Aktueller Channel Fokus:

Output Management

Auto-ID-Startup

Ernesto Schmutter steigt bei PriorityID in die Geschäftsleitung ein

| Autor: Michael Hase

Fokus auf Auto-ID: Ernesto Schmutter geht zu einem spezialisierten Reseller.
Fokus auf Auto-ID: Ernesto Schmutter geht zu einem spezialisierten Reseller. (Bild: Michael Hase)

Der langjährige Ingram-Micro-Manager Ernesto Schmutter geht zu einem spezialisierten Fachhändler. Bei PriorityID berät der IT-Profi nicht nur die Geschäftsführung, sondern übernimmt auch in der Geschäftsleitung operative Verantwortung.

Neue Herausforderung für Ernesto Schmutter: Der langjährige Ingram-Micro-Manager, der im Januar dieses Jahres von seiner Position als Chief Country Executive bei dem Dornacher Distributor zurücktrat, geht zu einem auf Auto-ID spezialisierten Reseller. Beim Dieburger Startup PriorityID, das erst vor gut einem Jahr gegründet wurde, berät er die beiden Geschäftsführer Michael Kötter und Christian Ungar bei der Entwicklung des Unternehmens. Darüber hinaus übernimmt er in der Geschäftsleitung des Fachhändlers operative Verantwortung.

Seinen Abschied von Ingram Micro begründete Schmutter mit dem Entschluss, sich eigenen beruflichen Projekten widmen zu wollen. Einige Monate stand der 52-Jährige noch dem EMEA-Management des Distributors auf dessen Wunsch hin als Berater zur Verfügung. Im Juli hat der IT-Profi schließlich in Erding sein eigenes Consulting-Unternehmen Carica gegründet, das er weiterführen will. „Die Tätigkeit bei PirorityID wird allerdings fast meine gesamte Zeit und Energie in Anspruch nehmen“, teilt er IT-BUSINESS mit. Sein Engagement bei dem südhessischen Spezialisten sei auf Dauer angelegt.

PriorityID fokussiert sich auf Barcode- und RFID-Technologien und vertreibt Produkte wie Scanner, Datenerfassungsgeräte, Tablets, Terminals, Drucker und Software. Rund um das Portfolio erbringt das Unternehmen ein breites Spektrum an Services wie Beratungs-, Implementierungs- und Wartungsleistungen. Das Startup wurde im August 2017 von Kötter und Ungar gegründet, die zuvor lange in Führungsfunktionen beim ebenfalls auf Auto-ID spezialisierten Systemhaus COT Computer OEM Trading in Dieburg beschäftigt waren.

Erfahrung im DC-/ POS-Geschäft

Schmutter bringt hinreichend Erfahrung mit dem Thema Auto-ID und eine gehörige Portion Enthusiasmus dafür mit. Ehe er Ende 2014 den Vorsitz der Geschäftsführung bei Ingram Micro Deutschland übernahm, zeichnete er bei dem Distributor vier Jahre lang europaweit für das Geschäftsfeld Data Capture / Point of Sale (DC / POS) verantwortlich. „Nach der Vielfalt und Breite an Themen, mit denen ich mich in den vergangenen Jahren befasst habe, bedeutet meine künftige Tätigkeit eine willkommene Fokussierung“, betont der angehende Systemhausmanager. „Ich freue mich sehr darauf, im Projektgeschäft tätig zu sein und direkt mit Endkunden arbeiten zu können.“

Bei Ingram Micro war Schmutter rund 24 Jahre beschäftigt. Vor seinem Wechsel auf die internationale Ebene im Jahr 2010 verantwortete er als Senior Director den SMB-Vertrieb und die Marketingkommunikation in Deutschland. Zuvor hatte der Manager verschiedene Führungsfunktionen in Vertrieb und Produktmanagement inne.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45497840 / Personalien)