Xiaomi Mi 11 und Redmi Note10 Flaggschiffe von Xiaomi endlich in Deutschland

Autor: Ann-Marie Struck

Xiaomi hat die Fans lange warten lassen, doch nun kommen die Anfang des Jahres gelaunchten Flaggschiffe der Mi-11-Reihe sowie das Mittelklassen-Linie-up des Redmi Note 10 des chinesischen Herstellers endlich auf den deutschen Markt.

Firmen zum Thema

Xiaomi verkündet den Verkaufsstart sowie die Preise für die Mi11- und Redmi-Note-10-Reihe.
Xiaomi verkündet den Verkaufsstart sowie die Preise für die Mi11- und Redmi-Note-10-Reihe.
(Bild: Xiaomi)

Xiaomi hat auf seinem „Local Launch“ die Preise und Erscheinungstermine der Smartphone-Reihe des Mi 11 und des Redmi Note 10 für den deutschen Markt enthüllt. Allem voran das Spitzenmodell Mi 11 Ultra, das ab dem 20. Mai für 1.200 Euro (UVP) erhältlich ist. Auch das bereits angekündigte Mi 11i gibt es ab dem 12. Mai für 650 Euro (UVP). Es erscheint hierzulande in der Version mit 128 GB internem Speicher.

Darüber hinaus hat der chinesische TK-Riese auch die Preise seiner Mittelklasse-Smartphones der Redmi-Note-10-Reihe verkündet. Mit dem Redmi Note 10 5G bringt der Hersteller ein erschwingliches 5G-Smartphone auf den Markt. Die UVP liegt für die Variante mit 64 GB internen Speicher bei 230 Euro. Wer 128 GB Speicherkapazität benötigt, zahlt 20 Euro mehr. Beide Modelle sind ab sofort verfügbar. Außerdem ist auch das Redmi Note 10S für 250 Euro (UVP) mit 64 GB Speicher oder für 270 Euro (UVP) für 128 GB Speicher ab sofort erhältlich.

Außerdem hat Xiaomi vier Smart-TV-Modelle des neuen Smart-TVs der Mi-TV-P1-Reihe (mit 55, 50, 43 und 32 Zoll) angekündigt. Die Geräte sollen ab Ende Mai zu einer UVP ab 300 Euro erhältlich sein.

(ID:47400209)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin