus die Wahl zwischen einer Geforce RTX Super 2080 oder einer RTX Super 2070. Die Turing-GPUs verfügen beide im Vergleich zu den bisherigen RTX-Modellen ohne Super-Zusatz über zusätzliche Cuda-Cores und damit eine höhere Leistung. Der GDDR6-Grafikspeicher ist weiterhin 8 GB groß.

Der Akku im Zephyrus Duo 15 bietet 90 Wh Kapazität. Trotzdem ist das Notebook nur 2,4 kg schwer und knapp über zwei Zentimeter dick.

Das Keyboard mit RGB-Einzeltastenbeleuchtung ist durch den zusätzlichen Screen an die Vorderkante des Notebooks gerückt. Daher gehört eine abnehmbare Handballenauflage zur Ausstattung. Das Touchpad neben dem Keyboard kann auch als zusätzlicher Nummernblock dienen. Die Umschaltung erfolgt per Tastendruck.

Das Asus ROG Zephyrus Duo 15 kommt zum Ende des zweiten Quartals 2020 auf den Markt. Der Startpreis soll bei 3.999 Euro (UVP) liegen.

(ID:46495371)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur